Suzuki Deutschland stellt sich neu auf

Suzuki GR 650 X

Die Suzuki Deutschland GmbH will mittelfristig jÀhrlich 50.000 Fahrzeuge und 10.000 MotorrÀder verkaufen sowie das Marine-GeschÀft sukzessive ausbauen.

(TRD/MID) – Mit personellen VerstĂ€rkungen und der Implementierung einer schlanken Organisationsstruktur prĂ€sentieren sich die Japaner jetzt neu aufgestellt.

Dabei ĂŒbernimmt Marcell Goltermann als General Manager den Bereich Sales & Marketing Automobile. Neu im Team ist Alexander Hild als General Manager Parts & Accessories fĂŒr Auto, Motorrad und Marine. Michael KrĂ€mer verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit fĂŒr alle drei besagten Produktbereiche.

Die personellen VerstÀrkungen in Verbindung mit der neuen Struktur stellen wichtige Schritte dar, um die Suzuki Deutschland GmbH nachhaltig auf Wachstum auszurichten und Synergien zwischen den Fachbereichen sicherzustellen, insbesondere im Bereich der Markenkommunikation, so der Hersteller.

„Die notwendige Umstrukturierung, um Suzuki Deutschland zukunftsfĂ€hig zu machen, liegt hinter uns. Mit der angepassten Struktur und den neuen Kollegen, die wir fĂŒr uns gewinnen konnten, haben wir die Weichen fĂŒr unsere ambitionierten Ziele gestellt. Seit meinem Start in Deutschland Anfang Mai vergangenen Jahres ist bei Suzuki Deutschland eine umfassende Aufbruchsstimmung in allen Bereichen zu spĂŒren“, erklĂ€rt Kazuyuki Yamashita, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Suzuki Deutschland GmbH.

ĂŒbermittelt durch den TRD Pressedienst

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: