Toyota GR Supra startet als „GT4 100th Edition Tribute”

Toyota GR Supra

Der neue Toyota GR Supra „GT4 100th Edition Tribute“ feiert zum einen das 100ste produzierte GT4-SportcoupĂ©.

Mit einem exklusiven Sondermodell feiert Toyota Gazoo Racing den nĂ€chsten Meilenstein: Der neue Toyota GR Supra „GT4 100th Edition Tribute“ feiert zum einen das 100ste produzierte GT4-SportcoupĂ©, mit dem Fahrer und Teams weltweit erfolgreich auf den Rennstrecken unterwegs sind. Zum anderen wĂŒrdigt die Sonderedition das Ende April kommunizierte, auf drei Einheiten limitierten „100th Edition“ als Kundenmotorsportvariante GT4 Evo in Plasma Orange.

Der Toyota GR Supra (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8-7,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 198-161 g/km. Werte nach WLTP) ist ein Sportwagen in Reinkultur: Zu dem klassischen Layout aus Frontmotor und Hinterradantrieb sowie Abmessungen, die dem „Goldenen Schnitt“ fĂŒr optimales Handling entsprechen, kommen zahlreiche Verbesserungen. Basierend auf dem handgeschalteten GR Supra Lightweight, unterstreichen markante Updates im Innen- und Außenbereich die Verbindung zum Motorsport. Die Lackierung in „Plasma Orange“ und die Karbonfaser-Außenspiegelkappen sind jeweils exklusiv fĂŒr das GT4 Sondermodell „100th Edition“ und der Straßen-Version „GR Supra 100th Edition Tribute“ vorbehalten und verbinden somit optisch die Rennstrecken- und Straßenversion. Zudem fĂ€hrt die auf 100 Einheiten limitierte Sonderauflage auf neuen mattschwarzen 19-Zoll-Leichtmetallfelgen vor. Schwarze BremssĂ€ttel mit GR-Logo untermauern die Zugehörigkeit zur Motorsportfamilie.

Das auf den Fahrer ausgerichtete Interieur verfĂŒgt ĂŒber ebenso komfortable wie langlebige Alcantara SitzbezĂŒge in Schwarz, die perfekt mit dem Alcantara Schaltknauf fĂŒr ein angenehmes und taktiles SchaltgefĂŒhl harmonieren. Orangefarbene ZiernĂ€hte an der Kofferraummatte greifen die Außenlackierung auf. Ein Karbonfaser-Einsatz auf dem Armaturenbrett verweist genauso auf die „GT4 100th Edition Tribute“ wie eine nur bei geöffneter FahrertĂŒr sichtbaren Plakette an der Außenseite des Armaturenbretts.

Den Vortrieb ĂŒbernimmt der 250 kW/340 PS starke 3,0-Liter-Sechszylinder in Verbindung mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe. Das Getriebe verfĂŒgt ĂŒber ein intelligentes Steuerungssystem, das die sportliche Leistung in den Vordergrund stellt: Beim Hochschalten optimieren verschiedene Software-Parameter das Drehmoment beim Einkuppeln und Loslassen der Kupplung, wĂ€hrend beim Herunterschalten eine möglichst konstante Leistungsentfaltung garantiert ist. Die kĂŒrzere EndĂŒbersetzung sichert zudem eine reaktionsschnelle Beschleunigung.

ZusĂ€tzlich zu den Gewichtseinsparungen dank eines manuellen Getriebes, zeichnet sich die GR Supra Lightweight Version – im Gegensatz zur Automatikversion – durch weitere Modifikationen im Bereich Audiosysteme und Sitze aus. Dadurch sind die GR Supra Lightweight und GR Supra 100th Edition Tribute insgesamt 38,3 Kilogramm leichter als die 3,0-Liter-Automatikversion, was AgilitĂ€t und Handling weiter verbessert.

Preis und Bestellbarkeit werden zeitnah kommuniziert. 

Einfacher Zugang zum Motorsport

Mit seiner eingebauten Fahrspaßgarantie sorgt der Toyota GR Supra (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8-7,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 198-161 g/km. Werte nach WLTP) bereits seit seiner MarkteinfĂŒhrung 2019 fĂŒr Begeisterung. Als GT4-Bolide hat Toyota Gazoo Racing das reinrassige SportcoupĂ© auch auf die Rennstrecken dieser Welt gebracht.

Entwickelt bei Toyota Gazoo Racing Europe, der europĂ€ischen Motorsportzentrale und GeburtsstĂ€tte vieler Langstrecken-Weltmeister, können sich ambitionierte Nachwuchsrennfahrer genauso wie Profis seit MĂ€rz 2020 fĂŒr den GR Supra GT4 entscheiden. Abgesehen von Anpassungen in Bezug auf Sicherheit und Leistung basieren die Fahrzeuge weitgehend auf den Serienmodellen.

Seit dem Start haben Kunden im GR Supra GT4 an Serien und Meisterschaften auf drei Kontinenten teilgenommen. Bis Ende 2022 standen bereits 625 Starter in 317 Rennen zu Buche, die 79 Klassensiege, 20 Gesamtsiege und 207 Podiumsplatzierungen eingefahren haben – darunter auch den Triumph beim 24-Stunden-Rennen auf dem NĂŒrburgring. In diesem Jahr kĂ€mpfen insgesamt 27 GR Supra GT4 in verschiedenen Serien um Punkte und Titel.

ĂŒbermittelt durch Toyota

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: