Audi zeigt Kooperation mit Poliform auf der Milan Design Week

Audi

Audi prĂ€sentiert sich mit seinem Markenkern „Living Progress“ an der Piazza Cordusio im Herzen der MailĂ€nder Innenstadt.

Audi prĂ€sentiert sich mit seinem Markenkern „Living Progress“ an der Piazza Cordusio im Herzen der MailĂ€nder Innenstadt. Dort bietet das „House of Progress“, beheimatet im historischen GebĂ€ude „Medelan“, den Rahmen, in dem Audi nicht weniger als seine Vision von der Zukunft der MobilitĂ€t und der Gesellschaft vorstellt. Im „House of Progress“ werden wĂ€hrend der Messewoche außerdem in Podiumsdiskussionen und BeitrĂ€gen Wege zur Nachhaltigkeit erörtert.

Mehr als schöne Gestaltung: Design und die wichtigen Fragen der Zeit

Denn Nachhaltigkeit ist eine der drĂ€ngendsten Aufgaben, der sich die Welt stellen muss – Audi nimmt die Verantwortung an. So werden in Podiumsdiskussionen im „House of Progress“ unter anderem die Fragen erörtert, wie Menschen Nachhaltigkeit leben können, was Design damit zu tun hat und welche Rolle Audi dabei spielen kann. Inspirierende Ideen, etwa aus dem Bereich der MaterialitĂ€t, stellt Tiziana Mauri vor, Leiterin Color & Trim des Autoherstellers. Marc Lichte, Designchef der Marke Audi, sagt: „Ich kann mir dafĂŒr keinen geeigneteren Ort vorstellen. Die Milan Design Week zeigt auf so vielfĂ€ltige Art und Weise, wie Design jeden einzelnen unserer Lebensbereiche beeinflusst. Nur hier trifft moderne Gestaltung auf traditionelle Handwerkskunst, italienische Eleganz auf internationale EinflĂŒsse.“

Zwei Konzeptfahrzeuge erstmals in Italien zu sehen

Reduziertes Design mit Àsthetischer Formensprache und eine am Menschen ausgerichtete AtmosphÀre verkörpern zwei Konzeptfahrzeuge, die Audi zum ersten Mal in Italien vorstellt: den Audi grandsphere concept und den Audi A6 Avant e-tron concept.

Die großzĂŒgige 5,35 Meter lange Limousine Audi grandsphere concept kombiniert Eleganz, Entertainment und automatisiertes Fahren, die Studie zum A6 Avant e-tron concept gibt einen konkreten Blick auf die kĂŒnftige elektrisch angetriebene A6-Oberklasse.

Audi kooperiert mit Möbelhersteller Poliform

Kaum ein Unternehmen der Designszene teilt diese Philosophie so sehr wie der Möbelhersteller Poliform. Die in Italien gegrĂŒndete Firma legt kompromisslos höchste AnsprĂŒche an Ästhetik und QualitĂ€t. So ist sie zu einem der weltweit einflussreichsten Unternehmen der Branche aufgestiegen – folgerichtig also, dass Audi und Poliform bei der Milan Design Week kooperieren: Unter dem Namen „Audi x Poliform – Vision of a mobile private sphere“ prĂ€sentiert der Möbelhersteller virtuell seine Vorstellung einer Innenraumgestaltung des Audi urbansphere concept. Die Fahrzeugstudie verfĂŒgt ĂŒber den grĂ¶ĂŸten Innenraum aller bisherigen Audi Modelle und ist unter Einbeziehung von potenziellen Kund_innen in China und deren WĂŒnsche fĂŒr die urbanen BallungsrĂ€ume rund um den Globus entworfen worden.

Shuttleservice in Basel und Weil am Rhein

Unmittelbar im Anschluss an die Milano Design Week finden am Rheinknie zwei Veranstaltungen statt, bei denen Audi den Shuttleservice ĂŒbernimmt. Dank des Shuttle-Services von Audi können VIP-Kunden der Design Miami Basel mĂŒhelos zwischen beiden Veranstaltungsorten wechseln. Das renommierte Vitra Design Museum soll außerdem Kooperationspartner von Audi zum strategischen Markenfeld „Design“ werden.

ĂŒbermittelt durch Audi

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: