Mehrheit hĂ€lt Diesel-Fahrverbote fĂŒr sinnlos

Mehrheit hĂ€lt Diesel-Fahrverbote fĂŒr sinnlos Zu wenig NachrĂŒstungs-Druck auf Autoindustrie. Berlin (ots) – Hamburg beginnt mit der Sperrung von zwei Straßenabschnitten wegen zu starker Umweltbelastung durch Dieselfahrzeuge. In einer reprĂ€sentativen WELT-Emnid-Umfrage befĂŒrworten 17 Prozent der Befragten...

Hardware-NachrĂŒstung fĂŒr Diesel rechtssicher regeln

Hardware-NachrĂŒstung fĂŒr Diesel rechtssicher regeln Wer sein Ă€lteres Diesel-Fahrzeug mit Hardware freiwillig sauberer machen will, sollte dafĂŒr auf eine rechtssichere Regelung zurĂŒckgreifen können und von Fahrverboten verschont bleiben. Bonn, Deutschland (ots) – Wer sein Ă€lteres Diesel-Fahrzeug...

NachrĂŒstung von Diesel-Pkw auf Kosten der Autohersteller

Berlin (ots) – Eine ĂŒberdeutliche Mehrheit von 83 Prozent der Bevölkerung in Deutschland spricht sich dafĂŒr aus, dass die neue Bundesregierung die Autohersteller dazu verpflichtet, Dieselfahrzeuge, die von dem Abgasskandal betroffen sind, auf Herstellerkosten so nachzurĂŒsten,...

NachrĂŒstung der neun Millionen Betrugs-Diesel-Pkw auf Kosten der Steuerzahler?

Berlin (ots) – Hersteller mĂŒssen Kosten fĂŒr die technische NachrĂŒstung der Euro 5 + 6 Diesel-Pkw mit einem funktionierenden Harnstoff-Katalysator vollstĂ€ndig ĂŒbernehmen – Gesamtkosten fĂŒr die Dieselkonzerne liegen bei weniger als 25 Prozent des Jahresgewinns Die...

Rechtssicherheit durch DieselnachrĂŒstung

Bonn (ots) – In der aktuellen Diskussion um Fahrverbote fĂŒr Dieselfahrzeuge fordert der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) Rechtssicherheit fĂŒr Autofahrer und Handel durch NachrĂŒstung geeigneter Hardware. In einem Positionspapier des ZDK-Vorstands heißt es, dass eine NachrĂŒstung...