Toyota Gazoo Racing zeigt neuen GT3-Sportler auf dem Tokyo Auto Salon

Toyota GR GT3 Concept

Wie schon beim GR Yaris – dem vielfach preisgekrönten Kompaktsportler mit Technik aus der Rallye-Weltmeisterschaft – will Toyota Gazoo Racing nicht einfach nur Serienfahrzeuge fĂŒr den Einsatz im Motorsport anpassen.

 

Toyota Gazoo Racing (TGR) baut seine AktivitĂ€ten im Kundenmotorsport weiter aus. Auf dem Tokyo Auto Salon (14. bis 16. Januar 2022) hat die Motorsportabteilung des Automobilherstellers jetzt das GR GT3 Concept vorgestellt – ein Fahrzeug fĂŒr die höchste Klasse im Kundensport.

Wie schon beim GR Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 186 g/km) – dem vielfach preisgekrönten Kompaktsportler mit Technik aus der Rallye-Weltmeisterschaft – will Toyota Gazoo Racing nicht einfach nur Serienfahrzeuge fĂŒr den Einsatz im Motorsport anpassen. Stattdessen nutzt das Unternehmen das Feedback und die Technologien aus den verschiedenen MotorsportaktivitĂ€ten dafĂŒr, immer bessere Autos mit echten Motorsport-Genen zu bauen: fĂŒr die Rennstrecke und die Straße.

Limitierte Auflage des GRMN Yaris fĂŒr Japan

Der Entwicklung des GRMN Yaris liegt der Wunsch von Toyota Cheffahrer Morizo – auch bekannt als PrĂ€sident Akio Toyoda – zugrunde, „den Kunden Autos zu bieten, die sich schnell weiterentwickeln und wie im Motorsport individuell zugeschnitten werden können”.

Der neue GRMN Yaris wird in einer Auflage von 500 StĂŒck gebaut und nur in Japan angeboten. WĂ€hrend das Gewicht um ca. 20 Kilogramm reduziert wurde, sorgen zehn Millimeter mehr Breite fĂŒr eine bessere Aerodynamik; die um zehn Millimeter verringerte Fahrzeughöhe senkt zudem den Schwerpunkt. Wer sich eines der Exemplare sichern will, braucht LosglĂŒck: Die Fahrzeuge können nur ĂŒber eine Lotterie reserviert werden.

Toyota GRM Yaris

bZ4X GR Sport Concept

Das bZ4X GR Sport Concept basiert auf dem neuen Elektrofahrzeug bZ4X und verbindet optimale Umwelteigenschaften mit hohem Fahrspaß. Große Reifen, Sportsitze und mattschwarze Karosserieteile gehören zu den Highlights dieses Konzeptfahrzeugs.

GR Heritage Parts

Toyota will dazu beitragen, dass Kunden ihre geliebten historischen Autos so lange wie möglich fahren können. Im Rahmen des GR Heritage Parts Project werden ausgelaufene Ersatzteile als neue Originalteile reproduziert und zum Verkauf angeboten. Auf der Messe ist eine Auswahl an nachgefertigten Teilen fĂŒr den A70 Supra, den A80 Supra, den Toyota 2000GT, den Land Cruiser 40 und den AE86 Corolla Levin/Sprinter Trueno zu sehen. Die Teile kommen in diesem Jahr auf den Markt.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: