Der neue Ford Edge bietet noch mehr Performance

Die Neuauflage des attraktiv designten, sportlichen und hochwertig verarbeiteten SUV-Modells √ľberzeugt mit einem umfangreichen Angebot.

Köln (ots)

  • Das neue SUV-Topmodell von Ford in Europa √ľberzeugt mit innovativen Komfort- und Sicherheits-Assistenzsystemen sowie kraftvollen Motoren
  • Ford CoPilot360-Technologien inklusive adaptiver Geschwindigkeitsregelanlage, Stau-Assistent mit Stop & Go-Funktion, Fahrspur-Pilot und Adaptiv-Lenkung
  • FordPass Connect-Modem verwandelt Edge in mobilen WLAN-Hotspot; Ford SYNC 3-Bedienkonzept mit Sprachsteuerung und acht Zoll gro√üem Touchscreen
  • Induktives Laden geeigneter Smartphones eliminiert Stromkabelsalat; B&O Sound System bietet High-Performance-Audiogenuss
  • 175 KW (238 PS) starker Ford EcoBlue-Biturbodiesel mit Allradantrieb und 8-Gang-Automatik vereint souver√§ne Leistung mit hoher Verbrauchseffizienz
  • Neuer Ford Edge kommt in den Ausstattungsvarianten Trend, ST-Line, Titanium und Vignale im Januar 2019 auf den Markt

Nochmals komfortabler und leistungsf√§higer: Mit dem neuen Edge pr√§sentiert Ford sein technologisch fortschrittlichstes Sport Utility Vehicle (SUV) f√ľr europ√§ische Kunden. Die Neuauflage des attraktiv designten, sportlichen und hochwertig verarbeiteten SUV-Modells √ľberzeugt mit einem umfangreichen Angebot an kamera- und sensorbasierten Assistenz-Systemen. Ford bietet den neuen Edge in der bereits umfangreichen Ausstattungslinie Trend, in der avantgardistischen Titanium-Version, als dynamische ST-Line sowie als besonders edle Vignale-Variante an. Dank fortschrittlicher Konnektivit√§ts-Technologien wie dem FordPass Connect-Modem und dem sprachsteuerbaren Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 gibt der neue Edge auch auf der Datenautobahn den Ton an. Als neue Top-Motorisierung sorgt ein 2,0 Liter gro√üer EcoBlue-Biturbodiesel mit 175 kW (238 PS) in Verbindung mit Allradantrieb und einem 8-Gang-Automatikgetriebe f√ľr souver√§ne Fahrleistungen. Der neue Ford Edge geht bereits im Januar 2019 in Deutschland an den Start. Verkaufspreis: ab 42.900 Euro.

“Der neue Ford Edge ist das √ľberzeugendste Angebot, das wir unseren immer zahlreicheren SUV-Kunden in Europa derzeit unterbreiten”, betont Roelant de Waard, als Vizepr√§sident von Ford Europa zust√§ndig f√ľr Marketing, Sales und Service. “Mit seinen hochmodernen Assistenz-Systemen entlastet er den Fahrer im Stop & Go-Verkehr und bietet mit seinem nochmals verfeinerten, besonders verbrauchseffizienten EcoBlue-Biturbodiesel sowie der 8-Gang-Automatik au√üergew√∂hnlichen Komfort.”

“Ford CoPilot360”: innovative Fahrer- und Sicherheits-Assistenztechnologien

Der neue Ford Edge tritt mit besonders fortschrittlichen Fahrer- und Sicherheits-Assistenztechnologien an, die Ford unter dem globalen Oberbegriff “Ford CoPilot360” zusammenfasst. Viele dieser Funktionen entsprechen dem Level 2 f√ľr automatisiertes Fahren. Diese hochmodernen Systeme bieten Verbesserungen in puncto Sicherheit, Fahren und Parken.

Ein gutes Beispiel hierf√ľr liefert die Intelligente Geschwindigkeitsregelanlage ACC (Adaptive Cruise Control) inklusive Stau-Assistent mit Stop & Go-Funktion (in Verbindung mit der 8-Gang-Automatik) und Fahrspur-Pilot. ACC h√§lt eine vorgew√§hlte Reisegeschwindigkeit ein beziehungsweise passt das Tempo und den Sicherheitsabstand automatisch an, wenn langsamere Verkehrsteilnehmer vorausfahren – in einer Stausituation auch bis zum Stillstand. Dann bringt der Stau-Assistent mit Stop & Go-Funktion den neuen Ford Edge selbstst√§ndig mit bis zu 50 Prozent des maximalen Bremsdrucks zum Stehen. Dauert der Halt k√ľrzer als drei Sekunden, setzt das SUV die Fahrt selbstt√§tig fort. Bei l√§ngerem Stopp gen√ľgt ein sanfter Druck auf das Gaspedal oder auf einen speziellen Lenkradschalter, und der Edge rollt wieder an. Der Fahrspur-Pilot scannt mit Hilfe der Frontkamera die Fahrbahnmarkierungen und hilft dem Fahrer bei aktiviertem ACC mittels sanften, aber gut wahrnehmbaren Lenkkr√§ften dabei, das Auto bis zu einer Geschwindigkeit von 200 km/h in der Mitte der eigenen Spur zu halten. Zugleich warnt das System mit Licht- und Tonsignalen, sollten notwendige Lenkkorrekturen des Fahrers ausbleiben.

√úber ein Radarsystem sowie die Frontkamera erkennt der neue Ausweich-Assistent langsamere oder stehende Fahrzeuge voraus und erleichtert dem Fahrer durch aktive Lenkunterst√ľtzung entsprechende Ausweichman√∂ver, um einen Aufprall und die damit einhergehende Gefahr von Verletzungen oder Besch√§digungen zu vermeiden.

Der Post-Collision-Assist leitet nach einer schweren Kollision automatisch einen moderaten Bremsvorgang ein und senkt hierdurch die Gefahr oder die Schwere eines zweiten Aufpralls.

Dar√ľber hinaus stehen f√ľr den neuen Ford Edge zahlreiche weitere Assistenz-Funktionen zur Verf√ľgung, die auf Basis von Kamerasystemen, Radar- und Ultraschallsensoren f√ľr sicheres und entspanntes Fahren sorgen. Hierzu z√§hlen unter anderem adaptive Scheinwerfer, Toter-Winkel-Assistent, blendfreies Fernlicht, Fahrspur-Warnung und Pre-Collision-Assist mit Fu√üg√§nger-Erkennung sowie Verkehrsschild-Erkennung.

Systeme wie Cross-Traffic-Alert und aktiver Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion erleichtern den Einsatz des neuen Edge im innerst√§dtischen Bereich mit un√ľbersichtlichen und knapp bemessenen Parkpl√§tzen. Die Adaptiv-Lenkung passt die Lenk√ľbersetzung der aktuellen Geschwindigkeit an – dies verbessert die Man√∂vrierbarkeit des SUV in urbanen Gebieten und sorgt f√ľr direktere R√ľckmeldungen bei h√∂herem Tempo.

Komfortabel und bestens vernetzt: Der Innenraum des neuen Ford Edge Das hochmoderne FordPass Connect-Modem2 verwandelt den neuen Edge in einen mobilen WLAN-Hotspot3 f√ľr bis zu zehn Endger√§te. Das Navigationssystem erleichtert mit Echtzeit-Verkehrsdaten2 (“Live Traffic”) die Planung einer Fahrt ohne Verkehrsbehinderungen, w√§hrend Streaming-Inhalte den Passagieren den Aufenthalt an Bord verk√ľrzen k√∂nnen. √úber die FordPass App gew√§hrt FordPass Connect zugleich den Zugang zu folgenden Services:

  • Die Fahrzeugortung erleichtert das Wiederauffinden des Autos¬†auch auf gro√üen und un√ľbersichtlichen Parkpl√§tzen.
  • Die Abfrage des aktuellen Fahrzeugstatus in puncto Tankf√ľllung, Alarmanlage, √Ėlstand und vieles mehr.
  • Entriegeln und Verriegeln des Fahrzeugs aus der Ferne.
  • Das Anlassen des Motors bei Modellen mit 8-Gang-Automatikgetriebe.

Dank des induktiven Ladefelds z√§hlt Stromkabelsalat an Bord des neuen Ford Edge zu den Relikten aus der Vergangenheit. Smartphones k√∂nnen dabei √ľber die Bluetooth-Schnittstelle des Kommunikations- und Entertainmentsystems Ford SYNC 3 verbunden bleiben, mit dem sich Audio- und Navigationsfunktionen des Ford Edge per Sprachbefehl oder den acht Zoll gro√üe Touchscreen-Farbmonitor steuern lassen. Das Ford SYNC 3-System ist kompatibel zu Apple CarPlay4 und Android Auto4.

Das B&O Sound-System mit 1.000 Watt und 12 Lautsprechern Ein besonderes Musikerlebnis mit brillanter Akustikqualit√§t bietet das neue, optional erh√§ltliche und pr√§zise auf den Edge zugeschnittene B&O Sound-System. Herzst√ľck ist ein digitaler 10-Kanal-Soundprozessor mit einer Ausgangsleistung von 1.000 Watt, die √ľber zw√∂lf High-Performance-Lautsprecher inklusive Subwoofer ausgespielt wird. Eine Surround-Sound-Option steigert das Audio-Erlebnis zus√§tzlich. Das Premium-Sound-System basiert auf der renommierten Klang- und Designkompetenz von Bang & Olufsen.

Zu den besonders markanten Details im Interieur des neuen Ford Edge z√§hlt der digitale, besonders elegant wirkende Instrumententr√§ger mit seinen animierten Anzeigen im klassischen Stil. Er bietet dem Fahrer eine Vielzahl von Individualisierungsm√∂glichkeiten in Bezug auf das Layout von Tachometer, Drehzahlmesser und anderen Fahrzeuginformationen, darunter auch sieben frei w√§hlbare Grundfarben. Auf Wunsch steigern ein gro√ü dimensioniertes Panorama-Schiebedach, Heizfunktionen f√ľr die Vorder- und R√ľcksitze sowie f√ľr das Lenkrad und vieles mehr den Komfort an Bord. Die vorne Sitzenden k√∂nnen im Sommer zudem in den Genuss von gek√ľhlten Sitzen kommen.

Ebenso harmonisch wie attraktiv gestaltete, qualitativ besonders hochwertige Materialien unterstreichen das Premium-Ambiente des √ľberaus ger√§umigen Edge-Innenraums. In der neu designten Mittelkonsole findet der formsch√∂ne “Electronic Shifter” der neuen 8-Gang-Automatik eine ergonomisch optimierte Heimat. Der Drehknopf ersetzt den konventionellen Getriebeschalthebel und schafft dadurch zus√§tzlichen Platz sowie einen freien Zugriff zum induktiven Ladefeld. Dem gleichen Zweck dient die elektrische Feststellbremse mit Auto-Hold-Funktion, die Raum schafft f√ľr zus√§tzliche Cupholder und eine tiefe Ablage, in der sich B√ľcher, Tablet-Computer und andere Reiseutensilien verstauen lassen. Ein nochmals gr√∂√üeres Volumen weist auch das Handschuhfach unterhalb sowie eine zus√§tzliche Ablage oberhalb des Armaturentr√§gers auf.

Kraftvolle, hochmoderne Antriebsstränge

Zu den besonderen Merkmalen des neuen gro√üen Sport Utility Vehicles von Ford in Europa z√§hlt auch die j√ľngste Generation des Allradantriebs. Sie vereint sichere Traktion auch auf rutschigem Untergrund mit nochmals h√∂herer Kraftstoffeffizienz – das Ergebnis der innovativen Allradantrieb-Entkoppelung. Anhand der Daten von Dutzenden Sensoren im gesamten Fahrzeug erkennt das AWD-System mittels einer Art k√ľnstlicher Intelligenz, ob der Edge auch mit zwei angetriebenen R√§dern den entsprechenden Untergrund meistert. Das elektronisch gesteuerte Umschalten von Zweirad- auf Vierradantrieb erfolgt innerhalb einer Hundertstelsekunde und hilft, den Verbrauch zu senken.

√úberaus sparsam geht auch der neu entwickelte, 175 kW (238 PS)* starke Ford EcoBlue-Biturbodiesel mit 2,0 Liter Hubraum ans Werk: Er begn√ľgt sich im Normdurchschnitt mit 6,7 Liter/100 km1 bei CO2-Emissionen von 175 g/km1. Der ebenso leise wie laufruhige Vierzylinder zeichnet sich durch einen kleinen Hochdrucklader aus, der – parallel zu dem gr√∂√üeren Niederdruck-Turbo geschaltet – bei geringen Drehzahlen f√ľr besonders kraftvollen Durchzug sorgt und dadurch eine besonders schaltarme Fahrweise erm√∂glicht. Im oberen Drehzahlbereich kommt der gr√∂√üere Lader allein zum Einsatz. Das Ergebnis ist eine sanfte, lineare Leistungsentfaltung und eine besonders angenehme Motorcharakteristik.

Ford vereint die Biturbodiesel-Top-Motorisierung des neuen Edge serienm√§√üig mit dem hochmodernen Allradantriebssystem und der fortschrittlichen 8-Gang-Automatik. Sie √ľberzeugt mit seidenweichen Gangwechseln und einem au√üergew√∂hnlich reaktiven Ansprechverhalten. Die Bedienung erfolgt √ľber den Drehschalter in der Mittelkonsole oder, wenn der Fahrer manuell eingreifen m√∂chte, per Schaltwippen am Lenkrad.

Den hohen Anspruch europ√§ischer Kunden erf√ľllt das Automatikgetriebe auch dank einer adaptiven Schaltstrategie, die sich dem individuellen Fahrstil anpasst und so f√ľr optimale Gangwechsel sorgt. Dabei erkennt das System zum Beispiel Steigungen und Gef√§lle, anspruchsvolle Kurvenpassagen oder eine sportliche Fahrweise. Zugleich bezieht die Elektronik der adaptiven Automatik Fahrzeug- und Umweltdaten ein, um den stets optimalen Kupplungsdruck f√ľr konstant perfekte Gangwechsel zu errechnen – auch dies geschieht jeweils in Abh√§ngigkeit vom aktuellen Fahrstil.

Ein weiterer Ford EcoBlue-Turbodiesel rundet die Motorenpalette der neuen Edge-Baureihe ab: Die 139 kW (190 PS) starke Variante setzt auf Allradantrieb in Kombination mit einem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe. Hier beschränkt sich der Durchschnittsverbrauch auf 6,0 Liter/100 km1 bei einem CO2-Ausstoß von 156 g/km1.

Beide Motor-Varianten sind nach Euro 6d-TEMP eingestuft und haben serienmäßig einen SCR-Kat mit AdBlue-Einspritzung (Tankvolumen: 11 Liter) an Bord.

Die vier Edge-Ausstattungsversionen: Trend, Titanium, ST-Line und Vignale

Auf dem europ√§ischen Markt startet der neue Ford Edge in vier Ausstattungslinien durch, die sich jeweils durch ein eigenst√§ndiges Erscheinungsbild voneinander abheben – von der Einstiegsversion Trend √ľber den schicken Titanium und den sportlichen ST-Line bis hin zur Edelvariante Vignale.

Bereits der Trend (Verkaufspreis ab 42.900 Euro) zeichnet sich durch einen erkennbar breiter gestalteten K√ľhlergrill und einen athletischen Auftritt aus. Zur umfangreichen Serienausstattung z√§hlen bereits LED-Scheinwerfer und -R√ľckleuchten, optional steht auch LED-Tagfahrlicht zur Wahl. Die neu gestaltete Motorhaube betont den breitschultrigeren Charakter zus√§tzlich.

Im avantgardistischen Titanium (ab 47.200 Euro) stehen kraftvoll ausgef√ľhrte Karosseriedetails wie die verchromte Dachreling, der sportliche Heckspoiler und innenbeleuchtete T√ľrschwellerleisten sowie die 19 Zoll gro√üen Leichtmetallr√§der im Vordergrund.

Hiervon hebt sich der ST-Line (ab 50.300 Euro) durch einen oberen K√ľhlergrill ab, der in gl√§nzendem Schwarz lackiert wird. Die unteren Bereiche der Front- und Hecksch√ľrze sind ebenso wie die T√ľrschweller in Wagenfarbe lackiert. Serienm√§√üig setzt der ST-Line auf ein Sportfahrwerk in Verbindung mit hochgl√§nzenden 20-Zoll-Leichtmetallr√§dern in Schwarz. Optional bietet Ford auch 21-Zoll-Felgen an. Im Innenraum unterstreichen Teilledersitze in Miko-Dinamica, ein fein perforierter Lederbezug f√ľr das Lenkrad und rote N√§hte f√ľr den Schaltknauf des manuellen 6-Gang-Getriebes den dynamischen Eindruck.

Zeitgen√∂ssisches Design und traditionelle Handwerkskunst gehen f√ľr den Vignale (ab 53.900 Euro) eine attraktive Verbindung ein. Dies spiegelt sich bereits au√üen in den verchromten Oberfl√§chen der Nebelscheinwerfer-Blenden ebenso wider wie in dem charakteristischen, matt-dunklen Honigwaben-K√ľhlergrill, der von einem feinen, polierten Aluminiumrahmen eingefasst wird, und den 20 Zoll hohen Aluminiumfelgen. Dem Interieur verleihen die rautenf√∂rmg abgesteppten Windsor-Ledersitze und -T√ľrverkleidungen ein distinguiertes Ambiente. Lederbez√ľge schm√ľcken auch die zentrale Armauflage, den Instrumententr√§ger und die Ablagekonsole.

Bereits √ľber 34.000 Ford Edge in Europa verkauft

Die SUV-Familie von Ford – angefangen vom kompakten EcoSport √ľber den mittelgro√üen Kuga bis hin zum Top-Modell Edge – vereint inzwischen mehr als ein F√ľnftel aller Neuwagenverk√§ufe der Marke in Europa5 auf sich. Im Oktober 2018 haben sie gegen√ľber dem Vorjahresmonat um 19 Prozent zugelegt. Seit seiner Markteinf√ľhrung 2016 hat Ford mehr als 34.000 Einheiten des Edge an europ√§ische Kunden ausgeliefert.

* Kraftstoffverbrauch des Ford Edge in l/100 km: 7,2 – 5,8 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 187 – 156 g/km. Genaue Angaben gibt Ford rechtzeitig vor Verkaufsbeginn des neuen Modells bekannt.

   1) Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen 
      Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der 
      jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich
      nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des
      Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den
      verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs h√§ngen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das f√ľr die Erderw√§rmung haupts√§chlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen k√∂nnen dem ‘Leitfaden √ľber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erh√§ltlich ist. F√ľr weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Seit 1. September 2017 werden bestimmte Neufahrzeuge nach dem World Harmonised Light Vehicle Test Procedure (WLTP) gem√§√ü (EU) 2017/1151 in der zuletzt ge√§nderten Fassung homologiert. Beim WLTP handelt es sich um neues, realit√§tsn√§heres Pr√ľfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Ab dem 1. September 2018 ersetzt WLTP das aktuelle Testverfahren NEFZ (Neuer Europ√§ischer Fahrzyklus) komplett. W√§hrend der Auslaufphase des NEFZ werden Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen nach WLTP-Standards auf das NEFZ-Verfahren umgerechnet. Da sich einige Verfahren zur Bestimmung der Verbrauchs- und Emissionswerte ver√§ndert haben, ergibt sich eine gewisse Abweichung zu bisherigen Angaben. D. h., ein und dasselbe Fahrzeug k√∂nnte unterschiedliche Werte bei Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen aufweisen.

   2) Die Nutzung von FordPass Connect und der Live-Traffic 
      Information ist zwei Jahre ab Erstzulassung des Fahrzeugs 
      kostenfrei. Diese Dienste können im Anschluss auf Wunsch 
      kostenpflichtig verl√§ngert werden. Die Verf√ľgbarkeit der 
      Dienste ist abhängig von der Netzabdeckung und können je nach 
      Ort und Wetterbedingungen abweichen. Damit Live Traffic 
      funktioniert, wird Ford SYNC 3 in Verbindung mit einem Ford 
      Navigationssystem im Fahrzeuge benötigt. 
   3) Der WLAN-Hotspot wird nicht von Ford zur Verf√ľgung gestellt. 
      Zur Nutzung des WLAN-Hotspots ist die Registrierung bei 
      "Vodafone Internet in the Car" erforderlich und unterliegt den 
      Geschäftsbedingungen von Vodafone. Nach einer kostenlosen 
      Testphase fallen zus√§tzliche Geb√ľhren an. Detaillierte 
      Informationen sind hier abrufbar: 
   https://internetinthecar.vodafone.com 
   4) Apple CarPlay[TM] ist ein eingetragenes Warenzeichen der Apple 
      Inc.; Android[TM] und Android Auto[TM] sind eingetragene 
      Warenzeichen von Google Inc. 
   5) Ford Europa ber√ľcksichtigt folgende 20 europ√§ische M√§rkte, auf 
      denen das Unternehmen mit eigenen Verkaufsorganisationen 
      vertreten ist: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, 
      Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, 
      Niederlande, Norwegen, √Ėsterreich, Polen, Portugal, Spanien, 
      Rumänien, Schweden, Schweiz, Tschechien und Ungarn.

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, √ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: