Vier Generationen Toyota Yaris: Europ├Ąischer Erfolgstyp f├╝r urbanen Fahrspa├č

Toyota Yaris

Schon der erste Toyota Yaris, der ab dem Fr├╝hjahr 1999 in Europa erh├Ąltlich war, erf├╝llte, wovon sein eigens kreierter Kunstname k├╝ndete.

Als urbane Stilikone und erster Kleinwagen mit bahnbrechend effizientem Vollhybridantrieb, aber auch mit Sportsgeist f├╝r schnelle Rundenzeiten ist der Toyota Yaris (Kraftstoffverbrauch innerorts/au├čerorts/kombiniert: 6,6-2,2/4,3-3,2/5,1-2,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 117-64 g/km) in 22 Jahren und vier Modellgenerationen zu einem europ├Ąischen Bestseller avanciert, der Ma├čst├Ąbe f├╝r das ganze B-Segment setzt. So urteilen auch Experten, die bereits den ersten Yaris (P1) zum ÔÇ×Car of the Year 2000ÔÇť w├Ąhlten, w├Ąhrend sein vision├Ąrer Downsizing-1,0-Liter-Benziner mit variabler Ventilsteuerung das Pr├Ądikat ÔÇ×Engine of the YearÔÇť gewann. Auch heute f├Ąhrt der neue Toyota Yaris auf Titelkurs und konnte sich im Finale des ÔÇ×Car of the Year 2021ÔÇť Awards gegen den etablierten Wettbewerb durchsetzen.

Schon der erste Toyota Yaris, der ab dem Fr├╝hjahr 1999 in Europa erh├Ąltlich war, erf├╝llte, wovon sein eigens kreierter Kunstname k├╝ndete: Die Abkehr vom Konzept konventioneller Kompakter und der Beginn einer neuen ├ära f├╝r die japanischen Cityflitzer. Als erster Toyota erhielt der Yaris seine Form im europ├Ąischen Toyota Designzentrum ED2 und die Produktion erfolgt seit 2001 im damals neu er├Âffneten Toyota Werk in Valenciennes/Frankreich. Die Popularit├Ąt des Yaris ├╝bertraf europaweit alle Erwartungen und so wurden die Produktionskapazit├Ąten mehrfach erweitert. Heute sind bereits mehr als vier Millionen Toyota Yaris in dem franz├Âsischen Werk vom Band gelaufen, darunter seit 2012 auch der Yaris Hybrid als erster europ├Ąischer Kleinwagen mit Vollhybridantrieb.

Das innovative Konzept ÔÇ×Kurz und HochÔÇť erlaubte schon in der ersten, 3,61 Meter kurzen Yaris Generation eine erh├Âhte Sitzposition mit fast perfekter Panoramarundumsicht und dazu ein Raumangebot, wie es sich sonst in weit gr├Â├čeren Fahrzeugen fand. Und so bot bereits dieser dynamisch ausgelegte Kleine von Beginn an die perfekte Basis f├╝r Motorsporteins├Ątze: Im Toyota Yaris Cup konnte der talentierte Motorsport-Nachwuchs Lorbeeren ernten und auf der Stra├če setzten leichtgewichtige Sportler wie der 2001 eingef├╝hrte Yaris TS mit kr├Ąftigen 78 kW/106 PS Zeichen. Dagegen beeindruckte der 1999 vorgestellte Yaris Verso als cleverer Micro-Van mit beispielhaft gro├čem Gep├Ąckabteil, das mit im Boden versenkten R├╝cksitzen 2.000 Liter Volumen fasste.

Der erste Toyota Yaris (P1) fand in Europa rund 1,2 Millionen K├Ąufer. F├╝r die Konstrukteure und Designer des zweiten, ebenfalls in Europa entwickelten Yaris (XP9) war dies ein besonderer Ansporn, mit der neuen Generation neue Ma├čst├Ąbe zu setzen. Und so wurde dieser Ende 2005 vorgestellte Toyota zum Vordenker neuer Sicherheitstechnologien, erreichte er doch als erstes Fahrzeug aus dem B-Segment eine 5-Sterne-Wertung im Euro NCAP, und er verf├╝gte ├╝ber ein weiteres Novum, den ersten Fahrer-Knieairbag im Segment.

Seit 24 Jahren ist Toyota mit seinen selbstaufladenden Hybridmodellen Technologief├╝hrer. Bis heute wurden weltweit bereits ├╝ber 15 Millionen Vollhybridfahrzeuge verkauft, allein 2,8 Millionen davon in Europa. Eine revolution├Ąre Antriebstechnologie, die mit der dritten Yaris Generation (XP13) im Jahr 2012 erstmals im Kleinwagensegment eingef├╝hrt wurde und als kleine Sensation gefeiert wurde. Der preiswerte Yaris Hybrid mit seiner Kraftstoff-Effizienz und dem Fahrspa├č der Toyota Hybridtechnologie fuhr sich schnell in die Herzen der Fahrzeuginteressenten. So summiert sich der Absatz des Yaris Hybrid in Europa bis heute auf ├╝ber 500.000 Einheiten.

Das Toyota Hybridsystem verbindet alle wichtigen Elemente eines Elektrofahrzeugs wie dynamisch ansprechende Elektromotoren und Hochspannungskomponenten mit einem besonders effizienten Benzinmotor, der im Atkinson-Zyklus arbeitet. In einem gro├č angelegten Test mit der aktuellen vierten Generation des Hybridsystems, die 2020 im neuen, vierten Yaris (XP21) eingef├╝hrt wurde, ermittelte Toyota, dass der Yaris im Stadtverkehr rund 80 Prozent der Zeit ohne lokale Emissionen zur├╝cklegt. F├╝r besonders hohes Drehmoment bei geringen Drehzahlen und exzellente Kraftstoffeffizienz sorgt au├čerdem ein neuer, reibungsoptimierter 1,5-Liter-Dreizylinder-Benziner mit weltweit schnellstem Verbrennungsprozess in den Zylindern, der Bestandteil des Hybridsystems ist.

Adrenalinhaltige Emotionen bewirkt dagegen das TOYOTA GAZOO Racing World Rally Team mit dem Yaris WRC, der sich die Hersteller-Weltmeisterschaft 2018 und die WRC-Fahrertitel 2019 und 2020 sicherte. Das World Rally Car inspirierte 2018 auch die Entwicklung des Performance-orientierten, in Europa auf 400 St├╝ck limitierten Editionsmodells Yaris GRMN, das sofort ausverkauft war. Heute ist es der Toyota GR Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 175 g/km), der Herzklopfen hervorruft und dies mit hochkar├Ątiger Antriebstechnologie wie dem GR-FOUR-Allradsystem und dem st├Ąrksten 1,6-Liter-Triebwerk seiner Art. Entstanden ist der GR Yaris in enger Kooperation mit dem TOYOTA GAZOO Racing World Rally Team als Homologationsmodell f├╝r die Rallye-Weltmeisterschaft.

Die erfolgreiche Karriere des Toyota Kleinwagen reicht ├╝brigens ├╝ber den Yaris hinaus, denn bereits seit 1961 avancieren die kurzen, kompakten Modelle zu Erfolgstypen in Millionenauflage: Vom Publica, der 1974 als Toyota 1000 in Deutschland startete, ├╝ber den 1978 eingef├╝hrten Starlet bis zum vielseitigen Yaris in nun vierter Generation.

├╝bermittelt durch Toyota

Das k├Ânnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gef├Ąllt das: