Auf Herz und Nieren: Test des Audi A3 Sportback 35 TFSI

Audi A3 Sportback 35 TFSI

Von der Audi AG wurde uns ein AUDI A3 Sportback zur VerfĂŒgung gestellt, um es fĂŒr die AnsprĂŒche von Nutzern auf Herz und Nieren zu testen.

Die Daten des getesteten Fahrzeugs in der Übersicht:

  • Marke: AUDI A3 Sportback 35 TFSI
  • Treibstoff: Benzin E10
  • Leistung: 150 PS/ 110 KW
  • Verbrauch in des Testphase: 6,7 l/100km
  • Teststecken: Stadt/Landstraße/Autobahn

Im Vorfeld sei anzumerken, dass das zu testende Fahrzeug ĂŒber ein umfangreiches Assistenzangebot verfĂŒgte und von der serienmĂ€ĂŸigen Ausstattung somit abwich.

Schon bei der ersten Inaugenscheinnahme fiel uns auf, dass der noble Golf-Bruder gegenĂŒber seinem VorgĂ€nger um rund drei Zentimeter gewachsen ist, wobei der Radstand unverĂ€ndert blieb. Auch das Kofferraumvolumen blieb unverĂ€ndert.

Im Innenraum jedoch erinnerte fast kein Ausstettungsmerkmal den den VorgĂ€nger. Das Cockpit-Design gestaltete Audi fĂŒr den A3 radikal um. Der große Multimediabildschirm wurde, wie bei anderen neueren AUDI-Modellen, ins Armaturenbrett integriert.

Audi A3 Sportback Cockpit

In der breiten und ergonomischen Mittelkonsole wurde neben ausreichender AblageflĂ€che und dem Tasthabel fĂŒr die DSG-Schaltung, auch der Start- Stopknopf integriert. 

Audi A3 Sportback Mittelkonsole

Triebwerk und Getriebe

Der Benziner-Vierzylinder reagierte etwas zurĂŒckhaltend bei niedrigen Drehzahlen, entwickelte jedoch rasch mit steigernder Drehzahl den Vortrieb. Von der angegebenen Zylinder-Abschaltung, fĂŒr den Kraftstoffspareffekt, war rein gar nichts zu spĂŒren. Das DSG-Schaltgetriebe verrichtete zuverlĂ€ssig und ohne spĂŒrbare AbbrĂŒche die SchaltvorgĂ€nge. Ein manuelles Schalten, mittels der am Lenkrad verbauten Schaltpads am Lenkrad war auch möglich, entbehrte sich jedoch in unserem Test vollkommen, da die SchaltvorgĂ€nge automatisch prĂ€zise ausgefĂŒhrt wurden.

Kofferraum und Platzangebot

FĂŒr Fahrer und Beifahrer bot das Testfahrzeug sehr viel Platz. Im Fond ergab unser Test, dass das Raumangebot dem Klassenschnitt entsprach. Der gut nutzbare Kofferraum war mit einem Bodennetz ausgestattet, um bei kurvenreichen Fahrten die Ladung sichern zu können. 

Fahrwerk und Traktion

Das Basis-Fahrwerk ist sehr ausgewogen und lĂ€dt zu einer sportlichen Fahrweise nahezu ein. Seine KurvenstabilitĂ€t ĂŒberzeugte uns. Die Federung war angenehm weich und eignete sich aber auch zu sportlichen Kurvenfahrten. Auch die ergonomisch sehr gut geformten Sitze trugen zu einem angenehmen SicherheitsgefĂŒhl, wĂ€hrend zĂŒgigen Fahrten bei. Auch die Traktion und die Bremsen ließen keinerlei WĂŒnsche offen und begeisterten die Redaktionsfahrer sehr. Die angenehm feinfĂŒhlige Lenkung war im richtigen Maß servo-unterstĂŒtzt. 

Fahrverhalten Landstraße und Stadtverkehr

Der Audi A3 Sportback ĂŒberzeugt beim Test im stĂ€dtischen verkehr, als auch bei zĂŒgigen Fahrten ĂŒber Landstraßen. FĂŒr den Einkauf ist das Platzangebot im Kofferraum ausreichend fĂŒr Singles und kleine Familien. FĂŒr Familien mit mehr Kindern ist der Audi A3 Sportback jedoch nicht sonderlich empfehlenswert, da das Raumangebot doch eher an ein sportliches Fahrzeug angeglichen ist und nicht die AnsprĂŒche einer „Familienkutsche“ heranreicht.

Fahrverhalten Autobahn

FĂŒr den Test des Audi A3 Sportback ĂŒbergab die Redaktion das Testfahrzeug an AndrĂ© & Micha von „Modern Talking reloaded – A Tribute to Modern Talking“. Beide Akteure fahren, seit mehr als 20 Jahren, mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen zu ihren zahlreichen Auftritten. Was sagen die beiden zu dem Testfahrzeug? Sehen Sie hierzu ihren Videotestbericht.

Fazit

Der Audi A3 Sportback 35 TFSI ist ein Auto, welches Singles oder kleinen Familien sehr viel Spaß machen wird. 

Kurvenfahrten und sportliche Fahrweise macht mit diesem Fahrzeug ebensoviel Spaß, wie das gemĂŒtliche cruisen mit Blick auf die Landschaft. Die extrem ergonomisch geformten Sitze und die butterweiche DSG-Schaltung sorgen dafĂŒr, dass auch lĂ€ngere Fahrten nicht zur unangenehmen Tortur mit RĂŒckenschmerzen werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: