Toyota GR Yaris ist die „Beste Design-Neuheit 2021“

Toyota GR Yaris

Bei der gleichnamigen Leserwahl des Magazins „auto motor und sport“ gewinnt der kleine Sportwagen den renommierten Autonis-Award in der Kategorie „Minicars“.

  • Dynamische Optik steht fĂŒr „High Performance made by Toyota Gazoo Racing“
  • Mehr als 14.000 Leser des Magazins „auto motor und sport“ wĂ€hlten Favoriten
  • 117 Modellneuheiten in zehn Fahrzeugklassen (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 186 g/km)

Der Toyota GR Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 186 g/km) ist die „beste Design-Neuheit 2021“: Bei der gleichnamigen Leserwahl des Magazins „auto motor und sport“ gewinnt der kleine Sportwagen den renommierten Autonis-Award in der Kategorie „Minicars“. Verpackt in eine dynamische Optik, bringt das Serienmodell seine Motorsport-Gene aus der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) auf die Straße und in den Alltag.

Die bereits zum 16. Mal durchgefĂŒhrte Wahl zum „Autonis“ kĂŒrt alljĂ€hrlich die schönsten automobilen Design-Neuheiten. In diesem Jahr haben mehr als 14.300 Leser der Print- und Online-Ausgaben der „auto motor sport“ teilgenommen und aus 117 Modellneuheiten ihre Favoriten in zehn Fahrzeugklassen gekĂŒrt. Mit 39,3 Prozent ist der Toyota GR Yaris der klare Sieger bei den „Minicars“.

Der vom Toyota Gazoo Racing Team inspirierte DreitĂŒrer ist mit eingebauter Fahrspaßgarantie unterwegs – optisch und technisch. Neben einem 192 kW/261 PS starken Dreizylinder fĂ€hrt der Modellathlet mit einer eigenstĂ€ndigen Front- und Heckpartie sowie einer tiefergelegten Karosserie vor (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 186 g/km). Das Gesicht prĂ€gt ein großzĂŒgig dimensionierter, rechteckiger KĂŒhlergrill mit breitmaschigem Wabengitter, der ausreichend Frischluftzufuhr sicherstellt. Die Spoilerlippe und die FlĂŒgelelemente an den vorderen Fahrzeugecken verbessern den Abtrieb insbesondere in schnellgefahrenen Kurven.

Auch der aerodynamisch verkleidete Unterboden und das sich zum Heck hin verjĂŒngende Dach optimieren die Aerodynamik und tragen so zum sportlichen Gesamteindruck bei. Abgerundet wird der Sportdress von den auffĂ€llig lackierten BremssĂ€tteln, einem Diffusor in der HeckschĂŒrze und Lackierungen, die sich an den Farben von Toyota Gazoo Racing orientieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: