Mercedes Benz eVito Kastenwagen mit 60 kWh Batteriekapazit√§t und K√ľhlausbau der Firma Kerstner erh√§ltlich

Mercedes Benz eVito Kastenwagen

Der Mercedes-Benz eVito Kastenwagen mit einer nutzbaren Batteriekapazit√§t von 60¬†kWh ist ab sofort auch mit spezieller K√ľhl-Umbaul√∂sung des Mercedes-Benz VanSolution Partners Kerstner GmbH erh√§ltlich.

Der Mercedes-Benz eVito Kastenwagen mit einer nutzbaren Batteriekapazit√§t von 60¬†kWh ist ab sofort auch mit spezieller K√ľhl-Umbaul√∂sung des Mercedes-Benz VanSolution Partners Kerstner GmbH erh√§ltlich. Damit ist die lokal emissionsfreie Lieferung temperatursensibler Lebensmittel durch die deutlich h√∂here Reichweite des Basisfahrzeugs von¬† bis zu 314¬†Kilometer (WLTP) [1],[2] √ľber gr√∂√üere Distanzen als beim Vorg√§ngermodell m√∂glich. Die eingebaute K√ľhlanlage basiert auf dem Konzept, die im Fahrzeug vorhandene elektrische Energie auch f√ľr die aktive K√ľhlung zu nutzen. Dazu ist die besonders energieeffiziente K√ľhlanlage an das Bordnetz des Transporters angebunden. Die als Puffer notwendige Zusatzbatterie mit kompaktem Lithium-Ionen-Akku kann deshalb minimiert und trotzdem eine durchg√§ngige K√ľhlung w√§hrend des gesamten Auslieferprozesses gew√§hrleistet werden.

Im Ergebnis stehen drei Betriebsmodi zur Verf√ľgung, welche die durchg√§ngige K√ľhlung w√§hrend des gesamten Auslieferprozesses gew√§hrleisten:

a) eine Standk√ľhlung √ľber das Stromnetz, zum Betrieb der Anlage bei der Beladung des Fahrzeuges,
b) eine K√ľhlung w√§hrend der Fahrt √ľber das Bordnetz und damit durch die Hochvolt-Fahrzeugbatterie sowie
c) eine K√ľhlung w√§hrend der Zustellung der Ware oder bei Pausen durch eine verbaute Pufferbatterie.

Eine hochwertige Isolierung des Laderaums mit besonders niedrigem K-Wert von 0,30¬†W/m¬≤K senkt gleichzeitig den Energieverbrauch der K√ľhlanlage. Durch den Verbau der K√ľhlanlage im Unterflurbereich wird die Aerodynamik des Fahrzeuges nicht ver√§ndert, was zu einer Beibehaltung des Luftwiderstandes f√ľhrt und zudem die Tiefgaragentauglichkeit des eVito nicht eingeschr√§nkt.

√úbergabe des ersten Kundenfahrzeugs an die Tafel Br√ľhl

Erster Nutzer des neuen Transporters ist die Tafel der s√ľdlich von K√∂ln gelegenen Stadt Br√ľhl, der am 08.¬†November das Fahrzeug √ľbergeben wurde.

‚ÄěIch freue mich, dass wir den neuen eVito mit K√ľhlausbau in Empfang nehmen k√∂nnen. Auf dem Weg zum Bestimmungsort m√ľssen auch die gespendeten Nahrungsmittel der Tafeln strenge Vorschriften erf√ľllen. Mit unserem neuen eVito kann dies jetzt auch √ľber gr√∂√üere Strecken lokal emissionsfrei erfolgen und wir sind in der Lage soziales sowie √∂kologisches Engagement zu verbinden und damit unsere zurzeit besonders zahlreichen Kundinnen und Kunden zu versorgen sagte Dr. Matthias Petran, Vorsitzender der Tafel Br√ľhl Rheinland e.V. anl√§sslich der √úbergabe.

Der eVito Kastenwagen: Schnelles Laden ‚Äď gr√∂√üere Reichweite

Der Mercedes‚ÄĎBenz¬†eVito besitzt unter der Front seinen elektronischen Antriebsstrang (eATS), welcher mit einer Spitzenleistung von 85¬†kW die Vorderr√§der antreibt. Sein wassergek√ľhlter AC On-Board Lader (OBL) mit einer Ladeleistung von max. 11¬†kW ist f√ľr das Wechselstromladen (AC) beispielsweise am Gewerbestandort, auf Betriebsh√∂fen oder an √∂ffentlichen Ladestationen vorbereitet. Geladen wird √ľber die CCS-Ladedose im Sto√üf√§nger vorne links. √úber diese wird auch das Schnellladen mittels Gleichstrom (DC) m√∂glich. Damit kann der eVito dank einer serienm√§√üigen Ladeleistung von maximal 50 kW[3] oder optional maximal 80¬†kW3 an einer DC-Schnellladestation in ca. 50 oder 35¬†Minuten[4] von 10 ‚ÄĎ 80¬†% aufgeladen werden.

Mercedes-Benz und die Tafeln: Partnerschaft seit √ľber 20 Jahren

1993 wurde die erste deutsche Tafel in Berlin gegr√ľndet. Mittlerweile gibt es in Deutschland √ľber 940 gemeinn√ľtzige Tafeln, bei denen rund 60.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aktiv sind. Ziel der Tafeln ist es, eine wichtige Br√ľcke zwischen √úberangebot und Mangel zu schlagen. Deshalb werden qualitativ einwandfreie Lebensmittel gesammelt und an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen weitergegeben. Zusammen verteilen die Helferinnen und Helfer j√§hrlich etwa 260.000 Tonnen Lebensmittel an mehr als 1,6 Millionen bed√ľrftige Menschen in ganz Deutschland, darunter ca. 500.000 Kinder und Jugendliche.

Um eine einwandfreie Logistik der Lebensmittel zu gew√§hrleisten, unterst√ľtzt Mercedes-Benz die Tafeln mit zuverl√§ssigen Fahrzeugen, die eine schnelle und flexible Bef√∂rderung der Waren erm√∂glichen. Insgesamt wurden bereits mehr als 1.200 Neufahrzeuge an die Tafeln √ľbergeben. Im Rahmen des Sponsoring-Programms √ľbernimmt Mercedes-Benz bis zur H√§lfte des Fahrzeuglistenpreises. Der andere Teil wird haupts√§chlich durch lokale Spender und Sponsoren erbracht. Im Laufe der Zeit hat sich das Sponsoring-Programm ebenfalls stark weiterentwickelt und umfasst nun unterschiedliche Fahrzeuge, bis zu speziell ausgebauten K√ľhltransportern. Der eVito ist seit September 2019 Teil des Mercedes-Benz Tafel-Sponsoring-Programms und steht damit allen Tafeln in Deutschland zu verg√ľnstigten Konditionen zur Verf√ľgung.

[1]Die Reichweite wurde auf Grundlage der VO 2017/1151/EU ermittelt.
[2] Die tatsächliche Reichweite ist zudem abhängig von der individuellen Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Nutzung von Klimaanlage/Heizung etc. und kann ggf. abweichen.
[3] Maximale Ladeleistung an DC-Ladestation mit Versorgungsspannung 400 Volt, Strom 300 A; die maximale Ladeleistung ist abhängig von verschiedenen Faktoren, wie z.B. Umgebungs- und Batterietemperatur und dem Ladezustand der Batterie beim Ladestart.
[4] Minimale Ladezeit von 10 bis 80% unter optimalen Bedingungen an DC-Ladestation mit Versorgungsspannung 400 Volt, Strom 300 A; die Ladezeit kann abweichen abhängig von verschiedenen Faktoren, wie z.B. Umgebungs- und Batterietemperatur und bei Einsatz zusätzlicher Nebenverbraucher, wie z.B. Heizung.

√ľbermittelt durch die Daimler AG

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: