Toyota Collection: Public Opening feiert 25 Jahre Hybridantrieb

Toyota 25 Jahre Hybridantrieb

Vor 25 Jahren eröffnete der Toyota Prius als weltweit erstes in Großserie gebautes Vollhybrid-Fahrzeug die Ära nachhaltiger Antriebstechnologien.

Vor 25 Jahren eröffnete der Toyota Prius (Kraftstoffverbrauch in l/100 km + kWh/100 km kombiniert und gewichtet: 1,3 + 10, CO2-Emissionen kombiniert und gewichtet: 29 g/km) als weltweit erstes in Großserie gebautes Vollhybrid-Fahrzeug die Ära nachhaltiger Antriebstechnologien und damit die Reise in eine elektrische Zukunft. FĂŒr die Toyota Collection (Toyota Allee 2, 50858 Köln) Anlass zu einem Public Opening mit freiem Eintritt, bei dem sich am Samstag, 7. Mai 2022, von 10 bis 14 Uhr, alles um elektrifizierte und emissionsfreie Fahrzeuge dreht. Zu den Zero-Emission-Highlights zĂ€hlen bahnbrechende Modelle mit Brennstoffzellenantrieb und der neue vollelektrische Toyota bZ4X. Gleichzeitig können die 75 Klassiker in Deutschlands grĂ¶ĂŸter Toyota Sammlung entdeckt werden.

Er ist der Vorreiter der Elektrifizierung: Seit 1997 ist der Toyota Prius als Serienmodell in Japan unterwegs und seit Anfang 2001 schiebt sich der visionĂ€re Prius mit seiner auf zukunftsweisende Effizienz getrimmten Antriebskombination aus Benzin- und Elektromotor auch in Deutschland an die Spitze der Auto-Umweltlisten. Seine ZuverlĂ€ssigkeit beweist der Toyota Hybridantrieb seitdem in den MĂ€ngelreports der PrĂŒforganisationen, und seine wegweisende Bedeutung als Pionier elektrifizierter Antriebe zeigte der Prius von Beginn an als bevorzugtes Fahrzeug umweltbewusster Prominenter und Politiker. FrĂŒher als andere erkannte Toyota die nachhaltigen Vorteile der Antriebselektrifizierung und hybridisierte konsequent die Modellpaletten von Toyota und Lexus: Bis heute sind bereits mehr als 17 Millionen Hybrid-Modelle weltweit verkauft worden.

Der Hybridantrieb wurde ergĂ€nzt durch Modelle als Plug-in Variante, und der Hybridantrieb fĂŒhrt direkt in die Ära vollkommen emissionsfreier MobilitĂ€t mit dem Toyota Mirai (Kraftstoffverbrauch nach WLTP: Wasserstoff kombiniert 0,89-0,79 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) mit Brennstoffzellentechnik, die die Toyota Vision fĂŒr eine nachhaltige und emissionsfreie Zukunft unterstĂŒtzt – die wasserstoffbasierte Gesellschaft. Hautnah erlebt werden kann diese elektrisierende Entwicklung beim Hybrid-Thementag in der Toyota Collection.

Gezeigt werden dort Toyota Prius mehrerer Generationen inklusive eines frĂŒhen Vorserien-Prototyps, aber auch spektakulĂ€re Hybrid-Typen wie ein Showcar des siegreichen Le-Mans-Rennwagens Toyota TS050 Hybrid. AufwĂ€ndige technische Schnittmodelle des Prius und des Auris erklĂ€ren den Hybridantrieb in allen Einzelheiten: Bei kostenfreien FĂŒhrungen geht ein Experte auf die Details ein – und prĂ€sentiert zusĂ€tzlich die weiteren Meilensteine der Toyota Modellgeschichte. Darunter natĂŒrlich die Brennstoffzellenlimousine Mirai in Form eines Schnittmodells sowie weitere erfolgreiche Toyota Serienfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb, dabei ein Linienbus und ein Gabelstapler.

Aufsehen garantiert auch der vollelektrische, futuristisch designte Toyota i-Road, ein ultrakompaktes, dreirĂ€driges Concept fĂŒr den Einsatz im stĂ€dtischen Umfeld. Als MobilitĂ€tskonzern will Toyota maßgeschneiderte Lösungen fĂŒr die individuellen BedĂŒrfnisse aller Menschen offerieren – auch im urbanen Raum. KINTO, der MobilitĂ€tsdienstleister von Toyota, bietet fĂŒr die MikromobilitĂ€t deshalb sogar ein praktisches Cargo-Bike an, das ebenfalls beim Public Opening der Toyota Collection ausgestellt wird. Ein besonderes Highlight in diesem Feuerwerk spektakulĂ€rer Exponate ist der Toyota bZ4X (Stromverbrauch [kombiniert]: 19,3-15,9 kWh/100 km; elektrische Reichweite bei voller Batterie: 370-450 km; CO2-Emissionen in g/km: 0 [Werte gemĂ€ĂŸ WLTP-PrĂŒfverfahren]), der sich den Besuchern als exklusiver Premierenstar prĂ€sentiert.

Mit dem Toyota bZ4X als erstem eigenstĂ€ndigen Elektrofahrzeug der Marke lĂ€utet der Automobilhersteller abermals eine neue Zeitrechnung ein. Aufbauend auf der speziell fĂŒr batterieelektrische Fahrzeuge entwickelten, modularen e-TNGA Plattform, kombiniert der neue Toyota bZ4X ein markantes, futuristisch anmutendes SUV-Design mit viel Platz sowie fortschrittlichen KonnektivitĂ€ts- und Sicherheitstechnologien. Wer nach diesen vielfĂ€ltigen Erlebnissen in der Toyota Collection Appetit auf kleine Snacks oder erfrischende Drinks verspĂŒrt, sollte das Angebot des Cateringdienstes nutzen. Denn es gibt noch mehr zu entdecken: Der Parkplatz direkt vor der Ausstellungshalle wird einmal mehr zum Treffpunkt der Toyota Community, die mit raren Klassikern und modernen Hybrid-Modellen anreist.

Eine besondere Attraktion auch beim Hybrid-Opening ermöglicht TOYOTA GAZOO Racing Europe (TGR-E), verantwortlich fĂŒr die globalen MotorsportaktivitĂ€ten des japanischen Automobilkonzerns: Insgesamt 60 Motorsportfans bekommen in drei Guided Tours Zugang zur spektakulĂ€ren Schatzkammer siegreicher Rennwagen und furioser Prototypen.

Schnell sein heißt es auch fĂŒr alle, die unvergessliche adrenalinhaltige Momente im Rahmen des legendĂ€ren 24-Stunden-Rennens auf dem NĂŒrburgringring erleben wollen. Am Samstag, 28. Mai 2022, fĂ€hrt der Korso der Toyota Collection mit ikonischen Klassikern ĂŒber den Ring. Insgesamt vier MitfahrplĂ€tze sind noch zu vergeben, Interessierte melden sich bitte bei toyotacollection@welfare.de

Aktuelle Informationen ĂŒber die Toyota Collection, Public Openings und Thementage gibt es sowohl auf facebook.com/ToyotaCollectionDeutschland/ wie auch auf www.toyota-collection.de. Auf der Website ist auch die Anmeldung zum kostenlosen Newsletter möglich, der zusĂ€tzlich ĂŒber Events und neue Exponate auf dem Laufenden hĂ€lt.

ĂŒbermittelt durch Toyota

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: