Toyota Proace City startet in Deutschland

Toyota Proace City

Das Raumwunder kommt nach Deutschland: Der Toyota Proace City rollt Ende April als Kastenwagen und als Pkw-Variante Verso auf die Straße.

K√∂ln –¬†Das Raumwunder kommt nach Deutschland: Der Toyota Proace City (Kraftstoffverbrauch innerorts/au√üerorts/kombiniert: 6,4-4,3/5,4.3,8/5,5-4,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 125-106 g/km) rollt Ende April als Kastenwagen und als Pkw-Variante Verso auf die Stra√üe. Beide Modelle sind in zwei Karosseriel√§ngen (4,40 und 4,75 Meter) erh√§ltlich und bieten damit viel Platz auf kompaktem Raum. Zudem punkten sie mit attraktiven Leasingraten: Gewerbekunden erhalten den Proace City bereits ab 139 Euro* (netto) monatlicher Leasingrate. Privatkunden k√∂nnen die PKW-Variante Proace City Verso in der fast vollausgestatteten ‚ÄěTeam Deutschland‚Äú-Version mit 1,2-Liter-Benzin-Variante ab 231 Euro** brutto leasen.

F√ľr Handwerk und Gewerbe: Der Toyota Proace City
Bereits in der Basisversion ‚ÄěDuty‚Äú (Fahrzeugpreis 16.220 Euro netto) ‚Äď die ausschlie√ülich der Kurzversion vorbehalten ist ‚Äď punktet der Proace City mit drei Jahren Garantie, Radio, Zentralverriegelung, elektrischen Fensterhebern, Einzelsitzen f√ľr Fahrer und Beifahrer, einer Blechtrennwand sowie Verzurr√∂sen im Laderaum. Ab dem ‚ÄěDuty Comfort‚Äú-Niveau (ab 19.770 Euro netto) finden sich Annehmlichkeiten wie eine Klimaanlage, elektrisch einstell-, anklapp- und beheizbare Au√üenspiegel, Geschwindigkeitsregelanlage und Nebelscheinwerfer. Neben einer Doppelsitzbank und einer Schiebet√ľr erh√∂ht auch das Toyota Smart Cargo System den Nutzwert. Dieses umfasst eine Durchladem√∂glichkeit und einen hochklappbaren Beifahrersitz. F√ľr bestes Handling selbst in schwierigem Gel√§nde sorgt das Toyota Traction Select System: √úber einen Drehschalter mit den Modi Normal, Schnee, Sand und Gel√§nde l√§sst sich der Hochdachkombi an unterschiedliche Fahrsituationen anpassen.

F√ľr den Vortrieb steht neben einem 81 kW/110 PS starken 1,2-Liter-Benziner mit Sechsgang-Schaltgetriebe ein 1,5-Liter-Diesel bereit, der in drei Leistungsstufen 55 kW/75 PS bis 96 kW/130 PS abdeckt. W√§hrend der kleine Selbstz√ľnder stets mit einer F√ľnfgang-Schaltung kombiniert ist, verf√ľgt die Topmotorisierung wahlweise √ľber ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder eine Achtstufen-Automatik. Gemein ist allen Varianten die hohe Effizienz: Die Dieselvarianten weisen allesamt einen Normverbrauch von unter f√ľnf Litern auf.

F√ľr Familie und Ausfl√ľge: Der Toyota Proace City Verso
Als Pkw-Modell f√ľr Privatkunden f√§hrt der ab 20.660 Euro brutto erh√§ltliche Proace City Verso (Kraftstoffverbrauch innerorts/au√üerorts/kombiniert: 6,4-4,3/5,4-3,8/5,5-4,0 l/100km, Co2-Emissionen kombiniert: 125-106 g/km) mit f√ľnf bis sieben Sitzen vor. Schon die Einstiegsvariante ‚ÄěCombi‚Äú wartet mit vielen Komfortfeatures auf. Neben Klimaanlage, einem h√∂henverstellbaren Fahrersitz, elektrisch einstell- und beheizbaren Au√üenspiegeln, elektrischen Fensterhebern vorne, Lichtsensor sowie Radio mit USB- und Bluetooth-Funktion ist das Toyota Safety Sense Sicherheitspaket an Bord. Es umfasst unter anderem das Pre-Collision-System mit Fu√üg√§nger-Erkennung und autonomer Notbremsfunktion, eine M√ľdigkeitserkennung, einen aktiven Spurhalteassistenten, eine Verkehrszeichenerkennung und einem Tempomaten.

In den h√∂heren Ausstattungslinien ‚Äď insgesamt werden f√ľr den Proace City Verso ebenfalls vier angeboten ‚Äď kommen unter anderem Parksensoren vorne und hinten, eine R√ľckfahrkamera mit 180-Grad-Ansicht, Regensensor und Fernlichtassistent, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik sowie eine Mittelkonsole zwischen Fahrer und Beifahrer und das Multimedia-Audiosystem Toyota ProTouch mit Acht-Zoll-Touchscreen und Smartphone-Integration via Apple CarPlay, Android Auto und Mirror Link dazu, w√§hrend eine Stabilit√§tskontrolle die Sicherheit mit einem Anh√§nger am Haken erh√∂ht. ¬†Diese zahlreichen L√∂sungen f√ľr den Familienalltag sind beispielsweise alle in der ‚ÄěTeam Deutschland‚Äú-Version enthalten, die Privatkunden ab 231 Euro** brutto (1,2-Liter-Benzin-Variante) leasen k√∂nnen.

Als weitere Ausstattungsmöglichkeiten bietet Toyota unter anderem ein Navigationssystem und das Skyview Panorama-Glasdach an. Das Einparken vereinfachen der Easy Park Assist und seitliche Abstandsensoren. In der höchsten Ausstattungsstufe fährt der Proace City Verso zudem mit einem Head-up-Display vor.

Die Motorenpalette hat Toyota an die Bed√ľrfnisse von Pkw-Fahrern angepasst: So ist der 1,2-Liter-Benziner zus√§tzlich in einer auf 96 kW/130 PS erstarkten Leistungsstufe erh√§ltlich, die serienm√§√üig an eine Achtstufen-Automatik gekoppelt ist. Im Gegenzug entf√§llt der kleine 1,5-Liter-Diesel mit 55 kW/75 PS.

√ľbermittelt durch Toyota

%d Bloggern gefällt das: