Mazda2 2022 mit optimiertem Antrieb und neuem Sondermodell

Mazda2

Mehr Auswahl fĂŒr den Mazda2: Der dynamisch-elegante Kleinwagen startet mit dem Sondermodell Homura und einer neuen Topmotorisierung ins Modelljahr 2022.

  • Diagonal Vortex Combustion und VerdichtungsverhĂ€ltnis von 15:1 senken Verbrauch um fast sieben Prozent
  • Topmotorisierung mit 85 kW/115 PS (NEFZ-Verbrauch 4,4 l/100 km; CO₂: 105 g/km) ergĂ€nzt Angebotsprogramm
  • Stilvolles Sondermodell Homura mit erweiterter Ausstattung

Mehr Auswahl fĂŒr den Mazda2: Der dynamisch-elegante Kleinwagen startet mit dem Sondermodell Homura und einer neuen Topmotorisierung ins Modelljahr 2022. Damit ist der 1,5-Liter Skyactiv G Vierzylinder-Benzinmotor nun in drei Leistungsstufen mit 55 kW/75 PS, 66 kW/90 PS und 85 kW/115 PS verfĂŒgbar. Die KraftĂŒbertragung erfolgt in allen Motorisierungen ĂŒber ein Schaltgetriebe mit sechs GĂ€ngen (NEFZ-Verbrauch 4,4 l/100 km; CO₂: 105-100 g/km). Die 66 kW/90 PS-Variante ist außerdem optional mit der Skyactiv-Drive Sechsstufen-Automatik (NEFZ-Verbrauch 4,7 l/100 km; CO₂: 106 g/km) verfĂŒgbar. Die beiden stĂ€rkeren Motoren (mit Schaltgetriebe) sind zudem mit Mazda M Hybrid ausgerĂŒstet, das aus einem riemengetriebenen 22,5 Volt Starter/Generator und einem Kondensator als Stromspeicher besteht. Der Mazda2 2022 ist ab sofort bei den deutschen Mazda HĂ€ndlern bestellbar, die Auslieferungen beginnen voraussichtlich zum Jahreswechsel.

Ein innovatives Brennverfahren verbessert zudem die Effizienz und Umwelteigenschaften des innovativen Skyactiv G Vierzylinder-Benziners: Die sogenannte Diagonal Vortex Combustion ermöglicht eine deutliche Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und CO₂-Emissionen. Die angesaugte Luft wird im Brennraum wĂ€hrend des Einspritzvorgangs in eine diagonal verlaufende Drallströmung versetzt. Das auf diese Weise optimierte Kraftstoff-Luft-Gemisch ermöglicht eine schnellere und effizientere Verbrennung: FĂŒr die gleiche Leistung wird weniger Kraftstoff benötigt. Dass Verbrauch und Emissionen im Vergleich zum bisherigen Motor um bis zu 6,8 Prozent sinken, liegt darĂŒber hinaus auch am rekordverdĂ€chtigen VerdichtungsverhĂ€ltnis, das von 14,0:1 auf 15,0:1 angehoben wurde. Durch diese Maßnahmen sinkt der WLTP-Verbrauch des Mazda2 2022 mit e-Skyavtiv G 90 M Hybrid im Vergleich zum Vorjahresmodell um 0,6 l/100 km auf 4,7 Liter Super je 100 km. Die WLTP-CO₂-Emissionen verringern sich entsprechend um 13 g/km auf 107 g/km und liegen damit – mit Ausnahme von Voll-Hybrid-Modellen – im untersten Bereich von Benzinern im Kleinwagen-Segment.

Neu im Programm ist außerdem das Sondermodell Homura, das mit schwarzen Doppelspeichen-Leichtmetallfelgen, schwarzen Spiegelkappen, einer schwarzen Haifischflossen-Antenne und abgedunkelten hinteren Scheiben einen besonders hochwertigen Auftritt vermittelt. Dem Interieur verleihen rote Ringe an den LĂŒftungsdĂŒsen und rote KontrastnĂ€hte an den schwarzen Stoffsitzen eine sportliche Optik.

Die technische Sonderausstattung des Mazda2 Homura, der auf der mittleren Ausstattung Center-Line basiert, umfasst eine RĂŒckfahrkamera, den aktiven Spurhalteassistenten mit LenkunterstĂŒtzung und die Bestandteile des Touring-Pakets: Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten, Sitzheizung fĂŒr Fahrer und Beifahrer, Licht- und Regensensor, Spurwechselassistent Plus (BSM) und Ausparkhilfe (RTCA). DarĂŒber hinaus gehört das neue Wireless Apple CarPlayÂź mit Smartphone-Integration per Bluetooth zum Serienumfang; serienmĂ€ĂŸig lĂ€sst sich das Smartphone via Apple CarPlayÂź und Android Autoℱ per USB-Kabel mit dem Infotainment-System Mazda Connect verbinden.

Die Preise fĂŒr den Mazda2 Homura starten bei 19.410 Euro. Optional sind unter anderem das Mazda SD-Navigationssystem und eine Metallic-Lackierung – auch im neuen Farbton Platinum Quartz – verfĂŒgbar. Das Einstiegsmodell des Mazda2 in der Prime-Line Ausstattung mit Skyactiv G 75 ist ab 14.540 Euro erhĂ€ltlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: