Weiterentwickelt: Noch attraktiver und noch mehr Reichweite (62 km) fĂŒr den DS 4 E-Tense 225

Dank technischer Updates kommt der Premium-Kompakte nun in der Plug-in-Hybrid-Version auf eine reinelektrische Reichweite von 62 Kilometern.

  • Update: Plug-in-Hybrid DS  4 Tense 225 erhĂ€lt technische Updates und kommt auf 62 Kilometer reinelektrische Reichweite
  • Versierter: Neue Opera Version inklusive DS Drive Assist 2.0
  • Sportlicher: Neue Performance Line zeigt noch mehr schwarze Akzente

Ein Jahr nach dem ersten Verkaufsstart entwickelt sich der DS 4 bereits ein StĂŒck weiter. Dank technischer Updates kommt der Premium-Kompakte nun in der Plug-in-Hybrid-Version auf eine reinelektrische Reichweite von 62 Kilometern (+13%). Außerdem bekommt die höchste Ausstattungslinie Opera ein Update und auch die Performance Line glĂ€nzt mit neuen schwarzen Highlights. Der DS 4 ist das erste Modell der neuen Technologie-Generation von DS Automobiles und kommt mit Innovationen, wie beispielweise dem hochreaktiven Infotainment mit Sprachsteuerung, Extended Head-up-Display, Infrarotkamera sowie kamerabasierter Federung. Nun ist auch DS Drive Assist 2.0 bestellbar und ermöglicht halbautonomes Überholen.
Die Pariser Premiummarke geht mit großen Schritten auf die vollstĂ€ndige Elektrifizierung der eigenen Produktpalette zu. Der DS 4 wird aktuell in drei Motorisierungen angeboten: PureTech 130 Benzinmotor mit 96 kW (130 PS; Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,1-5,9 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 139-135 g/km), BlueHDi 130 Diesel ebenfalls mit 96 kW (130 PS; Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 4,9-4,8 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 129-126 g/km) und Plug-in-Hybrid DS 4 E-Tense 225 mit 165 kW (225 PS).

Dank umfangreicher Verbesserungen bei der Softwaresteuerung kommt der DS 4 E-Tense 225 nun auf eine emissionsfreie, reinelektrische Reichweite von 62 Kilometern im kombinierten WLTP-Zyklus. Dies bedeutet eine Steigerung um 13%.
Update fĂŒr die Interieur-Designs

Die gesamte DS 4 Reihe wird mit der EinfĂŒhrung einer neuen Opera Ausstattung ĂŒberarbeitet, die fĂŒr den DS 4 und den DS 4 CROSS verfĂŒgbar ist. Opera ist die höchste Ausstattungslinie bei DS Automobiles und steht seit jeher fĂŒr das Luxus Know-how der Marke in Sachen Materialverarbeitung. Hierzu gehören die sehr komfortablen Sitze mit hochverdichtetem Schaumstoff, ummantelt von hochwertigem bayrischem, Criollo-braunem Nappaleder und Uhrenarmband-Design. Die Vordersitze werden beheizt, massiert und gekĂŒhlt.

SerienmĂ€ĂŸig top ausgestattet kommt der DS 4 in der Opera Variante mit Highlights, wie dem DS Extended Head-Up-Display, das die Projektion wichtiger Informationen auf die Fahrbahn mittels Augmented Reality ĂŒbernimmt, dem hochreaktiven Infotainment-System mit Sprach- und Gestensteuerung (DS Iris) sowie der Infrarotkamera (DS Night Vision) und der kamerabasierten Federung (DS Active Scan Suspension).

Außerdem an Bord ist ab sofort DS Drive Assist 2.0. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des halbautonomen Fahrens. Der halbautonome Spurwechsel ermöglicht einen automatischen und sicheren Spurwechsel zwischen 70 und 180 km/h mit einem einfachen Druck auf den Blinker und einer empfohlenen Geschwindigkeitsanpassung. Das Lenkrad ist zudem mit einem Griffsensor ausgestattet, der stĂ€ndig ĂŒberprĂŒft, inwieweit der Fahrer aktiv bleibt.

Die Versionen Performance Line und Performance Line+ verschĂ€rfen ihren sportlichen Design-Charakter: Das DS Logo auf KĂŒhlergrill und Heckklappe sowie der Schriftzug DS 4 bzw. E-Tense sind nun, wie bei der Performance Line des DS 7 E-Tense und DS 3, in schwarz gehalten. Die untere TĂŒrverkleidung ist nun ebenfalls schwarz.

Eine neue Bastille Version ersetzt die bisherigen Varianten Bastille und Bastille+. Die neue Einstiegsvariante kommt mit Verkleidungen in Basaltschwarz mit Skaleneffekt, Poly-Ambiente-Beleuchtung, geprĂ€gten EinsĂ€tzen mit Clous de Paris Guillochierung in Platin und einer geschlossenen Mittelkonsole. Im Bereich der hinteren BelĂŒftungsöffnungen kommen zwei neue USB-AnschlĂŒsse hinzu. Auf der Außenseite ist der KĂŒhlergrill jetzt glĂ€nzend schwarz mit verchromtem Diamantspitzendesign, wĂ€hrend am Heck Chromzierleisten mit einem glĂ€nzend schwarzen Diffusor eingefĂŒhrt werden.

* Die Werte wurden nach dem realitĂ€tsnĂ€heren PrĂŒfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt, das das PrĂŒfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer EuropĂ€ischer Fahrzyklus) ersetzt.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hÀngen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der kostenlos ĂŒber www.dat.de erhĂ€ltlich ist.

Angaben gemĂ€ĂŸ den amtlichen Messverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: