Daimler Trucks liefert 200.000sten Western Star aus

Daimler Trucks Western Star

Die ikonischen US-Trucks mit markanter Front und charakteristischem Chrom-Look kommen in Nordamerika vor allem als Spezial- und Baustellenfahrzeuge zum Einsatz.

Stuttgart / Portland (Oregon) – Daimler Trucks knackt in den USA die Marke von 200.000 ausgelieferten Western Star Lkw. Die ikonischen US-Trucks mit markanter Fronthaube und charakteristischem Chrom-Look kommen in Nordamerika vor allem als Spezial- und Baustellenfahrzeuge im Segment der sog. Vocational Trucks zum Einsatz. Western Star Lkw sind in der Regel „custom made“, also speziell nach den Aufbau-Anforderungen der Kunden gefertigt und sind besonders für ihre Robustheit und Widerstandfähigkeit unter Extrembedingungen bekannt. Das Jubiläumsfahrzeug, ein Western Star 4700 SB mit Abwasser­entsorgungsaufbau, konnte im Werk in Portland (Oregon) an den Kunden Joe Johnson Equipment übergeben werden. Joe Johnson Equipment ist ein führender Lieferant für Infrastruktur-Instandhaltungsgeräte in Nordamerika.

Western Star, ursprünglich 1967 in Cleveland (Ohio) gegründet, ist mit Trucks für die Holz- und Erdölwirtschaft gestartet. 2000 übernahm Daimler Trucks North America die Marke. Während Western Star die ersten 100.000 Lkw über einen Zeitraum von 39 Jahren verkauft hat, gingen seit 2006 weitere 100.000 Trucks in einer Zeitspanne von 14 Jahren an die Kunden.

übermittelt durch die Daimler AG

%d Bloggern gefällt das: