Mazda MX-30 E-SKYACTIV R-EV: Ein Plug-In-Hybrid auf Mazda Art

MAZDA MX-30 E-SKYACTIV R-EV

Mit dem neuen Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV präsentiert Mazda einen Plug-in-Hybrid, der auf markentypische Weise das Beste zweier Welten kombiniert.

  • Einzigartiger serieller Plug-in-Hybridantrieb mit Elektromotor, Kreiskolbenmotor und Generator (WLTP Kraftstoffverbrauch 1,0 l/100 km; WLTP CO2-Emissionen 21 g/km)
  • Elektrische WLTP-Reichweite von 85 km f√ľr den t√§glichen Bedarf; Gesamtreichweite √ľber 600 km1 f√ľr l√§ngere Fahrten ohne Ladepausen
  • Antrieb durch einen 125 kW/170 PS starken Elektromotor sorgt f√ľr typisches Elektro-Fahrgef√ľhl

Mit dem neuen Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV pr√§sentiert Mazda einen Plug-in-Hybrid, der auf markentypische Weise das Beste zweier Welten kombiniert: das komfortable und direkte Fahrgef√ľhl eines Elektroautos und die Langstrecken- und Alltagstauglichkeit eines Verbrenners. W√§hrend die R√§der ausschlie√ülich vom Elektromotor angetrieben werden, sorgt ein neu entwickelter Kreiskolbenmotor f√ľr zus√§tzliche Reichweite. Preislich startet der neue Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV genauso wie der vollelektrische Mazda MX-30 e-Skyactiv EV bei 35.990 Euro. Premiere feiert das Modell auf der Motor Show in Br√ľssel (13. bis 22. Januar 2023). Kundenbestellungen sind ab dem 1. Februar 2023 bei den Mazda H√§ndlern m√∂glich.

Mit dem neuen Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV bietet der japanische Hersteller ein attraktives Modell f√ľr alle Kunden, die im Alltag so oft wie m√∂glich vollelektrisch unterwegs sein m√∂chten, sich aber auf l√§ngeren Strecken keine Gedanken √ľber Reichweite oder Ladestopps machen wollen. Im Unterschied zu den meisten g√§ngigen Plug-in-Hybriden setzt das in Hiroshima beheimatete Unternehmen beim neuen Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV auf ein serielles System, bei dem die R√§der immer von einem 125 kW/170 PS-starken Elektromotor angetrieben werden ‚Äď und bei dem ein kompakter Kreiskolbenmotor samt Generator die Gesamtreichweite bei Bedarf deutlich erh√∂ht.

Neu entwickelter Kreiskolbenmotor: weniger Verbrauch und geringere Emissionen

Ein wesentlicher Teil des seriellen e-Skyactiv R-EV Plug-in Systems ist ein neu entwickelter Einscheiben-Kreiskolbenmotor mit einem Kammervolumen von 830 cm3. Er leistet maximal 55 kW/75 PS und arbeitet mit einer Benzin-Direkteinspritzung sowie einem hohen Verdichtungsverh√§ltnis von 11,9:1, beides verbessert den Wirkungsgrad des Motors deutlich. Erg√§nzend wurden zahlreiche Ma√ünahmen umgesetzt, um die Reibungsverluste zu reduzieren. Zur weiteren Steigerung der Effizienz kommt zudem ein Abgasr√ľckf√ľhrungssystem (AGR) zum Einsatz. Die Abgase werden von einem geregelten Dreiwege-Katalysator und einem dahinter angeordneten Otto-Partikelfilter von gasf√∂rmigen und festen Schadstoffen nahezu vollst√§ndig befreit. So erf√ľllt der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV problemlos die derzeit strengste Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM inklusive Realemissionstest (RDE) auf der Stra√üe.

Kompakter Kreiskolbenmotor als Schl√ľsseltechnologie

Das serielle Konzept bietet mehrere Vorteile: Weil keine mechanische Verbindung zwischen dem Verbrennungsmotor und den R√§dern besteht, √ľberzeugt der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV stets durch ein unverf√§lschtes und komfortables elektrisches Jinba Ittai-Fahrerlebnis, das mit dem des vollelektrischen Mazda MX-30 e-Skyactiv EV vergleichbar ist. Weil Mazda zudem anstelle eines konventionellen Hubkolbenmotors einen kompakteren Kreiskolbenmotor einsetzt, bleibt ausreichend Platz f√ľr einen gr√∂√üeren Elektromotor, der das Fahrzeug in allen Fahrsituationen alleine antreiben kann. Zudem arbeitet der Kreiskolbenmotor konstruktionsbedingt sehr vibrationsarm, so dass keine st√∂renden Ger√§usche und Vibrationen das elektrische Fahrerlebnis beeintr√§chtigen.

Dank der rein elektrischen WLTP-Reichweite von 85 km l√§sst sich der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV im Alltag √ľberwiegend vollelektrisch nutzen. Die entladene Batterie kann √ľber den serienm√§√üigen dreiphasigen AC-Lader an einer 11 kW Wallbox in lediglich einer Stunde und 30 Minuten wieder vollst√§ndig aufgeladen werden. DC Schnellladen ist ebenfalls m√∂glich. Erg√§nzend erzeugt der vom Kreiskolbenmotor angetriebene Generator Strom f√ľr l√§ngere Fahrten ohne Laden und steigert die Gesamtreichweite auf √ľber 600 km1, die ohne Lade- und Tankstopps zur√ľckgelegt werden k√∂nnen. Die kompakte Antriebseinheit wird von einer 17,8 kWh Lithium-Ionen-Batterie im Unterboden und einem 50 Liter fassenden Kraftstofftank vor der Hinterachse versorgt.

Im kombinierten WLTP-Zyklus f√ľr Plug-in-Hybridfahrzeuge verbraucht der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV lediglich 1,0 Liter Benzin je 100 km, was CO2-Emissionen von 21 g/km entspricht. Hinzu kommt ein WLTP-Stromverbrauch von 17,5 kWh je 100 km.

Drei w√§hlbare Fahrmodi f√ľr unterschiedlichste Mobilit√§tsbed√ľrfnisse

Der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV ist mit drei verschiedenen Fahrmodi ausgestattet, aus denen man je nach Fahrsituation und Bed√ľrfnissen w√§hlen kann: EV-Mode, Normal-Mode und Charge-Mode.

F√ľr die allt√§glichen Fahrten mit weniger langen Distanzen ist der EV-Mode die richtige Wahl. Hier wird der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV so lange ausschlie√ülich mit Energie aus der Hochvolt-Batterie angetrieben, bis deren Ladestand auf null Prozent abgefallen ist. Erst dann schaltet sich im Normalfall die Kreiskolbenmotor-Generatoreinheit ein und generiert die zum Fahren ben√∂tigte elektrische Energie.

Der Normal-Mode verbindet elektrisches Fahren mit maximaler Performance: Bis zu einem Batterieladestand von 40 Prozent fährt der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV ausschließlich mit Energie aus der Hochvolt-Batterie, bevor sich der Kreiskolbenmotor hinzuschaltet. Dann wird der Ladestand bei etwa 45 Prozent gehalten.

Mit Hilfe des Charge-Mode kann ein bestimmter Ziel-Batterieladestand festgelegt werden, der in Schritten von zehn Prozent eingestellt werden kann. So kann man zum Beispiel sicherstellen, dass die letzten Kilometer einer l√§ngeren Fahrt ausschlie√ülich mit Energie aus der Batterie zur√ľckgelegt werden.

Unabhängig vom gewählten Fahrmodus liegt die Höchstgeschwindigkeit bei abgeregelten 140 km/h; den Sprint von null auf 100 km/h absolviert der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV in 9,1 Sekunden.

Dreiphasiges AC-Laden und DC-Schnellladen möglich

Der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV erlaubt sowohl dreiphasiges Wechselstrom-Laden (AC) mit bis zu 11 kW als auch schnelles Gleichstrom-Laden (DC) und ist mit Typ-2- sowie mit CCS-Ladesystemen kompatibel. An einer DC-Schnellladestation mit mindestens 36 kW Ladeleistung oder mehr wird die Batterie in etwa 25 Minuten von 20 bis 80 Prozent aufgeladen. An dreiphasigen AC-Ladestationen und -Wallboxen mit bis zu 11 kW Leistung dauert das Aufladen der Batterie von 0 bis 100 Prozent etwa eine Stunde und 30 Minuten (Angaben beziehen sich auf eine Umgebungstemperatur von 25 ¬įC).

Autarke 230 Volt Stromversorgung mit bis zu 1.500 Watt

Der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV bietet ab der Ausstattung MAKOTO eine im Stand nutzbare 230 Volt Steckdose im Kofferraum, die mit einer Leistung von maximal 1.500 Watt unterschiedlichste Outdoor-Aktivit√§ten unabh√§ngig vom Stromnetz erm√∂glicht. Erg√§nzend steht ab der Ausstattung EXCLUSIVE-LINE eine 230 Volt Steckdose in der Mittelkonsole vorne zur Verf√ľgung, die auch w√§hrend der Fahrt bis zu 150 Watt liefert und zum Beispiel das Aufladen eines Notebooks erm√∂glicht.

Preise und Ausstattungen

Der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV wird in f√ľnf Ausstattungslinien angeboten. Die Preise beginnen wie beim vollelektrischen Mazda MX-30 bei 35.990 Euro in der Ausstattung PRIME-LINE. Zu erkennen ist die neue Plug-in-Hybridversion an einer Plakette am Heck, einem Rotor-Emblem an den vorderen Kotfl√ľgeln sowie am exklusiven Design der 18-Zoll-Aluminiumr√§der.

Insgesamt stehen folgende Varianten zur Wahl:

Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV PRIME-LINE 35.990 Euro
Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV EXCLUSIVE-LINE 38.490 Euro
Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV AD¬īVANTAGE 38.490 Euro
Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV MAKOTO 40.490 Euro
Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV EDITION R 45.040 Euro

Die Ausstattungslinie MAKOTO lässt sich zusätzlich mit dem Premium-Paket (1.950 Euro) aufwerten. Es enthält:

  • 360¬į Monitor
  • BOSE¬ģ Sound-System mit 12 Lautsprechern
  • Zus√§tzliche i-Activsense Sicherheitssysteme:
    • Aufmerksamkeitsassistent (DM)
    • Ausparkhilfe mit Notbremsassistent f√ľr den hinteren Querverkehr (SBS-RC)
    • Erweiterte Stauassistenzfunktion (CTS)
    • Front√ľberwachung (FCTA)
    • Notbremsassistent, hinten (SBS-R)

Dar√ľber hinaus ist in Verbindung mit dem Premium-Paket ein Glasschiebedach (800 Euro) verf√ľgbar.

Mit der exklusiven EDITION R w√ľrdigt Mazda die R√ľckkehr des Kreiskolbenmotors, den das Unternehmen bis 2012 in Serie produzierte und der im neuen Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV ein Comeback feiert. Die Sonderedition basiert auf der Ausstattungslinie MAKOTO und bietet zus√§tzlich folgende Merkmale:

  • Exklusive Multi-Tone Lackierung Jet Black-Maroon Rouge
  • Premium-Paket
  • Glasschiebedach
  • Schl√ľsseltransponder im EDITION R Design
  • Fu√ümatten und vordere Kopfst√ľtzen mit EDITION R Logo

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: