SKODA erzielt in Deutschland das erfolgreichste Halbjahr der Unternehmensgeschichte

Rekord: SKODA erzielt in Deutschland das erfolgreichste Halbjahr der Unternehmensgeschichte

Erfolgreichstes Halbjahr der Unternehmensgeschichte: SKODA erzielt mit 106.802 Neuzulassungen in Deutschland einen neuen Rekord.

Weiterstadt (ots)

  • 106.802 Neuzulassungen bedeuten einen Zuwachs von 8,1 Prozent f√ľr die Marke
  • SKODA w√§chst deutlich st√§rker als der Gesamtmarkt
  • Weiterhin steigender Marktanteil liegt zu Jahresmitte bei 5,8 Prozent
  • √úberarbeiteter SKODA FABIA verspricht weitere Wachstumsimpulse im zweiten Halbjahr

SKODA AUTO Deutschland blickt auf ein sehr erfolgreiches erstes Halbjahr 2018 zur√ľck. Mit 106.802 Fahrzeugen erzielt SKODA hierzulande so viele Neuzulassungen wie nie zuvor in den ersten sechs Monaten eines Jahres. Gegen√ľber dem Vorjahreszeitraum (1 – 6/2017: 98.837 Fahrzeuge) legt die Marke damit um 8,1 Prozent zu und w√§chst deutlich st√§rker als der Gesamtmarkt, der einen Zuwachs von 2,9 Prozent verzeichnet. Seinen Marktanteil in Deutschland steigert SKODA in den ersten sechs Monaten auf 5,8 Prozent gegen√ľber 5,5 Prozent nach dem ersten Halbjahr 2017. Die Position als st√§rkste Importmarke baut die tschechische Marke damit nachdr√ľcklich aus.

SKODA hat sein Wachstum auf dem deutschen Pkw-Markt nochmals beschleunigt: Weiterhin steigende Neuzulassungszahlen, eine dynamischere Entwicklung als der Gesamtmarkt und der weiter wachsende Marktanteil belegen die Attraktivit√§t von Marke und Modellen. Die positiven Neuzulassungszahlen in den ersten sechs Monaten deuten darauf hin, dass SKODA AUTO Deutschland 2018 erstmals √ľber 200.000 Neuzulassungen in einem Kalenderjahr erzielt. Schon im Vorjahr hatte der deutsche Importeur mit 194.230 Neuzulassungen eine neue Rekordmarke erreicht. Mit dem SKODA OCTAVIA stellt der tschechische Hersteller das mit Abstand bestverkaufte Importmodell Deutschlands – der Bestseller der Marke schafft es im ersten Halbjahr erneut als einziges Importfahrzeug in die Top-Ten der deutschen Zulassungsstatistik.

“Die hervorragenden Neuzulassungszahlen im ersten Halbjahr unterstreichen das gro√üe Vertrauen der Autok√§ufer in unsere Marke”, sagt Frank J√ľrgens, Sprecher der Gesch√§ftsf√ľhrung SKODA AUTO Deutschland. “Wir sind mit dem Erfolg der gesamten Modellpalette sehr zufrieden. Nicht nur unsere SUV-Modelle KODIAQ und KAROQ treffen seit ihrem Start auf lebhafte Nachfrage, auch die beliebten Modelle OCTAVIA und FABIA kommen weiterhin sehr gut bei den Kunden an. Und ich kann versprechen: SKODA h√§lt das Tempo weiterhin hoch und wird im zweiten Halbjahr aufregende Neuheiten pr√§sentieren”, so Frank J√ľrgens weiter.

Noch in diesem Jahr stellt SKODA den KODIAQ RS vor. Das erste High-Performance-SUV der Marke vereint die Vielseitigkeit und Ger√§umigkeit eines Familien-SUV mit herausragender Dynamik und emotionalen Fahrerlebnissen. Der faszinierende KODIAQ RS besitzt einen 176 kW (239 PS)* starken 2,0 BiTDI-Motor, der f√ľr dynamische Kraftentfaltung und direktes Ansprechverhalten steht. Seine Weltpremiere feiert der SKODA KODIAQ RS im Oktober auf dem Pariser Automobil-Salon.

Der erfolgreiche Kleinwagen SKODA FABIA geht in der zweiten Jahresh√§lfte 2018 umfassend √ľberarbeitet in seinen n√§chsten Modellzyklus. Mit gesch√§rftem Design, modernen Assistenzsystemen und vielen Simply Clever-L√∂sungen soll er hierzulande seine Spitzenposition im Segment weiter festigen.

Als Treiber f√ľr die weiter steigende Nachfrage nach SKODA Fahrzeugen in Deutschland erweist sich die konsequente Ausstattung der Produktpalette mit der modernen Konnektivit√§tsl√∂sung SKODA Connect. S√§mtliche Modellfamilien mit Ausnahme des Kleinstwagens CITIGO verf√ľgen schon ab der Basisversion serienm√§√üig √ľber das innovative SKODA Connect-Paket.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Pr√ľfverfahren f√ľr Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Pr√ľfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europ√§ischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Pr√ľfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen F√§llen h√∂her als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen k√∂nnen dem “Leitfaden √ľber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erh√§ltlich ist.

KODIAQ RS 2,0 BiTDI SCR 176 kW (239 PS)

Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, √ľbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: