Die neue BMW R 1300 GS

BMW R 1300 GS

Die neue BMW R 1300 GS: „Next level of GS“ mit neuem Boxermotor und neuem Fahrwerk bei deutlich reduziertem Gewicht und rundum gesteigerter GS-Kompetenz.

„Mit der neuen BMW R 1300 GS werden wir den Wettbewerb einmal mehr ĂŒberraschen. Sie zeichnet sich durch eine noch weitere Spreizung der Produktsubstanz aus und die Reduzierung der KomplexitĂ€t sowie des Fahrzeuggewichts ermöglichen es zusammen mit einer fokussierten Ausstattung, die Essenz der Boxer-GS noch eindrucksvoller in Szene zu setzen. Mit neuem Motor, herausragendem Handling und ĂŒberzeugenden Fahreigenschaften wird sie sowohl auf der Straße als auch Offroad die Pace machen.“
Thilo Fuchs, Baureihenleiter Boxermodelle wassergekĂŒhlt.

Die neue BMW R 1300 GS: „Next level of GS“ mit neuem Boxermotor und neuem Fahrwerk bei deutlich reduziertem Gewicht und rundum gesteigerter GS-Kompetenz.
Vor mehr als vier Jahrzehnten begrĂŒndete BMW Motorrad mit der R 80 G/S das neue Segment der Reiseenduros. Seitdem liegt die BMW GS mit Boxermotor unangefochten an der Spitze des Wettbewerbsumfelds. Damit dies auch zukĂŒnftig so bleibt, hat BMW Motorrad bei der neuen R 1300 GS auf eine nahezu vollstĂ€ndige Neukonstruktion gesetzt, bei der gegenĂŒber dem VorgĂ€ngermodell satte 12 kg Gewicht eingespart werden konnten.

KernstĂŒck ist einmal mehr der legendĂ€re Zweizylinder-Boxermotor. Die Neukonstruktion baut dank eines unter dem Motor liegenden Getriebes und einer neuen Anordnung des Nockenwellenantriebs kompakter als je zuvor. Aus exakt 1 300 cm3 schöpft er 107 kW (145 PS) bei 7 750 min-1 und entwickelt ein maximales Drehmoment von 149 Nm bei 6 500 min-1. Damit ist er der mit Abstand leistungsstĂ€rkste bis dato in Serie produzierte BMW Boxermotor.

Im Zentrum des neuen Fahrwerks liegt der Blechschalen-Hauptrahmen aus Stahl, der neben einer deutlichen Bauraumoptimierung insbesondere auch höhere Steifigkeitswerte als das VorgĂ€ngermodell mitbringt. Beim Heckrahmen tritt an die Stelle der bisherigen Stahlrohrkonstruktion nun eine Konstruktion aus Aluminium-Druckguss. FĂŒr noch mehr LenkprĂ€zision und FahrstabilitĂ€t sorgen zudem die neue VorderradfĂŒhrung EVO-Telelever mit Flexelement und die ĂŒberarbeitete HinterradfĂŒhrung EVO-Paralever.

Neues elektronisches Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) mit dynamischer Anpassung von DĂ€mpfung und Federrate sowie Beladungsausgleich als Sonderausstattung ab Werk.
Bereits das bisherige elektronische Fahrwerk Dynamic ESA Next Generation bot mit dynamischer Anpassung der DĂ€mpfung sowie justierbarer Federbasis hinten ein hohes Maß an Fahrsicherheit und Fahrspaß auf unterschiedlichsten Terrains. Das neue elektronische Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) geht jetzt noch einen Schritt weiter und kombiniert in AbhĂ€ngigkeit vom gewĂ€hlten Fahrmodus sowie von Fahrzustand und Fahrmanövern die dynamische Anpassung der DĂ€mpfung vorne und hinten mit einer entsprechenden Anpassung der Federrate („Federsteifigkeit“). FĂŒr einen Beladungsausgleich sorgt die automatisierte Anpassung der Federbasis. Hierdurch gelang nochmals eine begeisternde Steigerung des Fahrerlebnisses auf allen UntergrĂŒnden. Ganz gleich ob solo, zu zweit oder mit großem GepĂ€ck – DSA erschließt nochmals mehr Fahrsicherheit, Performance und Komfort.

Adaptive Fahrzeughöhenregelung sowie Sportfederung als Sonderausstattungen ab Werk.
Ausschließlich in Verbindung mit DSA als Sonderausstattung ab Werk sind zwei weitere Sonderausstattungen fĂŒr das Fahrwerk der neuen R 1300 GS verfĂŒgbar: die neue adaptive Fahrzeughöhenregelung und die Sportfederung.

Durch die adaptive Fahrzeughöhenregelung bietet die neue R 1300 GS die volllautomatische Anpassung der Fahrzeughöhe je nach Betriebszustand und vereint damit grĂ¶ĂŸtmöglichen Komfort, ohne Abstriche bei Fahrdynamik und SchrĂ€glagenfreiheit machen zu mĂŒssen.

Mit vorne und hinten jeweils 20 mm mehr Federweg und einer optionalen, speziell fĂŒr die GS entwickelten sportlich-straffen Sportfederung kommen GelĂ€ndefahrer hier auf ihre Kosten.

Vier Fahrmodi jetzt serienmĂ€ĂŸig. Fahrmodus „Enduro“ fĂŒr ein gesteigertes Offroad-Fahrerlebnis.
Zur Anpassung an die individuellen FahrerwĂŒnsche bietet die neue R 1300 GS jetzt bereits serienmĂ€ĂŸig vier statt bisher drei Fahrmodi. Mit den beiden Fahrmodi „Rain“ und „Road“ können die Fahreigenschaften den meisten Fahrbahnbedingungen angepasst werden. Mit dem Fahrmodus „Eco“ ist es zudem möglich, dass sich die maximale Reichweite mit einer TankfĂŒllung erzielen lĂ€sst. Der zusĂ€tzliche Fahrmodus „Enduro“ ermöglicht mit einer gezielten Abstimmung fĂŒr den Offroad-Betrieb ein gesteigertes Fahrerlebnis abseits asphaltierter Straßen.

SerienmĂ€ĂŸig Matrix LED-Scheinwerfer mit innovativem Design, modernste LED-Leuchteinheiten rundum mit in den Handschutz integrierten Blinkleuchten sowie Headlight Pro als Sonderausstattung ab Werk.
BMW Motorrad gilt als der Vorreiter schlechthin, wenn es um die Sicherheit beim Motorradfahren und damit verknĂŒpfte Innovationen geht. Entsprechend bietet die neue R 1300 GS serienmĂ€ĂŸig einen neuen, sehr klein gestalteten Voll-LED-Scheinwerfer mit neuer, unverwechselbarer Lichtikone. Dieser leuchtet die Fahrbahn mit einem unerreicht hellen, klaren Licht aus und sorgt zusĂ€tzlich fĂŒr eine noch bessere Wahrnehmung im Verkehr. Die Leuchteinheit besteht aus zwei LED-Einheiten fĂŒr Abblend- und Fernlicht sowie aus weiteren LED-Einheiten fĂŒr das Tagfahr- beziehungsweise das Positionslicht. Modernste LED-Leuchteinheiten mit neu gestalteten LED-Blinkleuchten – vorne in den Handschutz integriert, hinten funktionsintegriert – runden das Beleuchtungskonzept der neuen R 1300 GS ab. Mit der Sonderausstattung „Headlight Pro“ leuchtet das Licht des serienmĂ€ĂŸigen Matrix LED-Scheinwerfers abhĂ€ngig von der SchrĂ€glage in die Kurve hinein. Auf diese Weise werden Kurven nahezu voll ausgeleuchtet, weil sich das Licht dort befindet, wohin sich das Motorrad bewegt.

Riding Assistant mit Active Cruise Control (ACC), Frontkollisionswarnung (Front Collision Warning FCW) und Spurwechselwarnung (SWW) fĂŒr sicheres und komfortables Motorradfahren.
Mit der neuen BMW R 1300 GS einher geht die neue Fahrerassistenz-Option Riding Assistant. Sie setzt sich zusammen aus den Komponenten Active Cruise Control (ACC), der Frontkollisionswarnung (Front Collision Warning FCW) sowie der Spurwechselwarnung (SWW). Mit der Active Cruise Control (ACC) mit integrierter Abstandsregelung können die gewĂŒnschte Fahrgeschwindigkeit sowie der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug eingestellt werden. Die Frontkollisionswarnung
(Front Collision Warning FCW) mit Bremseingriff soll Kollisionen vorbeugen und dabei helfen, die Unfallschwere zu verringern. Die Spurwechselwarnung ĂŒberwacht die Fahrspuren links und rechts und kann helfen, einen Spurwechsel sicher durchzufĂŒhren und unterstĂŒtzt den Blick in den RĂŒckspiegel.

Die neue R 1300 GS: Höchste Reise- und Offroad-Kompetenz in einer attraktiven Basisvariante sowie den Varianten Triple Black, GS Trophy und Option 719 Tramuntana.
Mit der neuen R 1300 GS geht ein völlig neues Design einher, das einerseits die traditionelle GS-Flyline zur Grundlage hat, jedoch gleichzeitig die extreme Kompaktheit sowie die deutliche Gewichtsreduzierung widerspiegelt.

Maßgeblich verantwortlich fĂŒr den sehr dynamischen, Leichtigkeit und ZugĂ€nglichkeit vermittelnden Auftritt der neuen R 1300 GS ist die Flyline mit sehr viel flacherer Tankrampe des neuen Aluminiumtanks als bei den VorgĂ€ngermodellen. Hier gelang es zudem, mit der im Tankmittel-Cover fortlaufenden Textur einen sehr sportlichen und dynamischen Akzent zu setzen.

Die Basisvariante der neuen BMW R 1300 GS verkörpert in perfekter Weise, was das Entwicklungsteam von BMW Motorrad der Neuauflage der Legende GS mit auf den Weg gegeben hat: kompakte Anordnung der Komponenten, hohe FunktionalitĂ€t der Ausstattung und dies alles auf das Wesentliche konzentriert. In Lightwhite uni erscheint die neue R 1300 GS in Verbindung mit ihren scharf gezeichneten Linien und dem sehr cleanen Erscheinungsbild durchtrainiert und verkörpert das Thema Boxer-GS auf ursprĂŒngliche Weise.

TripleBlack ist die seit vielen Jahren beliebte Modellvariante der Boxer GS. Die neue BMW R 1300 GS verfĂŒgt in dieser Farbstellung ĂŒber eine maskuline Attitude, kombiniert mit exklusiven OberflĂ€chen.

Die Grundfarbe Racingblue metallic ist Programm fĂŒr die Modellvariante GS Trophy. Mit den rot-weißen Tapes und den SchriftzĂŒgen in Kombination mit dem in Weiß metallic matt beschichteten Heckrahmen steht die GS Trophy fĂŒr höchste Performance und sportlichen Einsatz im GelĂ€nde.

Mit der Modellvariante Option 719 Tramuntana zeigt sich die neue R 1300 GS von ihrer exklusiven und technisch edlen Seite. Sie kombiniert KreuzspeichenrÀder in Gold mit einer hochwertigen Lackierung in Aurelius Green metallic und wertigen FrÀsteilen aus Aluminium.

Highlights der neuen BMW R 1300 GS:

  • Komplett neu konstruierter Boxermotor mit unten liegendem Getriebe und BMW ShiftCam Technologie zur Variierung der Ventilsteuerzeiten und des Ventilhubs auf der Einlassseite.
  • LeistungsstĂ€rkster BMW Boxermotor aller Zeiten.
  • Kraftvoller Antritt ĂŒber das gesamte Drehzahlband, vorbildliche Verbrauch- und Emissionswerte sowie Laufruhe und Laufkultur.
  • Leistung und Drehmoment: 107 kW (145 PS) bei 7 750 min-1 und 149 Nm bei 6 500 min-1.
  • Klopfsensorik fĂŒr optimierte Reisetauglichkeit.
  • Komplett neu konstruiertes Fahrwerk mit Blechschalen-Hauptrahmen und Heckrahmen aus Aluminium-Druckguss. Noch mehr LenkprĂ€zision und FahrstabilitĂ€t durch neuen EVO-Telelever mit Flexelement und ĂŒberarbeitete HinterradfĂŒhrung EVO-Paralever.
  • Gewichtsreduzierung um 12 kg zum VorgĂ€ngermodell.
  • BMW Motorrad Vollintegral ABS Pro serienmĂ€ĂŸig.
  • Vier Fahrmodi serienmĂ€ĂŸig.
  • Motorschleppmomentregelung (MSR), dynamischer Bremssassitent (DBC) und Berganfahrhilfe (HSC) serienmĂ€ĂŸig.
  • Fahrmodi Pro mit zusĂ€tzlichen Fahrmodi als Sonderausstattung ab Werk.
  • Dynamische Traktionskontrolle (DTC) serienmĂ€ĂŸig.
  • Elektronisches Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) mit dynamischer Anpassung von DĂ€mpfung und Federrate sowie Beladungsausgleich als Sonderausstattung ab Werk.
  • Adaptive Fahrzeughöhenregelung und Sportfederung als Sonderausstattungen ab Werk.
  • Neuer Matrix LED-Scheinwerfer serienmĂ€ĂŸig.
  • Headlight Pro mit adaptivem Kurvenlicht als Sonderausstattung ab Werk.
  • Handschutz mit integrierten Blinkleuchten serienmĂ€ĂŸig.
  • Leichte Lithium-Ionen-Batterie mit Battery Guard (Servicefunktion ĂŒber
    BMW Motorrad APP) serienmĂ€ĂŸig.
  • Temporegelung Dynamic Cruise Control (DCC) mit Bremsfunktion serienmĂ€ĂŸig.
  • Riding Assistant mit Active Cruise Control (ACC), Frontkollisionswarnung
    (Front Collision Warning FCW) und Spurwechselwarnung (SWW) fĂŒr sicheres und komfortables Motorradfahren als Sonderausstattung ab Werk.
  • Smartphone-Ladefach mit integrierter USB-Steckdose und zusĂ€tzliche 12 V Bordspannungssteckdose serienmĂ€ĂŸig.
  • Sitzheizung fĂŒr Fahrer und Sozius fĂŒr geschĂ€rfte Reise- und Tourentauglichkeit als Sonderausstattung ab Werk.
  • Lenkererhöhung um bis zu 30 mm als Sonderausstattung ab Werk.
  • Breites Angebot an Sitzhöhenvarianten als Sonderausstattung ab Werk.
  • Connectivity: Multifunktionale Instrumentenkombination mit 6,5 Zoll großem
    Vollfarb-TFT-Display und zahlreichen Features serienmĂ€ĂŸig.
  • RDC, Keyless Ride, Heizgriffe serienmĂ€ĂŸig.
  • Intelligenter Notruf als Sonderausstattung ab Werk.
  • Attraktive Basisvariante sowie die Modellvarianten Triple Black, GS Trophy und Option 719 Tramuntana.
  • Umfassendes Programm an Sonderausstattungen und Original BMW Motorrad Zubehör.

Gesteigerte Serienausstattung der neuen BMW R 1300 GS zum VorgÀngermodell:

  • Heizgriffe.
  • Keyless Ride (Lenk-, ZĂŒnd- und Tankschloss).
  • RDC.
  • MSR.
  • BMW Motorrad Vollintegral ABS Pro.
  • Temporegelung DCC mit Bremsfunktion.
  • LiO-Starterbatterie.
  • Handschutz mit integrierten Blinkleuchten.

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: