Renault auf dem Caravan Salon 2018 in DĂŒsseldorf

Renault Master X-Track

Vielseitig, wirtschaftlich, komfortabel: Reisemobile auf Renault Basis.

Renault zeigt auf dem Caravan Salon 2018 in DĂŒsseldorf die vielseitige Eignung seiner leichten Nutzfahrzeuge als Basis fĂŒr unterschiedlichste Reise- und Campingmobile. Im Mittelpunkt auf dem Stand D54 in Halle 16 stehen vom 25. August bis 2. September Um- und Aufbauten fĂŒr Master, Trafic und Alaskan. 

Mit dem Alaskan ist Renault seit Kurzem auch im weltweiten Wachstumssegment der Midsize-Pick-ups mit einer Tonne Zuladung prĂ€sent. In Deutschland ist das Modell in der Variante mit Doppelkabine und zuschaltbarem Allradantrieb verfĂŒgbar. 

Der auf dem Caravan Salon gezeigte Zeltaufbau der Firma Hussarde unterstreicht die VerwandlungsfĂ€higkeit des Alaskan. Der mobile Schlafplatz lĂ€sst sich oberhalb der LadeflĂ€che mit wenigen Handgriffen auf QuertrĂ€gern installieren. Zusammengelegt misst das in einer stabilen Hartschale untergebrachte Zelt 1,23 Meter in der Breite, 1,6 Meter in der LĂ€nge und 28 Zentimeter in der Höhe. In weniger als einer Minute lĂ€sst es sich zu einem 1,5 Meter breiten, 2,2 Meter langen und 1,5 Meter hohen Aufbau entfalten. Zum Gesamtpaket zĂ€hlt auch eine fĂŒnf Zentimeter dicke, komfortable Matratze. 

Renault Traffic SpaceClass

Master und Trafic: ideale Basis fĂŒr Reisemobile

Dank zahlreicher Modellvarianten eignet sich auch der Renault Master ideal als Basisfahrzeug fĂŒr unterschiedlichste Reise- und Campingmobile. Das Multitalent in der Klasse von 2,8 bis 4,5 Tonnen zulĂ€ssigem Gesamtgewicht ist ab Werk mit vier FahrzeuglĂ€ngen, drei Aufbauhöhen und drei RadstĂ€nden erhĂ€ltlich. Außerdem haben Kunden die Wahl zwischen Front- oder Heckantrieb. Neben den Kastenwagen-Versionen lĂ€sst sich der Master als Fahrgestell mit Fahrerhaus und Leiterrahmen, Plattformfahrgestell und Windlauf bestellen. Damit erhalten Kunden ein Fahrzeug, das sich auch als Reisemobil auf individuelle AnsprĂŒche maßschneidern lĂ€sst. In DĂŒsseldorf ist der Master in einer Wohnmobilvariante des Spezialisten Ahorn zu sehen. 

Auch das Schwestermodell Trafic in der Klasse bis 3,0 Tonnen zulĂ€ssigem Gesamtgewicht bildet eine hervorragende Grundlage fĂŒr Freizeit- und Campingfahrzeuge. Renault bietet das Modell in zwei RadstĂ€nden, in zwei LĂ€ngenvarianten und in zwei Aufbauhöhen an. Neben den Kastenwagenvarianten ist der Trafic ferner als Plattformfahrgestell und in der Pkw-Variante Combi verfĂŒgbar. Renault zeigt den vielseitigen Bestseller auf dem Caravan Salon als Wohnmobil-Umbau der Firma Pilote. 

Moderne Abgasreinigung per SCR-Katalysator

Alle Dieselmotoren fĂŒr Alaskan, Master und Trafic verfĂŒgen ab Werk ĂŒber die moderne Abgasreinigung per SCR-Katalysator. Bei der SCR-Technologie (Selective Catalytic Reduction) wird eine Harnstofflösung (AdBlue) vor dem SCR-Katalysator in den Abgastrakt eingespritzt. Im Katalysator reagiert das im Harnstoff enthaltene Ammoniak mit den Stickoxiden im Abgas zu den unschĂ€dlichen Produkten Wasser und elementarer Stickstoff. Auf diese Weise lassen sich die NOX-Emissionen um rund 90 Prozent reduzieren. 

%d Bloggern gefÀllt das: