SKODA Connect: 100.000 Fahrzeuge in Deutschland bereits aktiviert

SKODA Connect: 100.000 Fahrzeuge in Deutschland bereits aktiviert

SKODA Connect gehört in den Modellreihen FABIA, RAPID, OCTAVIA, KAROQ, KODIAQ und SUPERB zur Serienausstattung.

Weiterstadt (ots)

  • KonnektivitĂ€tspaket SKODA Connect in den Modellreihen FABIA, RAPID, OCTAVIA, KAROQ, KODIAQ und SUPERB serienmĂ€ĂŸig
  • SKODA Connect basiert auf den zwei SĂ€ulen Care Connect und Infotainment Online
  • Care Connect schafft Überblick ĂŒber Fahrzeugfunktionen und erlaubt Fernzugriff
  • Infotainment Online bietet mehr Komfort und viele zusĂ€tzliche Dienste, mit denen SKODA Fahrer ihr Ziel pĂŒnktlich, bequem und sicher erreichen
  • Aktuelle Marketingkampagne wirbt fĂŒr moderne KonnektivitĂ€tslösung von SKODA

Seit dem Start von SKODA Connect im MĂ€rz 2017 zĂ€hlt SKODA in Deutschland heute mehr als 100.000 aktivierte SKODA Connect-Fahrzeuge. Immer mehr NeuwagenkĂ€ufer registrieren ihr Fahrzeug fĂŒr die innovative KonnektivitĂ€tslösung. Durch die Anmeldung via SKODA Connect-Portal profitieren Kunden vom vollen Funktionsumfang von SKODA Connect. Das KonnektivitĂ€tspaket bietet Fahrern und Passagieren eine neue Dimension von Information und Unterhaltung und erschließt die ganze Welt des Internets im Fahrzeug. Es gehört in den Modellreihen FABIA, RAPID, OCTAVIA, KAROQ, KODIAQ und SUPERB zur Serienausstattung.

“100.000 erstellte SKODA Connect-Accounts sind ein wichtiger Meilenstein fĂŒr die Marke SKODA in Deutschland. All diese Kunden profitieren bereits heute von den vielfĂ€ltigen Diensten, die stetig ausgebaut und weiterentwickelt werden”, sagt Frank JĂŒrgens, Sprecher der GeschĂ€ftsfĂŒhrung von SKODA AUTO Deutschland.

Schon heute aktivieren vier von fĂŒnf Kunden im Privatkunden- sowie Small Fleet-Bereich ihr Fahrzeug. Die Registrierung ist schnell erledigt: Nach dem Download der kostenlosen SKODA Connect-App registriert der Kunde sein Fahrzeug im – ebenfalls kostenfreien – SKODA Connect-Portal und verbindet es mit seinem Konto. Sowohl im Portal als auch via App kann er fortan je nach Infotainmentsystem Fahrzeugdaten einsehen, Benachrichtigungen einstellen, Routen und Ziele ins Fahrzeug ĂŒbertragen, Nachrichtendienste abonnieren und vieles mehr. Wer keine DatenĂŒbertragung vom Fahrzeug zum Connect Portal oder zum SKODA Servicebetrieb wĂŒnscht, aktiviert einfach mit einem Klick den Privaten Modus.

Nach der Registrierung steht das volle SKODA Connect-Paket bereit, das auf den zwei SĂ€ulen Care Connect und Infotainment Online basiert. Care Connect umfasst den Info-, Not- und Pannenruf, die proaktiven Dienste wie Fahrzeugzustandsbericht und Service-Terminvereinbarung. Infotainment Online bietet dem Kunden mehr Komfort und viele zusĂ€tzliche Dienste: Informationen, die ihn dabei unterstĂŒtzen, pĂŒnktlich, bequem und sicher sein Ziel zu erreichen. Die proaktiven Dienste bleiben ebenso wie der Notruf das ganze Autoleben (14 Jahre) lang kostenfrei. Den Fahrzeugfernzugriff und Infotainment Online nutzen SKODA Kunden nach der Registrierung im ersten Jahr kostenfrei. In Verbindung mit einem Businesspaket steht Infotainment Online sogar fĂŒr einen Zeitraum von drei Jahren ohne Kosten bereit – lediglich eine mobile Datenverbindung muss der Kunde hierfĂŒr bereitstellen.

SKODA Kunden profitieren durch SKODA Connect von zahlreichen Vorteilen. Dank Notruftaste und automatischer Unfallmeldung steigt das Sicherheitsniveau. Der SKODA Notruf stellt eine Sprachverbindung zu einem eigenen Call Center mit geschulten Helfern her. Eine praktische UnterstĂŒtzung in Alltagsdingen stellen beispielsweise die automatische Benachrichtigung des bevorzugten SKODA Partners bei anstehenden Servicearbeiten sowie die auf Knopfdruck erreichbaren Pannen- und Info-Hotlines dar. Den Komfort steigern Services wie die fernbedienbare Standheizung, Echtzeit- Verkehrsinformationen, dynamische RoutenfĂŒhrung, Parkplatzempfehlungen, Wetterhinweise u.v.m. Hohe Transparenz ĂŒber die Fahrzeugnutzung liefern die einstellbaren Benachrichtigungen, wenn das Fahrzeug ein bestimmtes Gebiet verlĂ€sst, ein bestimmtes Tempo ĂŒberschreitet oder Verdacht auf Einbruch oder Fahrzeugdiebstahl vorliegt.

Zudem hebt SKODA Connect die Grenzen zwischen Home und mobil auf. Per Importfunktion können Nutzer zuhause ihre Fahrtziele und bevorzugte Routen sowie reizvolle Zwischenstopps festlegen und ins Online-Navigationssystem ĂŒbertragen. Zudem kann SKODA Connect mit dem Amazon Sprachassistenten ,Alexa’ genutzt werden. Über das intelligente Sprachsystem kann der Nutzer beispielsweise von zu Hause aus den Fahrzeugstatus abrufen. ,Alexa’ beantwortet Fragen zu gefahrenen Kilometern, der Restreichweite und anderen SKODA Connect-Services.

Um das Thema SKODA Connect noch mehr potenziellen Kunden bekannt zu machen, hat SKODA eine weitreichende Marketingkampagne ĂŒber sĂ€mtliche KanĂ€le, darunter TV, Radio, Print und Plakatwerbung, gestartet. Sie prĂ€sentiert auf anschauliche Art und Weise, welche Vorteile SKODA Connect bietet.

FĂŒr SKODA besitzt die Vernetzung der Fahrzeuge ĂŒber den direkten Kundennutzen hinaus eine weitreichende strategische Bedeutung. Sie stellt eine Voraussetzung fĂŒr die nachhaltigen WachstumsplĂ€ne des Herstellers dar. SKODA wird das AutomobilbaugeschĂ€ft um vielfĂ€ltige MobilitĂ€tsdienstleistungen erweitern und damit in zwei Dimensionen wachsen: Der Fahrzeugabsatz soll weiter steigen, zudem sollen neue GeschĂ€ftsfelder wie etwa digitale MobilitĂ€tsservices den Wachstumskurs auf eine breitere Basis stellen.

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, ĂŒbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefÀllt das: