BMW Motorrad erzielt erneut ein ĂŒberragendes Ergebnis bei der Leserwahl zum „Motorrad des Jahres 2024“

BMW Motorrad

BMW Motorrad fuhr bei der diesjĂ€hrigen Leserwahl der Zeitschrift MOTORRAD zum „Motorrad des Jahres 2024“ erneut ein Spitzenergebnis ein.

Mit Siegen in den Kategorien „Sportler“, „Crossover“, „Power Naked“, „Adventure Touring“ und “Tourer/Sporttourer“ sowie einem zweiten Platz und drei dritten RĂ€ngen fuhr BMW Motorrad bei der diesjĂ€hrigen Leserwahl der Zeitschrift MOTORRAD zum „Motorrad des Jahres 2024“ erneut ein Spitzenergebnis ein.

„Über diese neun Auszeichnungen mit starken fĂŒnf Siegen freue ich mich gemeinsam mit dem ganzen BMW Motorrad Team sehr. Die Tatsache, dass gleich drei M-Modelle erste PlĂ€tze bei der Leserwahl errungen haben, ist eine fantastische BestĂ€tigung der Entscheidung, auch bei BMW Motorrad M Modelle anzubieten. Bei den Leserinnen und Lesern der Zeitschrift MOTORRAD möchte ich mich im Namen der ganzen Mannschaft ganz herzlich fĂŒr den großen Zuspruch bedanken. Diese Auszeichnungen sind zudem eine großartige BestĂ€tigung unseres Anspruchs, mit einem hochattraktiven Produktangebot unsere Kunden und Fans mit den jeweils besten Angeboten in den unterschiedlichen Segmenten zu begeistern und unsere Spitzenposition im Premium Motorradmarkt weiter zu festigen“, so Markus Flasch, Leiter BMW Motorrad, zum Ergebnis der diesjĂ€hrigen Leserwahl.

In der Kategorie „Sportler“ dominiert nun schon im vierten Jahr in Folge die
BMW M 1000 RR dieses hart umkĂ€mpfte und faszinierende Segment. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus sportlicher Fahrdynamik auf der Landstraße, höchster Rennstrecken-Performance und modernsten Fahrsicherheitssystemen sowie einem hochemotionalen Design belegt sie auch 2024 in der Gunst der Leser wieder Platz eins im Leserranking.

Mit dem kompromisslos auf Dynamik ausgelegten Kraftpaket
BMW M 1000 R erzielt ein zweites M Modell von BMW Motorrad einen ersten Platz. Die BMW M 1000 R erschließt mit ihrer unvergleichlichen Fahrwerkstechnik und Aerodynamik in ihrem Segment bislang reinrassigen Superbikes vorbehaltene fahrdynamische Dimensionen und erobert damit das höchste Treppchen in der Kategorie „Power Naked“. In dieser Kategorie belegte zudem die charakterstarke BMW R 1250 R einen zusĂ€tzlichen dritten Rang.

Mit dem bÀrenstarken neuen Long Distance Sportler
BMW M 1000 XR steht nun zum ersten Mal ĂŒberhaupt ein drittes M Modell von
BMW Motorrad an der Spitze. Die BMW M 1000 XR ist mit einer Motorleistung von
148 kW (201 PS), einem DIN-Leergewicht von nur 223 kg sowie einer gleichermaßen fĂŒr performanten Landstraßenbetrieb, ausgedehnte Langstreckenfahrten als auch schnelle Runden auf der Rennstrecke ausgelegten Fahrwerkstechnik und Aerodynamik das neue Maß der Dinge in ihrem Segment und konnte sich auf Anhieb den ersten Platz in der Kategorie „Crossover“ sichern.

Die mit großem Erfolg gestartete neue BMW R 1300 GS konnte den Kultstatus der
BMW Boxer GS Modelle mit dem ersten Platz in der Kategorie „Adventure Touring“ souverĂ€n weiter festigen und bestĂ€tigte mit ihrem neuen Design, dem charakterstarken neuen Motor, dem herausragenden Handling und ĂŒberzeugenden Fahreigenschaften sowohl auf der Straße als auch Offroad einmal mehr die bayerische Dominanz in diesem heiß umkĂ€mpften Segment.

Ein WiederholungstĂ€ter steht mit der BMW R 1250 RS auf dem obersten Treppchen. Nach den souverĂ€nen Siegen der vergangenen Jahre darf sich die BMW R 1250 RS ein weiteres Mal als Gewinner im Segment der „Tourer/Sporttourer“ feiern lassen. Dank ihrer exzellenten AllroundqualitĂ€ten aus Fahrdynamik, Sportlichkeit und Tourentauglichkeit konnte sie die starke Konkurrenz ein weiteres Mal auf Abstand halten.

In der Kategorie „Modern Classics“ konnte sich die neue BMW R 12 nineT mit Platz zwei auf Anhieb eine weitere Top-Platzierung sichern und ĂŒberzeugte mit ihrer Kombination aus klassischem und puristischem Design und moderner Technik sowie dem legendĂ€ren
luft-/ölgekĂŒhlte Boxermotor mit neuer Airbox.

Mit der BMW R 18 konnte noch ein naher Verwandter aus dem Heritage Segment ordentlich punkten. Mit Platz drei in der Kategorie „Chopper/Cruiser“ ĂŒberzeugt die
BMW R 18 mit ihrem authentischen und emotionalen Design rund um den einzigartigen 1800 ccm Boxermotor.

In der Kategorie „Roller“ schaffte mit Platz drei erneut der elektrisch angetriebene, emissionsfreie BMW CE 04 den Sprung auf das Podest.

Die Preisverleihung fand am 18. MĂ€rz 2024 in Stuttgart statt. Bei der 26. Auflage der Wahl zum „Motorrad des Jahres 2024“, die als die bedeutendste Motorrad- und
Roller-Leserwahl Europas gilt, beteiligten sich diesmal 49.707 Leser.

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

 

Das könnte Sie auch interessieren: