MobilitĂ€t und Menschlichkeit: SKODA AUTO DigiLab unterstĂŒtzt MobilitĂ€tsplattform ,CareDriver’

MladĂĄ Boleslav (ots)

  • ,CareDriver’ bietet hilfsbedĂŒrftigen Menschen MobilitĂ€tsservices im Alltag
  • GeprĂŒfte ,CareProfs’ begleiten HilfsbedĂŒrftige und bringen sie sicher ans Ziel
  • SKODA AUTO DigiLab unterstĂŒtzt als Ideengeber und Förderer

Das SKODA AUTO DigiLab hat in MĂŒnchen ein besonderes Projekt initiiert: den MobilitĂ€ts- und Sozialservice ,CareDriver’. Speziell ausgebildete ,CareProfs’ begleiten hilfsbedĂŒrftige Menschen im Alltag und in der Freizeit. SKODA AUTO stellt dem Serviceanbieter dafĂŒr seinen Bestseller SKODA OCTAVIA zu Sonderkonditionen zur VerfĂŒgung. Das Innovationszentrum des Automobilherstellers, SKODA AUTO DigiLab, unterstĂŒtzt ,CareDriver’ als Ideengeber und Investor.

“SKODA AUTO entwickelt sich vom reinen Automobilhersteller zum Anbieter ganzheitlicher MobilitĂ€tsservices”, sagt Andre Wehner, Chief Digital Officer von SKODA AUTO. “Dazu gehört auch, denjenigen UnterstĂŒtzungsdienstleistungen in der MobilitĂ€t anzubieten, die ihren Alltag aus unterschiedlichen GrĂŒnden nicht selbstĂ€ndig meistern können. Das SKODA AUTO DigiLab unterstĂŒtzt ,CareDriver’ intensiv mit Know-how im Bereich Digitalisierung und liefert mit cleveren Konzepten und technischer UnterstĂŒtzung einen großen Beitrag zum Erfolg des Startups”. Die Leiterin des SKODA AUTO DigiLabs, Jarmila PlachĂĄ betont: “,CareDriver’ bietet einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag. Daher unterstĂŒtzen wir das Projekt aus voller Überzeugung.”

Der Service ist im Februar 2017 mit dem Ziel gestartet, Familien Zeit und MobilitĂ€t zurĂŒckzugeben. Inzwischen vertrauen in MĂŒnchen zahlreiche Kunden auf das Angebot. Die sogenannten ,CareProfs’ sind ausgebildete Betreuer und Erzieher. Sie bringen Kinder zur Schule oder stehen Ă€lteren Leuten und Menschen mit Behinderung im Alltag zur Seite. ,CareDriver’ verfĂŒgt auch ĂŒber geschultes Personal und passende Fahrzeuge fĂŒr einen behindertengerechten Transport. Bei Bedarf können die Nutzer den Service wahlweise ĂŒber die Website www.caredriver.de buchen oder per App, E-Mail, Whatsapp, Facebook oder Telefon anfordern. Als Investor und Ideengeber ist das SKODA AUTO DigiLab maßgeblich am Aufbau des MobilitĂ€tsanbieters beteiligt. SKODA AUTO unterstĂŒtzt den Dienstleister mit dem Bestseller der Marke SKODA OCTAVIA.

,CareProf’-Bewerber werden nach einem strengen Verfahren ausgewĂ€hlt. Jeder Bewerber muss sich zunĂ€chst einer 10-Punkte-Checkliste stellen und wird anschließend fortlaufend ĂŒberprĂŒft. Neben Erfahrung mit Kindern oder Senioren muss er auch soziale und kommunikative FĂ€higkeiten nachweisen und ein makelloses polizeiliches FĂŒhrungszeugnis sowie einen Gewerbeschein vorlegen. Außerdem mĂŒssen die Kandidaten seit mindestens drei Jahren einen FĂŒhrerschein besitzen. So können Kunden auf freundliche und qualifizierte Mitarbeiter bei ,CareDriver’ vertrauen.

Im Rahmen seiner Strategie 2025 hat SKODA die Digitalisierung und die Kreation digitaler MobilitĂ€tsdienstleistungen als Eckpfeiler der kĂŒnftigen Unternehmensentwicklung definiert. Eine zentrale Rolle spielt dabei das SKODA AUTO DigiLab in Prag, das unter anderem die Innovationskraft des tschechischen Herstellers stĂ€rken soll. Das SKODA AUTO DigiLab richtet das gesamte Unternehmen auf die Möglichkeiten und Anforderungen der Digitalisierung aus. Konzipiert wie ein reaktionsschnelles IT-Startup erforscht und entwickelt diese Ideenwerkstatt neue GeschĂ€ftsmodelle, Lösungen und Produkte.

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, ĂŒbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert