Progressiv und sportlich ins neue Modelljahr: Die Audi e-tron S line black edition

Audi e-tron S line black edition

Die S line black edition unterstreicht den sportlichen Auftritt der rein elektrisch angetriebenen Audi e-tron-Modelle. Sie setzt auf dem S line-Exterieur auf.

Die S line black edition unterstreicht den sportlichen Auftritt der rein elektrisch angetriebenen Audi e-tron-Modelle. Sie setzt auf dem S line-Exterieur auf, das an der Front, an den Flanken und am Heck bereits ĂŒber markante Akzente verfĂŒgt. Beim Editionsmodell sind der Singleframe inklusive der vier Ringe, die GehĂ€use der Außenspiegel und die e-tron-Badges in Schwarz gehalten. Audi Sport liefert die ebenfalls schwarzen 21-Zoll-RĂ€der, hinter denen orangefarbene BremssĂ€ttel zu sehen sind. Der Fond ist dunkel verglast, als Metalliclackierungen stehen die neue, exklusive Farbe Chronosgrau sowie Gletscherweiß und Mythosschwarz zur Wahl. Beim Einsteigen projizieren LED-Leuchten unten an den TĂŒren den Schriftzug „e-tron black edition“ auf die Straße.

Im Innenraum baut das neue Paket auf dem Interieur S line auf. Die KontrastnĂ€hte der schwarzen Sportsitze (Serie) und der Armlehnen sowie die Sicherheitsgurte setzen optische Highlights in Orange. Die Mittelbahnen der Sitze und die Einlagen in den TĂŒren bestehen aus dem neuen Material Dinamica – einer atmungsaktiven Mikrofaser, die bis zu 45 Prozent aus recyceltem Polyestermaterial wie alten PET-Flaschen hergestellt wird. Liebhaber des Exklusiven können alternativ das edle Leder Valcona bestellen. Die Instrumententafel ist mit Kunstleder bezogen und mit einer Dekoreinlage aus Carbon veredelt.

Die neue S line black edition ist fĂŒr den Audi e-tron und den Audi e-tron Sportback in beiden Motorisierungsstufen erhĂ€ltlich. Der Audi e-tron S line black edition 50 quattro, dessen beide E-Maschinen 230 kW (313 PS) leisten, steht mit 79.350 Euro in der Preisliste. Der Audi e-tron S line black edition 55 quattro mit 300 kW (408 PS) kostet ab 91.750 Euro. Die beiden entsprechenden Sportback-Varianten liegen jeweils 2.250 Euro darĂŒber.

Audi e-tron und e-tron Sportback: neue Details fĂŒr den Erfolgstyp

Mit dem e-tron ist Audi sehr erfolgreich in die Ära der nachhaltigen MobilitĂ€t gestartet. 2020 war der E-SUV zusammen mit dem e-tron Sportback das weltweit meistverkaufte Elektromodell eines deutschen Premiumherstellers – gegenĂŒber dem Vorjahr wuchs die Nachfrage um fast 80 Prozent. In Norwegen war der Audi e-tron sogar das meistverkaufte Automobil im Markt, ĂŒber alle Antriebsarten hinweg. Im April 2021 lief bereits der 100.000ste e-tron vom Band.

Zum Modelljahr 2022 wird die e-tron-Baureihe noch attraktiver. FĂŒr alle Varianten und Modelle ist dann das zweite integrierte LadegerĂ€t erhĂ€ltlich, das die Leistung beim Wechselstromladen (AC) von 11 auf 22 kW verdoppelt und die Ladezeiten deutlich verkĂŒrzt. FĂŒr das Exterieur gibt es das Optikpaket schwarz plus mit schwarzen Ringen und e-tron-Badges, im Innenraum steht nun durchgĂ€ngig das Bezugsmaterial Dinamica zur Wahl. Als neuer Service von Audi connect kommt auf Wunsch der Streamingdienst Amazon Music ins Auto.

ĂŒbermittelt durch Audi

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: