Riesen Ansturm beim Suzuki NightRun

Riesen Ansturm beim Suzuki NightRun

Bestes Sommerwetter erwartete Besucher und Fahrer beim zweiten Suzuki NightRun in diesem Jahr.

Schauplatz für den Night Run „Odenwald“ war, wie schon im vergangenen Jahr, der Flugplatz in Mosbach. Der Ansturm an Zuschauern und Fahrern war gigantisch: So standen schon zu Veranstaltungsbeginn weit über 250 Motorräder auf dem extra eingerichteten Biker-Parkplatz. Kein Wunder also, dass im Publikum eine atemberaubende Stimmung herrschte, als sich zahlreiche Motorradfahrer bis spät in die Nacht hinein spannende Sprintrennen auf der 1/8-Meile lieferten.

Die Fahrer, ihre Motorräder und ein abgesperrter Flugplatz zum Austoben: Das waren die Zutaten für den Suzuki NightRun im Odenwald. Sprintrennen für jedermann! Zwei Fahrer traten dabei gegeneinander an und machten den Sieg auf der 1/8-Meile unter sich aus. Außerdem wurde mit moderner Technik die Beschleunigung von null auf 100 km/h gemessen.

Die Teilnahme war dabei markenoffen und kostenlos. Ungeachtet von Motorradmarke, Art des Bikes, Hubraum und Leistung war jeder herzlich willkommen. „Uns geht es nicht darum, einen exklusiven und internen Suzuki Markenevent zu feiern“, erklärt Gerald Steinmann, Manager Marketing and Public Relations Motorcycle and ATV bei Suzuki Deutschland, die Intention des Suzuki NightRuns. „Wir lieben alle dasselbe Hobby und möchten die Zeit mit den Bikern genießen. Primär geht es uns darum, eine Plattform für die gemeinsame Leidenschaft Motorrad unter dem Dach Suzuki anzubieten. Das ist uns hervorragend gelungen und wird weiter ausgebaut werden.“

Den Fahrern, die auf dem Flugplatz ihre Maschinen im direkten Duell gegen Freunde in sicherer Umgebung austesten konnten, bot sich eine gigantische Kulisse: Unzählige Besucher am Streckenrand und ein spektakuläres Lichterspiel bei einsetzender Dunkelheit.

Doch die Zuschauer konnten sich nicht nur über die engen Sprint-Rennen auf der 1/8-Meile freuen, Suzuki Deutschland sorgte auch für jede Menge weitere Highlights. Einige der bekanntesten Vlogger und Instagramer der Deutschen Motorradszene waren mit ihren individuell designten Maschinen vor Ort, nahmen sich Zeit für ihre Fans und traten in Show-Runs gegeneinander an. Unter anderem waren Meddes, Vecci87 und Teng84 am Start. Außerdem heizten die offiziellen Suzuki Stuntfahrer Dominik Csauth und Horst Hoffmann der Menge ein und zeigten spektakuläre Kunststückchen auf verschiedenen Suzuki Maschinen.

Bis 23.30 Uhr dauerte es, bis sich alle Fahrer in engen Duellen auf der 1/8-Meile gemessen hatten. Eine rundum gelungene Veranstaltung mit einem bis spät in die Nacht absolut fantastischen Publikum. Der gigantische Ansturm und das positive Feedback von Teilnehmern und Zuschauern macht die Fortsetzung der Suzuki NightRuns auch im kommenden Jahr unabdingbar.

übermittelt durch Suzuki-Motorrad

%d Bloggern gefällt das: