Trotz COVID-19: BharatBenz erreicht Produktionsmeilenstein bei neuen Trucks

BharatBenz

Die neuen Lkw und Busse der Marke erfüllen die neue Emissionsnorm BSVI (gleichwertig mit Euro VI) des Landes, die im April 2020 eingeführt wurde.

Chennai / Stuttgart – Daimler India Commercial Vehicles (DICV), Nutzfahrzeughersteller und Daimler Tochterunternehmen, hat den ersten Produktionsmeilenstein der runderneuerten schweren Lkw-Baureihe (HDT) in Indien erreicht. Trotz der COVID-19-Einschränkungen in Indien gelang es DICV, im 2. Quartal 2020 in seinem Werk in Chennai den 1000sten BSVI-konformen BharatBenz HDT vom Band laufen zu lassen. Das Jubiläums­fahrzeug: ein weißer BharatBenz BSVI 35-Tonner vom Typ 3523R.

Im Januar 2020 präsentierte DICV erstmals sein brandneues BharatBenz-Nutzfahrzeug-Portfolio für Indien. Die neuen Lkw und Busse der Marke erfüllen die neue Emissionsnorm BSVI (gleichwertig mit Euro VI) des Landes, die im April 2020 eingeführt wurde. Bisher liefen im Werk Chennai über 1500 BSVI-konforme Lkw und Busse vom Band, die das Unternehmen in den letzten Monaten trotz der schweren Auswirkungen mehrerer COVID-19-bezogener Lockdowns produzieren konnte. Obwohl sich die Produktion in jüngster Zeit für viele Hersteller in der Automobilindustrie als Herausforderung erwiesen hat, ist DICV auch während der durch die COVID-19-Pandemie verursachten Unterbrechungen weiter auf Kurs geblieben.

Die globale Pandemie hat zu erheblichen negativen Auswirkungen auf die Wirtschaft Indiens geführt. Als Konsequenz verzeichnet auch der Nutzfahr­zeugmarkt einen massiven Absatzrückgang. Trotz dieser herausfordernden Umstände hat sich BharatBenz nach der Einführung der neuen Emissions­normen fest als führende Marke der Branche etabliert. Das Kundenfeedback zu den neuen Lastwagen und Bussen ist sehr positiv.

Weitere Informationen über BharatBenz und Daimler Trucks & Buses sind im Internet verfügbar unter:

www.bharatbenz.com, www.media.daimler.com und www.daimler-truck.com 

übermittelt durch die Daimler AG

%d Bloggern gefällt das: