Historische DS zum „Design-Meilenstein“ gewählt

Avantgardistisches Design und Spitzentechnologien: 63 Jahre nach der Weltpremiere der historischen DS 19 haben die Leser der Fachzeitschrift „Motor Klassik“ ihr den gleichnamigen Award in der Kategorie „Design-Meilensteine“ verliehen. Die feierliche Preisübergabe fand am 20. März 2018 im Colosseum Theater Essen statt.

Einmal im Jahr ruft die Motor Klassik, das führende Fachmagazin rund um automobile Klassiker, ihre Leser zur Wahl des renommierten Motor Klassik Awards auf. Insgesamt 17.638 Teilnehmer haben dieses Mal ihre Favoriten in den 18 Kategorien bestimmt. Die historische DS konnte sich in der neuen Kategorie „Design-Meilensteine“ gegen die namhafte Konkurrenz wie den Lamborghini Mura und den Porsche 356 durchsetzen.

Im Oktober 1955 feierte die DS 19 oftmals auch die „Göttin“ genannt ihren ersten großen Auftritt auf dem Pariser Automobilsalon. Zwei seinerzeit revolutionäre Features faszinierten die Besucher: die erstmals eingesetzte Hydropneumatik sowie das herausragende Design mit runden Linien und aerodynamischen Formen. Bereits am ersten Messetag wurden rund 12.000 Kaufverträge unterschrieben. Das legendäre Modell gilt bis heute als Symbol des französischen Luxusautomobils.

Patrick Dinger, Direktor DS Automobiles in Deutschland: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Sie zeigt, dass die historische DS damals wie heute für große Begeisterung sorgt. Die einzigartige Automobilikone steht für Innovation, Kreativität und Mut Werte, die auch für die aktuellen DS Modelle Gültigkeit haben, allen voran den DS 7 CROSSBACK.“

%d Bloggern gefällt das: