Toyota prÀsentiert den Yaris Cross Adventure

Toyota Yaris Cross Adventure

Den Allround-Charakter des kleinen Abenteurers betonen ein Unterfahrschutz vorne, eine Schutzplatte am hinteren StoßfĂ€nger.

Schon vor dem Verkaufsstart erweitert Toyota die Angebotsvielfalt beim neuen Yaris Cross. Neben der zur Premiere im vergangenen Jahr vorgestellten eleganten Variante stellt Toyota das kleine B-Segment-SUV jetzt in der besonders robusten AusfĂŒhrung Adventure vor.

Den Allround-Charakter des kleinen Abenteurers betonen ein Unterfahrschutz vorne, eine Schutzplatte am hinteren StoßfĂ€nger, eine silberfarbene Dachreling und dunkelgraue 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Innen gibt es Klavierlackelemente, einen schwarzen Dachhimmel, Teilledersitze im Adventure-Design und eine Dekorlinie in der Yaris Cross Farbe „Warm Gold“. Leder kommt am Lenkrad und am Schalthebel zum Einsatz.

Yaris Cross Premiere Edition

Zum Verkaufsstart des aktuell noch nicht bestellbaren Modells wird der Yaris Cross als limitierte Premiere Edition auf Basis der Adventure Variante verfĂŒgbar sein. Exklusive Ledersitze, gefrĂ€ste 18-Zoll-LeichtmetallrĂ€der, eine elektrische Heckklappe mit Sensorsteuerung, ein Head-up-Display und Zweifarb-Lackierungen gehören hier zur Ausstattung.

Yaris Cross – Das SUV fĂŒr Stadt und Land

Der Yaris Cross basiert auf der gleichen GA-B Plattform wie der neue Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,1-2,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 117-64 g/km), ordnet sich mit höherer Sitzposition und Bodenfreiheit aber in der erfolgreichen SUV-Palette von Toyota ein. Die Plattform verleiht dem Fahrzeug eine hohe Karosseriesteifigkeit, einen niedrigen Schwerpunkt und ein ausgewogenes Chassis, das sichere und agile Handling-Eigenschaften sowie ausgezeichneten Fahrkomfort gewÀhrleistet.

Ab der mittleren Ausstattungslinie sorgen LED-Scheinwerfer und LED-RĂŒckleuchten fĂŒr ein hochmodernes Erscheinungsbild und beste Sicherheit; am Heck kommen zudem sequenzielle Blinker zum Einsatz. Robuste Schutzleisten an Seitenschwellern und RadhĂ€usern betonen die SUV-Optik, in den Seitenleisten ist außerdem ein Yaris Cross Schriftzug integriert – je nach Lackfarbe in Silber oder Warm Gold.

Intelligenter Allradantrieb

FĂŒr den Yaris Cross steht ein intelligentes Allradsystem (AWD-i) zur VerfĂŒgung. Es wechselt je nach Fahrbedingungen automatisch zwischen Front- und Allradantrieb und bietet den Kunden damit zusĂ€tzliche Sicherheit. Ein manuell wĂ€hlbarer Modus fĂŒr GelĂ€nde und Schnee verbessert die FahrstabilitĂ€t unter anspruchsvollen Bedingungen.

Toyota Smart Connect

Toyota Smart Connect ist in der höchsten Ausstattungsstufe serienmĂ€ĂŸig mit an Bord und bereits in der mittleren Ausstattungsstufe optional verfĂŒgbar. Es ermöglicht die problemlose Einbindung von mobilen GerĂ€ten in das Infotainment-System. Das große und hochauflösende 9-Zoll-Multimedia-Display bietet Zugang zur Navigation mit cloud-basierten Karten-Updates, Echtzeit-Verkehrsinformationen sowie eine Online-Suche nach interessanten Orten. Über die MyT Smartphone-App können Nutzer Zieldaten vorab an das Navigationssystem schicken, das Innenraumklima schon vorm Einsteigen regeln und das Fahrzeug aus der Ferne ver- und entriegeln.

Toyota Teammate Advanced Park

FĂŒr zusĂ€tzliche Sicherheit und mehr Komfort im geschĂ€ftigen innerstĂ€dtischen Umfeld in der Ausstattungsline Elegant sorgt Toyota Teammate Advanced Park: Das halbautomatische Einparksystem nutzt die Sensoren der 360-Grad-Kamera, um das Fahrzeug sicher in ParklĂŒcken zu steuern. Der Fahrer braucht dabei weder zu lenken noch zu bremsen oder Gas zu geben. Ebenfalls an Bord sind einoptionaler Toter-Winkel-Assistent, ein Querverkehrs-Assistent mit automatischer Bremsfunktion und ein intelligentes Abstands-Radar mit automatischer Bremsfunktion.

Toyota Smart Cargo

PraktikabilitĂ€t und Vielseitigkeit steigert der Yaris Cross optional aber mittleren und serienmĂ€ĂŸig ab der höchsten Ausstattungsstufe mit einer elektrischen Heckklappe mit Sensorsteuerung und einem flexiblen Ladeboden, der je nach Transportbedarf in der Höhe verstellt werden oder in zwei Teile geteilt werden kann. Das gerĂ€umige GepĂ€ckabteil lĂ€sst sich durch das Umklappen der im VerhĂ€ltnis 40:20:40 teilbaren RĂŒcksitze weiter vergrĂ¶ĂŸern; jeder RĂŒcksitz kann dabei einzeln umgeklappt werden, um beispielsweise Skier, Mountain Bikes oder das GepĂ€ck fĂŒr einen Wochenendausflug unterzubringen. Die Ladung kann mit Sicherungsringen befestigt werden.

Der fĂŒr europĂ€ische Kunden entwickelte Yaris Cross wird im Toyota Werk in Valenciennes (Frankreich) produziert.

ĂŒbermittelt durch Toyota

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: