SKODA Motorsport mit drei Teams bei der Rallye Monte Carlo – Kopeck√Ĺ hat WRC 2-Sieg im Visier

Mlad√° Boleslav (ots)

  • SKODA FABIA R5 von Jan Kopeck√Ĺ und Beifahrer Pavel Dresler beim ersten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft 2018 in den Farben der tschechischen Trikolore lackiert
  • SKODA Junioren Ole Christian Veiby/Stig Rune Skjaermoen und Kalle Rovanper√§/Jonne Halttunen treten au√üerhalb der WM-Wertung an
  • 17-j√§hriger SKODA Werksfahrer Kalle Rovanper√§ j√ľngster Fahrer auf der Nennliste
  • SKODA Motorsport-Chef Michal Hrab√°nek: “Mit einem Top-Resultat durch Jan Kopeck√Ĺ wollen wir bei der Rallye Monte Carlo an unsere letztj√§hrige WM-Erfolgsserie ankn√ľpfen”

Bei der Rallye Monte Carlo (25. bis 28. Januar 2018) geht SKODA Motorsport zum Auftakt der Weltmeisterschaft mit drei SKODA FABIA R5 an den Start. Die Tschechischen Meister Jan Kopeck√Ĺ und Pavel Dresler (CZE/CZE) k√§mpfen um den Sieg in der Kategorie WRC 2. Ihr Fahrzeug ist in Erinnerung an die Gr√ľndung der Tschechoslowakei vor 100 Jahren in den Farben der tschechischen Trikolore lackiert. Ole Christian Veiby/Stig Rune Skjaermoen (NOR/NOR) und Kalle Rovanper√§/Jonne Halttunen (FIN/FIN) treten in der RC2-Klasse au√üerhalb der WM-Wertung an und wollen bei einer der schwierigsten Rallyes der Meisterschaft Erfahrungen sammeln.

“Die Rallye Monte Carlo 2017 war f√ľr mich eines der gro√üartigsten Erlebnisse in meiner Karriere”, sagt SKODA Motorsport-Chef Michal Hrab√°nek. “Andreas Mikkelsen und Jan Kopeck√Ĺ holten letztes Jahr im SKODA FABIA R5 einen Doppelsieg in der WRC 2-Kategorie und sicherten sich den siebten und achten Gesamtrang gegen leistungsm√§√üig deutlich √ľberlegene Konkurrenten aus anderen Kategorien. Ich bin gespannt, ob Jan seine starke Leistung aus dem Vorjahr wiederholen kann”, so Hrab√°nek weiter.

In Erinnerung an die Gr√ľndung der Tschechoslowakei im Jahr 1918 ist der SKODA FABIA R5 von Jan Kopeck√Ĺ und Pavel Dresler in den Farben der tschechischen Trikolore lackiert. “Ich f√ľhle mich geehrt, dass ich mein Heimatland bereits zum Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo auf diese Weise repr√§sentieren darf. Ich kann den Start in die neue Saison kaum erwarten”, freut sich der amtierende Tschechische Meister. Den Schl√ľssel zum Erfolg sieht Kopeck√Ĺ wegen der schwierigen Bedingungen und dem Wechsel von verschneiten, vereisten, nassen und trockenen Passagen in der richtigen Reifenwahl. Der 35-J√§hrige ist mit der Rallye Monte Carlo bestens vertraut, er geht dieses Jahr bereits zum siebten Mal an den Start. Erstmals dabei ist SKODA Junior Kalle Rovanper√§ – der 17-J√§hrige ist gleichzeitig der j√ľngste Fahrer auf der Nennliste. Teamkollege O.C. Veiby bestreitet bereits seine dritte ,Monte’, f√§hrt dort allerdings erstmals auf einem leistungsstarken Allradfahrzeug.

“Von 13 WM-L√§ufen kann ein Fahrer in der WRC 2-Kategorie nur sieben f√ľr die Wertung nominieren. Das bedeutet, bei sechs Rallyes spielt das Ergebnis f√ľr die WM-Tabelle keine Rolle. Diese Konstellation nutzen wir bei der Rallye Monte Carlo. Unsere beiden Werksjunioren Kalle und O.C. k√∂nnen ohne Druck Erfahrungen bei einer der schwierigsten Rallyes der Weltmeisterschaft sammeln”, erkl√§rt Michal Hrab√°nek. Der Jahresbeginn verl√§uft f√ľr SKODA Motorsport auch abseits der Rallye Monte Carlo ereignisreich. Das Werksteam zieht zeitgleich in ein neues Geb√§ude unweit des SKODA Hauptsitzes in Mlad√° Boleslav um.

Insgesamt stehen den Teams bei der Rallye Monte Carlo 17 Wertungspr√ľfungen √ľber rund 395 Kilometer bevor. Die Rallye startet am Donnerstag (25. Januar) um 18 Uhr vor dem ber√ľhmten Casino von Monaco. Anschlie√üend stehen zwei anspruchsvolle Wertungspr√ľfungen bei Dunkelheit auf dem Programm, bevor der Rallye-Tross gegen Mitternacht Station in Gap in den franz√∂sischen Alpen macht. Am Freitag und Samstag stellen sich die Teams weiteren elf Wertungspr√ľfungen in den Bergen, bevor die Rallye auf den Serviceplatz im Hafen von Monte Carlo zur√ľckkehrt. Die Entscheidung bringen vier weitere Wertungspr√ľfungen am Sonntag, den 28. Januar, darunter zwei Passagen √ľber den ber√ľhmt-ber√ľchtigten Col de Turini.

Wussten Sie, dass…

… die Rallye Monte Carlo im Jahr 1911 erstmals ausgetragen wurde und damit die √§lteste Veranstaltung im aktuellen WM-Kalender ist?

… die Rallye Monte Carlo urspr√ľnglich konzipiert wurde, um in den weniger attraktiven Wintermonaten den Tourismus in Monte Carlo anzukurbeln?

… die Teilnehmer bis 1997 in einer Art Sternfahrt von Orten in ganz Europa zu einem gemeinsamen Sammelpunkt fuhren, bevor die eigentliche Rallye losging?

… die ber√ľhmt-ber√ľchtigte, 37 Kilometer lange Wertungspr√ľfung ,Sisteron’ dieses Jahr am Donnerstagabend als erste Pr√ľfung bei Dunkelheit und entgegen der √ľblichen Fahrtrichtung gefahren wird?

… die richtige Reifenwahl bei der ,Monte’ extrem schwierig ist und zugleich √ľber Sieg oder Niederlage entscheiden kann? Die Teams m√ľssen zwischen zwei und drei Wertungspr√ľfungen ohne zwischenzeitlichen Service absolvieren. In dieser Zeit sind sie auf die vier montierten Reifen plus maximal zwei Ersatzr√§der angewiesen. Aufgrund der m√∂glicherweise unterschiedlichen Witterungsbedingungen w√§hrend der einzelnen Wertungspr√ľfungen ist die Reifenwahl fast immer ein Kompromiss.

… es deshalb zu kuriosen Bereifungen der Rallye-Autos kommt? Gelegentlich werden Schneereifen mit Spikes und nahezu profillose Slicks in unterschiedlichsten Konfigurationen kombiniert, um auf alle Stra√üenbedingungen vorbereitet zu sein.

… die Siegerehrung am Sonntag vor dem Palast in Monte Carlo stattfindet und F√ľrst Albert pers√∂nlich Troph√§en und Preise √ľbergibt?

Der Kalender 2018 der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2)

Veranstaltung           Datum
Rallye Monte Carlo      25.01.-28.01.2018
Rallye Schweden         15.02.-18.02.2018
Rallye Mexiko           08.03.-11.03.2018
Rallye Frankreich       05.04.-08.04.2018
Rallye Argentinien      26.04.-29.04.2018
Rallye Portugal         17.05.-20.05.2018
Rallye Italien          07.06.-10.06.2018
Rallye Finnland         26.07.-29.07.2018
Rallye Deutschland      16.08.-19.08.2018
Rallye T√ľrkei           13.09.-16.09.2018
Rallye Großbritannien   04.10.-07.10.2018
Rallye Spanien          25.10.-28.10.2018
Rallye Australien       15.11.-18.11.2018

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, √ľbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: