BMW Motorrad prÀsentiert die neue BMW G 310 GS

BMW G 310 GS

Extrem kompakt, robust und enorm vielseitig konzipiert, etablierte sie sich auf Anhieb als echte BMW GS – gerade auch bei Einsteigern.

Mit der BMW G 310 GS eröffnete BMW Motorrad 2016 eine neue Erlebniswelt im Hubraumsegment unter 500 ccm. Extrem kompakt, robust und enorm vielseitig konzipiert, etablierte sie sich auf Anhieb als echte BMW GS – gerade auch bei Einsteigern. Vier Jahre nach ihrem DebĂŒt prĂ€sentiert BMW Motorrad jetzt die neue BMW G 310 GS. Vielseitiger, sicherer und dynamischer – ob im Alltagsverkehr, bei genĂŒsslichen Fahrten ĂŒber die Landstraße oder offroad in leichtem GelĂ€nde.

Einzylindermotor nach EU-5-Homologation mit E-Gas und automatischer Leerlaufanhebung.
HerzstĂŒck der neuen BMW G 310 GS ist nach wie vor der bewĂ€hrte 313 ccm große, flĂŒssigkeitsgekĂŒhlte Einzylindermotor mit vier Ventilen, zwei obenliegenden Nockenwellen und elektronischer Kraftstoff-Einspritzung. Als konstruktives Charakteristikum bleibt die Zylinderneigung nach hinten und der um 180 Grad gedrehte Zylinderkopf mit Einlass vorn und Auslass hinten. Diese Anordnung folgt der Logik einer optimalen VerbrennungsluftfĂŒhrung und resultiert in einer besonders kompakten Architektur des Fahrzeuges. Mit einer Leistung von 25 kW (34 PS) bei 9 500 min-1 sowie einem maximalen Drehmoment von 28 Nm bei 7 500 min-1 ist der Einzylinder der neuen BMW G 310 GS auch in der aktuellen EU-5-Homologation der ideale Partner fĂŒr dynamisches MotorradvergnĂŒgen.

FĂŒr den Einsatz in der neuen BMW G 310 GS wurde der Motor mit einem sogenannten „elektronischen Gasgriff“ (E-Gas) ausgerĂŒstet und bietet jetzt eine noch feinfĂŒhligere Gasannahme. Eine automatische Leerlaufanhebung beim Anfahren verhindert zudem ein mögliches schlagartiges Absterben des Motors. Ebenfalls neu ist die selbstverstĂ€rkende Anti-Hopping-Kupplung. Sie reduziert das Motorschleppmoment und bringt ein deutliches Plus an Fahrsicherheit – besonders bei Bremsmanövern, die mit gleichzeitigem Herunterschalten verbunden sind. Außerdem bietet sie erheblich reduzierte BedienkrĂ€fte am Kupplungshandhebel.

Neuer LED-Scheinwerfer und LED-Blinkleuchten – optimal sehen und gesehen werden.
VerfĂŒgte die BMW G 310 GS bereits bisher ĂŒber eine Bremsleuchte in LED-Technik, so sorgen bei der neuen BMW G 310 GS jetzt ein Voll-LED-Scheinwerfer fĂŒr noch bessere Sicht bei Nachtfahrten und LED-Blinkleuchten fĂŒr gesteigerte Wahrnehmbarkeit im Verkehr. Der neue LED-Scheinwerfer bietet nicht nur eine besonders helle und homogene Ausleuchtung der Fahrbahn. Vielmehr gehören aufgrund der geĂ€nderten Anbindung auch störende Vibrationen des Lichtkegels der Vergangenheit an. Die drei Lichtfunktionen Fern- und Abblendlicht sowie lĂ€nderabhĂ€ngig auch das Tagfahrlicht sind bequem ĂŒber die linke Lenkerarmatur zu bedienen.

Vierstufig einstellbare Handhebel fĂŒr Bremse und Kupplung.
Sowohl der Kupplungs- als auch der Handbremshebel sind jetzt vierstufig einstellbar. Damit bieten sie jetzt ergonomische Vorteile – insbesondere fĂŒr Personen mit kleinen HĂ€nden. Die Stufe 3 der Bremshebeleinstellung entspricht dabei der bisherigen Griffweite. In der Stellung 1 rĂŒckt der Bremshebel 6 mm nĂ€her an den Lenker.

Sanft ĂŒberarbeitetes Design mit einer attraktiven Basisfarbe und zwei exklusiven Style-Varianten.
GS ist bei BMW Motorrad ein Versprechen. Es steht fĂŒr absolute Funktion, fĂŒr ZuverlĂ€ssigkeit und Robustheit. Entsprechend ist auch die neue BMW G 310 GS auf den ersten Blick als waschechte BMW GS auszumachen. Mit charakteristischem Windschild, hohem Frontfender, markanter Flyline und kurzem, hohem Heck zeigt sie die wesentlichen Elemente der großen BMW R 1250 GS Modelle – und wirkt durch den neuen LED-Scheinwerfer von vorn noch angriffslustiger und dynamischer.

Auch im Farbkonzept spiegelt sich die Zugehörigkeit zur BMW GS Familie wider. Allen drei Farbvarianten der BMW G 310 GS gemeinsam sind dabei die jetzt in Titaniumgrau metallic lackierten MotorgehÀusedeckel von Generator, Kupplung und Wasserpumpe.

Neben der GS typischen Farbgebung in Weiß mit der Basisfarbe Polarweiss uni und grau gehaltenen Tankseitenverkleidungen tritt die neue BMW G 310 GS im Style Rallye sehr sportlich auf. Der rot lackierte Rahmen und Kyanitblau metallic fĂŒr Tank-Mittel-Cover und Frontschnabel betonen die Offroad-Talente und lassen das Fahrzeug Ă€ußerst dynamisch wirken.

Als Edition „40 Years GS“ nimmt die BMW G 310 GS hingegen Anleihen an einem berĂŒhmten historischen Vorbild aus der BMW GS Historie – der R 100 GS. Entsprechend tritt sie in Schwarz-Gelb auf – mit der Grundfarbe Cosmicblack uni und gelber Grafik auf den Tankseitenverkleidungen. PĂŒnktlich zum JubilĂ€um prĂ€sentiert BMW Motorrad auch eine neue Fahrerausstattungskollektion.

Alle Neuerungen der BMW G 310 GS auf einen Blick:

‱ Einzylindermotor nach EU-5-Homologation mit E-Gas und automatischer Leerlaufanhebung.

‱ SelbstverstĂ€rkende Anti-Hopping-Kupplung.

‱ Neuer LED-Scheinwerfer und LED-Blinkleuchten.

‱ Vierstufig einstellbare Handhebel fĂŒr Bremse und Kupplung.

‱ In Titaniumgrau metallic lackierte MotorgehĂ€usedeckel von Generator, Kupplung und Wasserpumpe.

‱ Sanft ĂŒberarbeitetes Design mit einer attraktiven Basisfarbe und zwei exklusiven Style-Varianten.

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: