Renault Gruppe erreicht im Januar 6,53 Prozent Marktanteil

Renault Gruppe

Im Januar stiegen die Zulassungen um 7,9 Prozent auf 18.800 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge.

Starker Jahresauftakt f√ľr die Renault Gruppe in Deutschland: Im Januar stiegen die Zulassungen um 7,9 Prozent auf 18.800 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Der Marktanteil der Gruppe wuchs auf 6,53 Prozent (Januar 2018: 6,03 Prozent). Damit bleibt die Renault Gruppe (Renault, Dacia, Alpine) der st√§rkste ausl√§ndische Anbieter auf dem deutschen Automobilmarkt.

Die Pkw-Zulassungen der Renault Gruppe legten im Januar um 6,9 Prozent auf 16.600 Einheiten zu (Januar 2018: 15.500 Pkw-Zulassungen). Bei den leichten Nutzfahrzeugen erreichen Renault und Dacia einen Zuwachs von 16,4 Prozent auf 2.200 Einheiten, der Marktanteil klettert auf knapp 10 Prozent.

‚ÄěNach dem sehr erfolgreichen Jahr 2018 bleibt die Renault Gruppe auch im neuen Jahr auf Wachstumskurs‚Äú, sagt Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender Renault Deutschland AG. ‚ÄěWir sind zuversichtlich, mit neuen Modellen wie dem neuen Renault Kadjar und dem neuen Renault Clio 2019 unsere gute Position in Deutschland weiter zu st√§rken.‚Äú

Die Zulassungen der Marke Renault stiegen im Januar um 3,6 Prozent auf 11.800 Einheiten (Januar 2018: 11.400). Der Marktanteil wuchs auf 4,09 Prozent nach 3,93 Prozent im vergleichbaren Vorjahresmonat.

Die Marke Dacia steigerte ihre Zulassungen im Januar gegen√ľber dem Vorjahres-Januar um 15,4 Prozent auf knapp 7.000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (Januar 2018: 6.100 Einheiten). Der Dacia Marktanteil kletterte auf den neuen Januar-Rekordwert von 2,43 Prozent (Januar 2018: 2,1 Prozent).¬†

Die Marke Alpine erreichte im Januar 37 Zulassungen.

%d Bloggern gefällt das: