Elektro-Motorrad eROCKIT begeistert auf der e-MobilitÀtsmesse Nord 2018

Frank Kessler erockit

Das e-Mobility Startup eROCKIT Systems war Teilnehmer der „e-MobilitĂ€tsmesse Nord 2018“ und dem „3. Kongress e-MobilitĂ€t und Infrastruktur“ der TÜ Rostock.

Elektrisierende Stimmung auf der HanseMesse. Das e-Mobility Startup eROCKIT Systems war Teilnehmer der „e-MobilitĂ€tsmesse Nord 2018“ und dem „3. Kongress e-MobilitĂ€t und Infrastruktur“ der TÜ Rostock. Zahlreiche GĂ€ste nutzten die Gelegenheit sich fachlich auszutauschen aber auch ElektromobilitĂ€t zum Anfassen zu erleben.

Schauspieler Frank Kessler zog bei einer Probefahrt auf dem eROCKIT viele Blicke auf sich und sagte: „Als Schauspieler bin ich schon jede Menge Fahrzeuge gefahren, aber dieses e-Bike ist unfassbar! Ich freue mich schon sehr auf das neue Modell!“

Dr. Reimund Lehmann (GeschĂ€ftsfĂŒhrer Technische Überwachung Rostock GmbH) erklĂ€rte: „Mich persönlich erinnert das eROCKIT an Speedway und Motocross – Abenteuer pur aber auf der Straße. Das Fahrzeug war ein echter Hingucker bei unserer Messe und unserem Kongress. Die Neugier der Teilnehmer wurde geweckt und durch Testfahrten so mancher Skeptiker ĂŒberzeugt.“

Das eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektro-Zweirad, das sich intuitiv und simpel wie ein Fahrrad bedienen und sicher steuern lĂ€sst, darĂŒber hinaus aber die Beschleunigung eines Sportwagens besitzt. Mit ĂŒber 80 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Akku-Reichweite von ĂŒber 120 Kilometern ist das eROCKIT ein ideales Pendlerfahrzeug mit großem Nutzen und noch grĂ¶ĂŸerem Spaßfaktor. Der Vorverkauf der ersten Fahrzeuge der „eROCKIT Limited Edition 100“ zum Preis von 11.850 Euro hat begonnen.

Frank Kessler auf dem eROCKIT im Video:

Mehr Infos: www.erockit.de

%d Bloggern gefÀllt das: