Kleine Stars, große Erfolge: Die Toyota Collection lĂ€sst die Kleinwagen hochleben

Toyota Collection

Vor 50 Jahren brachte der legendÀre Toyota Starlet den modernen Kleinwagen in Fahrt, ein JubilÀum das mit einem Public Opening der Toyota Collection gefeiert wurde.

Köln. Vor 50 Jahren brachte der legendĂ€re Toyota Starlet den modernen Kleinwagen in Fahrt, ein JubilĂ€um das mit einem Public Opening der Toyota Collection gefeiert wurde: Am 4. November 2023, drehte sich in der spektakulĂ€ren Automobilsammlung auf dem GelĂ€nde von Toyota Deutschland (Toyota-Allee 2, 50858 Köln) alles um geniale Kleinwagen, die große Erfolge erzielten. Sei es als trendiger Starlet mit innovativer Heckklappe, als ultrakompakter Toyota iQ oder als hocheffizienter Hybrid-Pionier Toyota Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,9-3,8 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 134-87 g/km – nach WLTP). Ein weiteres Highlight setzt die Deutschland-Premiere des Lexus LM (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,2 l/100 km, CO₂-Emissionen kombiniert: 163 g/100 km. Werte gemĂ€ĂŸ WLTP-PrĂŒfverfahren). Der Eintritt zum Public Opening ist kostenfrei.

In Japan zeigte der Toyota Publica schon 1961, wie ein zukunftsweisender Kleinwagen fĂŒr das urbane Leben aussehen muss, im Oktober 1973 avancierte der Publica dann in der sportiven Fastback-Version Starlet zur frĂŒhen Stilikone unter den Cityflitzern. Dagegen punktete der preiswerte Publica in Deutschland unter dem Namen Toyota 1000 anfangs vor allem durch vorbildliche ZuverlĂ€ssigkeit und eine serienmĂ€ĂŸige Komfortausstattung, die sogar ein Audiosystem umfasste. Mit Familientauglichkeit im handlichen 3,70-Meter-Format ĂŒberraschte 1978 der Toyota Starlet: Diesen Kleinen gab es in fast konkurrenzloser Karosserievielfalt als drei- und fĂŒnftĂŒriges Fastback sowie als fĂŒnftĂŒrigen Kombi. Die nĂ€chste Zeitenwende folgte 1999: Der Yaris wurde als erster kompakter Toyota in Europa designt und gebaut. Sportlicher Spaß war auch garantiert: Der „Toyota Yaris Cup“ entwickelte sich zur renommierten Talentschmiede fĂŒr den Motorsportnachwuchs. Und noch einen Meilenstein setzte der Yaris: 2012 startete er als erster Kleinwagen mit Hybridantrieb.

Beim großen Kleinwagen-Thementag in der Toyota Collection können Publica, Starlet und Yaris hautnah erlebt werden, sogar ein scharfer Yaris Cup-Racer. Aber auch schrille Showcars wie der 2,99 Meter kurze Toyota iQ als rollende Discokugel und als furioses iQ Cup Car oder das zum Lowrider umgebaute Concept Car Aygo Crazy sowie das JDM-SportcoupĂ© Toyota Sera mit Glaskabine und ScherentĂŒren prĂ€sentieren sich in der Ausstellung als perfekte Selfie-Points. Zu entdecken ist die ganze Geschichte der kompakten Toyota bis hin zu den aktuellen kleinen Fahrspaß-Giganten Aygo X (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,2-4,8 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 117-108 g/km – nach WLTP), Toyota Yaris und Yaris Cross (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,2-4,4 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 117-101 g/km – nach WLTP). FĂŒr alle, die mehr wissen wollen ĂŒber die faszinierende Welt der kultigen japanischen Großstadtstars gibt es wieder kostenfreie ExpertenfĂŒhrungen zu allen Highlights der Toyota Collection, die insgesamt 75 klassische Toyota und Lexus Modelle aus sieben Jahrzehnten zeigt.

Gelegenheit zu BenzingesprĂ€chen gibt es zudem mit der Toyota Community, die ihre Liebhaberfahrzeuge wieder vor den Toren der Ausstellungshalle prĂ€sentieren wird – diesmal als Galerie kompakter Toyota Publica, Starlet, Yaris und Corolla (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,9-4,4 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 111-100 g/km – nach WLTP).

Nicht klein, sondern groß ist die Attraktion, mit der Lexus beim Public Opening ĂŒberrascht: Der „Luxury Mover“ Lexus LM feiert in der Toyota Collection sein Deutschland-DebĂŒt. Design und Ausstattung der neuen exklusiven Luxus-Großraumlimousine verkörpern die Prinzipien der japanischen Omotenashi-Gastfreundschaft und rĂŒcken Komfort, Wohlbefinden und Bequemlichkeit in den Mittelpunkt.

Wie sehr das Public Opening der Toyota Collection Automobil-Fans und auch Familien begeistert, zeigte sich zuletzt Anfang Oktober, als der fĂŒnfte Toyota High-Mileage-Day rund 750 GĂ€ste anzog. Gesucht waren wieder die LangstreckenlĂ€ufer unter den zuverlĂ€ssigen Lexus- und Toyota Modellen, die dann mit Urkunden und speziellen Aufklebern als neue Mitglieder im High-Mileage-Club aufgenommen wurden. Insgesamt gab es fĂŒr ĂŒber 50 Fahrzeuge mit TachostĂ€nden von mindestens 200.000 Kilometern Auszeichnungen. Zum Kilometer-König gekrönt wurde ein Toyota Land Cruiser KZJ73 mit 580.000 Kilometern Laufleistung, einen Sonderpreis gab es außerdem fĂŒr einen Teilnehmer, der mit seinem Toyota Corolla TE71 aus Norwich/England kam und damit die weiteste Anreise zu diesem Event hatte.

Aktuelle Informationen und News ĂŒber die Toyota Collection und die kommenden Public Openings gibt es auf facebook.com/ToyotaCollectionDeutschland/ und auf www.toyota-collection.de. Auf der Website ist auch die Anmeldung zum kostenlosen Newsletter möglich, der ebenfalls ĂŒber Events und neue Exponate auf dem Laufenden hĂ€lt.

ĂŒbermittelt durch Toyota

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: