Ford schließt Mai 2018 mit 22.050 Neuzulassungen ab

Ford schließt Mai 2018 mit 22.050 Neuzulassungen ab

Absatzzahlen: Ford schließt Mai mit 22.050 Neuzulassungen ab und liegt in 2018 weiter auf Wachstumskurs

Ford hat im Monat Mai in Deutschland 22.050 neue Pkw zugelassen und damit einen Marktanteil von 7,2 Prozent erreicht.

Köln (ots)

  • Ford verzeichnet im Monat Mai 2018 in Deutschland 22.050 neu zugelassene Pkw und erreicht damit einen Marktanteil von 7,2 Prozent
  • Insgesamt liefert Ford in den ersten fünf Monaten des Jahres 111.156 Pkw aus – das beste Ergebnis in diesem Zeitraum seit 2009.
  • Damit erreicht Ford einen Pkw-Marktanteil von 7,4 Prozent und etabliert sich weiter im Top-Ranking der drei führenden Marken im deutschen Markt
  • Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Januar bis Mai) verzeichnet Ford ein Plus von 4,9 Prozent und liegt damit deutlich über dem Branchendurchschnitt (+ 2,6 Prozent)
  • Treiber des Erfolgs sind die Modelle Ford EcoSport, Focus und Kuga, die insbesondere von Privatkunden gekauft wurden

Ford hat im Monat Mai 2018 in Deutschland 22.050 neue Pkw zugelassen und damit einen Marktanteil von 7,2 Prozent erreicht. In einem insgesamt abgeschwächten Markt, in dem die Branche ein Minus von 5,8 Prozent verzeichnet, liegt auch das Ford-Ergebnis unter dem des Vorjahresmonats. Im Mai 2017 wurden 6,5 Prozent mehr Ford-Modelle neu zugelassen und damit entspricht der Rückgang dem Effekt der geringeren Arbeitstage im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Bei den Pkw-Neuzulassungen der ersten fünf Monate des Jahres befindet sich Ford mit 111.156 neu auf die Straße gebrachten Pkw weiterhin auf Wachstumskurs. Der Kölner Hersteller steigert damit seinen Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,9 Prozent. Damit wächst Ford weiterhin stärker als die Industrie (+2,6 Prozent) und verzeichnet im Zeitraum von Januar bis Mai den besten Absatz seit 9 Jahren.

Auch seinen Marktanteil baut Ford weiter aus und liegt nach fünf Monaten mit 7,4 Prozent (+0,2 Prozent) weiter in den Top 3 des Markenrankings in Deutschland.

Treiber des Erfolgs bei den Pkw-Zulassungen sind neben dem Bestseller Ford Fiesta die Modelle EcoSport mit 5.844 Zulassungen (+47,3 %), Focus mit 28.333 Zulassungen (+44,6 %) und Kuga mit 19.107 Zulassungen (+21,9 %). Besonders erfreulich aus Sicht des Herstellers ist, dass die Verkäufe im heiß umkämpften Segment der Privatkunden kontinuierlich gestiegen sind. Ford bleibt damit eine der beliebtesten Marken bei den privaten Einzelkunden.

“Wir setzen das Wachstum der letzten Jahre auch im Jahr 2018 erfolgreich fort”, sagt Wolfgang Kopplin, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH und Geschäftsführer Marketing und Vertrieb. “So gut wie in diesem Jahr sind wir seit 2009 nicht mehr in die ersten fünf Monate gestartet. Vor allem freut uns, dass wir weiterhin bei unseren privaten Kunden besonders stark punkten. Das spricht für den engagierten Einsatz unserer Händler und unser äußerst attraktives Produktportfolio.”

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: