Audi Progressive Retail: Die Vier Ringe starten mit neuem Erlebniskonzept fĂŒr Kund_innen

Audi Progressive Retail

Kein Counter und kein Tresen, stattdessen ein großer BegrĂŒĂŸungstisch, an dem die Mitarbeitenden des Audi Progressive Showrooms die Kund_innen empfangen.

Kein Counter und kein Tresen, stattdessen ein großer BegrĂŒĂŸungstisch, an dem die Mitarbeitenden des Audi Progressive Showrooms die Kund_innen empfangen: Schon ab der BegrĂŒĂŸung sollen sich die GĂ€ste wohl und willkommen fĂŒhlen. Genauso sind die Beratungsinseln mit hochwertigen Möbeln und atmosphĂ€rischer Beleuchtung in den Showroom integriert – fĂŒr ein spĂŒrbar neues Markenerlebnis.

„Das neue Retailkonzept macht die Markenstrategie mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit, Design und Digitalisierung im Handel auf eine menschenzentrierte und individuelle Weise erlebbar“, sagt Hildegard Wortmann, VorstĂ€ndin fĂŒr Vertrieb und Marketing der AUDI AG. „Wir transformieren mit Audi Progressive Retail auf sichtbare Weise unsere Handelsbetriebe zu einem Erlebnisraum und wichtigen Partner innerhalb des Ökosystems von Audi.“

Produkt und Marke emotionalisieren

Seine Premiere feiert das Konzept in einem neu eröffneten Pilotbetrieb in Morumbi, einem Stadtteil von São Paulo in Brasilien. Bei den Progressive Showrooms, deren weltweiter Roll-out vor allem in Neu- und Umbauten ab Anfang 2023 sukzessive, modular und auf freiwilliger Basis umgesetzt wird, können die HÀndlerbetriebe mit Materialien, Farben und Kontrasten spielen, um das Produkt, aber auch die Marke zu emotionalisieren.

FĂŒr die Ausstattung hat Audi verschiedene Elemente definiert. Dazu zĂ€hlen unter anderem eine BĂŒhne fĂŒr die FahrzeugprĂ€sentation und eine Lounge fĂŒr BeratungsgesprĂ€che. DarĂŒber hinaus erfahren Kund_innen an digitalen Touchpoints, welche Angebote das Ökosystem von Audi ĂŒber das Fahrerlebnis hinaus bereithĂ€lt und welche Technologien Audi vom Wettbewerb differenzieren. So können die Modelle der Marke zukĂŒnftig immer mehr zu einem persönlichen „Experience Device“ werden. Mit Tools wie der 3D-Remote-Beratung, personalisierten Erlebnissen im Fahrzeug und den digitalen Touchpoints genießen Kund_innen bei den Audi Partnern schon heute Beispiele einer ganzheitlichen, digitalisierten Customer Journey.

Kundenzentriertes Personalkonzept als wichtiger Baustein

Zentraler Baustein fĂŒr das neue Konzept sind die Mitarbeitenden in den Showrooms. Das bereits seit 2016 eingesetzte Personalkonzept der Audi Retail Experience wandelt sich mit den sich ebenfalls verĂ€ndernden BedĂŒrfnissen der Kund_innen. Daher erhalten die sogenannten Audi Experts als Produktspezialist_innen zusĂ€tzliche Kompetenzen, um etwa mit Informationen zu Services rund um die E-MobilitĂ€t bei Kund_innen die Leidenschaft fĂŒr Technologie und fĂŒr die Marke zu wecken. So stellen die Audi Experts ein kundenzentriertes und individuelles Kauferlebnis sicher.

ĂŒbermittelt durch Audi

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: