CitroĂ«n My Ami Buggy Concept: FĂŒr elektrische Abenteuer

Citroën My Ami Buggy Concept

Der CitroĂ«n My Ami Buggy Concept ist eine Einladung an alle Fans der UnabhĂ€ngigkeit, die sich fĂŒr die Dauer einer Fahrt als Abenteurer auf den Straßen oder Strandpisten sehen können.

  • VisionĂ€res Konzept: Vollelektrische MobilitĂ€tslösung fĂŒr Abenteuer und AusflĂŒge
  • Maximale Freiheit: Keine TĂŒren, grobe Reifen, Offroad-Look und komfortable Sitze
  • Einzigartiger Stil: Sowohl spaßig als auch funktional, Ă€sthetisch und ergonomisch, praktisch und umweltfreundlich

Der CitroĂ«n My Ami Buggy Concept ist eine Einladung an alle Fans der UnabhĂ€ngigkeit, die sich fĂŒr die Dauer einer Fahrt als Abenteurer auf den Straßen oder Strandpisten sehen können. Und eine Einladung, neue Horizonte zu entdecken, Spaß zu haben und den Durst nach Freiheit, Freizeit und NonkonformitĂ€t zu stillen. My Ami Buggy Concept bietet ein Freizeitfahrzeug fĂŒr Wochenenden, Ferien am Meer oder auf dem Land, das durch seine PraktikabilitĂ€t besticht. Ein Modell mit elektrischem Antrieb, das sich gerĂ€uschlos und emissionsfrei fortbewegt und das VergnĂŒgen des elektrischen Fahrens bietet, das durch das Panoramadach und das Fehlen von TĂŒren noch verstĂ€rkt wird, um ganz in die Umgebung einzutauchen.

„Der My Ami Buggy ist ein Konzept im Einklang mit der Philosophie des Ami, das kein Auto ist. Daher haben wir uns von der Welt der Konstruktionsspiele inspirieren lassen, um den Spaß und die FunktionalitĂ€t zu fördern, und vom Industriedesign, um Ergonomie und Ästhetik zu erreichen, wobei wir AlltagsgegenstĂ€nde (Möbel, Beleuchtung usw.) und Modeaccessoires (Turnschuhe, SportgerĂ€te, Brillen usw.) einbezogen haben. Die einfachen, extrudierten Formen der Kamera- und Smartphone-Halterungen wurden beispielsweise von den Arbeiten von Designern inspiriert, die in der zweiten HĂ€lfte des letzten Jahrhunderts unverzichtbare und zeitlose GebrauchsgegenstĂ€nde entworfen haben. My Ami Buggy Concept soll funktional und einfach sein, ganz im Sinne der ikonischen und zeitgenössischen Industrieobjekte”, sagt Samuel Pericles, Designer My Ami Buggy.

DESIGN: UNGEHEMMTER ABENTEURER IM ECHTEN OFFROAD-LOOK

Der My Ami Buggy steht sicher auf seinen breiten Offroad-RĂ€dern und hat einen abenteuerlustigen Charakter, der an der Front und am Heck durch die SchutzbĂŒgel, die Scheinwerfergitter und die StoßfĂ€nger betont wird. An den Seiten wird die Silhouette durch ĂŒberarbeitete KotflĂŒgelverbreiterungen und röhrenförmige Schutzvorrichtungen an der Unterseite der TĂŒren verstĂ€rkt.  Auf dem Dach unterstreichen der DachgepĂ€cktrĂ€ger und das Reserverad die Abenteuerlust des Konzepts. All diese dekorativen Elemente sind in einem matten Schwarzton gehalten. Der LED-Lichtbalken an der Vorderseite des Dachs verleiht dem Konzept einen zusĂ€tzlichen abenteuerlichen Touch, wenn es in die Nacht oder in den Nebel geht.

Die TĂŒren wurden komplett entfernt und durch transparente, regendichte Planen ersetzt, die bei schlechtem Wetter hochgezogen werden können − eine Anspielung auf den legendĂ€ren CitroĂ«n MĂ©hari. Diese sind mit ReißverschlĂŒssen versehen, um den Fahrgastraum zu verschließen. Diese praktischen SchutzvorhĂ€nge können abgenommen, aufgerollt und hinter den Sitzen in speziellen Stautaschen verstaut werden.

Über der Windschutzscheibe ist eine Dachhaube angebracht, die aus dem Dach herauslĂ€uft und Schutz vor widrigen Wetterbedingungen bietet. Im Sommer spendet sie Schatten und schirmt die Strahlen der Mittagssonne ab. Die breiten „Mud“-Reifen und ihre mattgoldenen Offset-Felgen sorgen fĂŒr eine gute Straßenlage und erhöhte StabilitĂ€t auf allen UntergrĂŒnden.

Obwohl es sich um einen kreativen, einzigartigen Ansatz handelt, haben die Designer und Ingenieure dennoch dafĂŒr gesorgt, dass das Konzept sowohl realistisch als auch effektiv ist. Die Befestigung bestimmter Elemente war eine echte Herausforderung – in einigen FĂ€llen sind sie direkt am röhrenförmigen Chassis angebracht, um sicherzustellen, dass sie sicher sind. Dies gilt insbesondere fĂŒr die RammschutzbĂŒgel und das Reserverad auf dem Dach.

FARBEN UND MATERIALIEN VERMITTELN ABENTEUERLUST

My Ami Buggy Concept umfasst insgesamt drei Farben: Schwarz, Khaki und Gelb. Das von der CampingausrĂŒstung inspirierte Schwarz unterstreicht den funktionalen und robusten Charakter des Fahrzeugs. Die verschiedenen Schwarztöne ergĂ€nzen perfekt die eloxierten Khaki- und Zitronengelb-Farbtöne und vermitteln einen abenteuerlichen Gesamteindruck, der durch sorgfĂ€ltige Details verstĂ€rkt wird. Das zweifarbige Äußere verleiht dem My Ami Buggy Concept ein sehr dynamisches Design: Eloxiertes Khaki an der Vorderseite und Schwarz gesprenkelt am Heck, ein Wechselspiel der Symmetrie, das auch darauf abzielt, die Vorderseite deutlich von der RĂŒckseite des Fahrzeugs zu unterscheiden.

Viele Elemente des My Ami Buggy Concept werden durch Zitronengelb hervorgehoben, darunter die Sitze, das Ladekabel, die grafischen TĂŒraufsĂ€tze sowie der gesamte GepĂ€ckraum und einige Zubehörteile. Diese spritzige Farbe zeigt auch an, dass die hervorgehobenen Objekte einen funktionalen Zweck erfĂŒllen.

MIT DEM AUGE FÜRS DETAIL

Grafische Elemente und Sticker in Gelb und Schwarz, die den CitroĂ«n Doppelwinkel aufgreifen, wiederholen sich auf verschiedenen Außen- und Innenelementen. Beim My Ami Buggy Concept sind sie außen auf den Radkappen, der Dachkappe, den Seitenschutzplatten, den Halterungen fĂŒr die Lichtleiste, an der Unterseite der Stoßstangen und der RĂŒckseite der Außenspiegel sowie innen auf den Halterungen fĂŒr das Zubehör, den AblagefĂ€chern und dem Armaturenbrett zu sehen.

Auf dem Dach ist auf der Fahrerseite der Schriftzug „Pilot“ und auf der Beifahrerseite der Schriftzug „Co-Pilot“ zu sehen, wĂ€hrend auf dem Fahrersitz die Nummer 01 und auf dem Beifahrersitz die Nummer 02 als Hinweis auf die jeweilige Position angebracht sind. Gelbe pfeilförmige Aufkleber unter dem Spoiler zeigen die Windrichtung an, eine Hommage an die Luftfahrt. Eine Ă€hnliche Dekoration findet sich auch an den RadkĂ€sten.

INNENRAUM: STILVOLL, FUNKTIONAL UND MEHR KOMFORT

Drei Bereiche des My Ami Buggy Concept sind Gegenstand einer sorgfÀltigen Innenraumgestaltung: die Sitze, der Stauraum und der GepÀckraum.

Der My Ami Buggy Concept ist mit neuen Advanced ComfortÂź-Sitzpolstern ausgestattet, deren SchaumstoffstĂ€rke von 35 mm beim Ami auf 70 mm erhöht wurde. Durch das HinzufĂŒgen von Memory-Schaum sind die Sitze leicht und weich geworden. Sie lassen sich leicht aus der Schale herausnehmen, sind austauschbar und waschbar. Die AblageflĂ€chen sind clever und tragbar. Jede hat ihre eigene Funktion im Fahrgastraum, kann aber fĂŒr ein Picknick oder einen Ausflug nach draußen mitgenommen werden. Die AblagefĂ€cher auf dem Armaturenbrett, die bereits fĂŒr den Ami erhĂ€ltlich sind, wurden speziell fĂŒr den My Ami Buggy Concept neugestaltet. Über den AblagefĂ€chern ist ein mattgoldenes Metallgestell angebracht, das das Verrutschen von GegenstĂ€nden verhindert.

Es wurde ein spezielles GepĂ€cksortiment entwickelt, das sich perfekt in den Innenraum des Fahrzeugs einfĂŒgt. Die Bauchtasche wird an einem Magneten in der Mitte des Lenkrads befestigt, der eigens dafĂŒr ausgespart wurde, und kann ĂŒber eine Schlaufe auch am GĂŒrtel getragen werden. Eine Seemannstasche mit Klappe hat ihren eigenen Platz unter dem Armaturenbrett, in dem Stauraum, der im Ami einen Kabinenkoffer aufnimmt. Sie wird unten von einer röhrenförmigen Struktur gehalten, damit sie nicht umkippt. Im Einstiegsbereich auf Sitzhöhe ist ebenfalls ein Stauraum eingebaut. Darin können alle Arten von GegenstĂ€nden oder eine große abnehmbare Tasche aufbewahrt werden, die speziell fĂŒr diesen Zweck entwickelt wurde und von innen geöffnet werden kann.

Die Außenspiegel, die dank eines in die Befestigungspunkte integrierten Kugelgelenks verstellbar sind, sind an den TĂŒrpfosten angebracht. Auch sie sind abnehmbar. Der Becher- oder Flaschenhalter befindet sich entweder auf dem Armaturenbrett oder an der Stelle, die den Ami-Taschenhalter ersetzt. Die fĂŒr den Ami entwickelte Smartphone-Halterung, die sich rechts vom Fahrerplatz befindet, wird beim My Ami Buggy Concept zu einer zylindrischen Design-Halterung mit einem Spannrad auf der rechten Seite, das das Telefon in Position hĂ€lt. Eine spezielle Halterung fĂŒr eine Kamera, mit der die Höhepunkte oder die Landschaften der Reise festgehalten und geteilt werden können, ist mit einer Universalschraube ausgestattet, die alle Arten von GerĂ€ten aufnehmen kann. FĂŒr verschiedenste Perspektiven kann die Kamerahaltung an vier Verankerungspunkten an den vertikalen Rahmen der Fahrer- und BeifahrertĂŒr angebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: