Porsche Panamera Edition 10 Jahre

Porsche Panamera Edition 10 Jahre

Die neue Panamera Edition 10 Jahre zeichnet sich durch eine besonders umfangreiche Serienausstattung auf Komfort- und Fahrwerkseite aus und wurde dar√ľber hinaus mit exklusiven Akzenten veredelt.

Porsche feiert das zehnj√§hrige Jubil√§um der Panamera-Reihe mit einem Sondermodell. Die neue Panamera Edition 10 Jahre zeichnet sich durch eine besonders umfangreiche Serienausstattung auf Komfort- und Fahrwerkseite aus und wurde dar√ľber hinaus mit exklusiven Akzenten veredelt.

So sind die neuen 21 Zoll gro√üen Panamera Sport Design-R√§der in seidengl√§nzendem Wei√ügoldmetallic sowie der ‚ÄěPanamera10‚Äú-Schriftzug an den vorderen T√ľren, ebenfalls in Wei√ügoldmetallic, den Sondermodellen vorbehalten. Dar√ľber hinaus findet sich das Jubil√§umslogo im Innenraum auf der Beifahrerdekorblende und in den T√ľreinstiegsblenden wieder. Das Interieur ist in schwarzem Teilleder ausgef√ľhrt. Dabei sorgen Ziern√§hte in Wei√ügold f√ľr eine besonders hochwertige Anmutung. Die neue Jubil√§umsedition ist in Deutschland f√ľr die Modelle Panamera 4 und Panamera 4 E-Hybrid sowie f√ľr die gleichmotorisierten Sport Turismo-Derivate erh√§ltlich.


Panamera Edition 10 Jahre, 2019, Porsche AG
Das Jubil√§umslogo ist unter anderem in den T√ľreinstiegsblenden zu sehen

Serienmäßig mit vielen zusätzlichen Extras

Ab Werk warten die Panamera Edition 10 Jahre-Modelle mit zahlreichen zus√§tzlichen Komfort- und Sicherheitsfeatures auf: Die LED-Matrix-Hauptscheinwerfer inklusive PDLS Plus, der Spurwechsel- und Spurhalteassistent inklusive Verkehrszeichenerkennung und der Park-Assistent inklusive R√ľckfahrkamera geh√∂ren ebenso zur erweiterten Serienausstattung wie das Panorama-Dachsystem, die Privacy-Verglasung, die beheizten 14-Wege-Komfortsitze mit Porsche-Wappen auf den Kopfst√ľtzen, die Soft-Close-T√ľren, das Digitalradio und das BOSE¬ģ Surround Sound-System.

Mit der serienm√§√üigen adaptiven Dreikammer-Luftfederung inklusive Porsche Active Suspension Management (PASM) und der Servolenkung Plus sind die Panamera10-Modelle auch fahrdynamisch bestens ausgestattet. Die Hybrid-Modelle der Panamera Edition 10 Jahre verf√ľgen √ľber einen On-Board-Lader mit 7,2 kW Ladeleistung anstatt der ansonsten serienm√§√üigen 3,6 kW.

Der Panamera 4 Edition 10 Jahre mit dem 2,9-Liter-Biturbo-Motor und 243 kW
(330 PS; Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 194 ‚Äď 192 g/km) ist ab sofort bestellbar. Beim Panamera 4 E-Hybrid Sport Turismo sorgen der 2,9-Liter-Biturbo-Motor und ein 100 kW (136 PS) starker Elektromotor zusammen f√ľr eine Systemleistung von 340 kW (462 PS; Kraftstoffverbrauch kombiniert 2,9 ‚Äď 2,8 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 16,2 ‚Äď 16,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 66 ‚Äď 64 g/km).


Panamera Edition 10 Jahre, Infografik, 2019, Porsche AG
Panamera Edition 10 Jahre, Infografik, 2019, Porsche AG

Sportwagen, Luxuslimousine, Hybridpionier: die Geschichte des Panamera

Wie kein anderes Fahrzeug in der automobilen Luxusklasse kombiniert der Panamera seit 2009 sportwagentypische Performance mit dem Luxus und der Variabilit√§t einer Reiselimousine. Dar√ľber hinaus hat der Panamera als Technologietr√§ger f√ľr Innovationen, die sp√§ter auf andere Porsche-Modelle √ľbertragen wurden, die Marke in den vergangenen zehn Jahren ma√ügeblich gepr√§gt. Die aktuelle, zweite Modellgeneration wird in drei verschiedenen Karosserievarianten komplett im Porsche-Werk Leipzig gefertigt. Bislang wurden √ľber 250.000 Einheiten ausgeliefert.

 

Ein Porsche f√ľr vier ‚Äď dieser Gedanke besch√§ftigte die Ingenieure bei Porsche im Laufe der √ľber 70-j√§hrigen Unternehmensgeschichte immer wieder. Prototypen wie beispielsweise der Typ 530 auf Basis des 356, verl√§ngerte Varianten des 928 oder das viert√ľrige Coup√© Typ 989 schaffen es jedoch nicht in die Serienproduktion. Zu Beginn des neuen Jahrtausends wird die Entwicklung einer viert√ľrigen Flie√üheck-Limousine beschlossen. Im Lastenheft stehen au√üergew√∂hnliche Fahrdynamik, gro√üz√ľgige Platzverh√§ltnisse und ein Porsche-typischer Auftritt. Der erste Panamera ‚Äď interne Bezeichnung G1 ‚Äď wird am 19. April 2009 auf der 94. Etage des World Financial Center in Shanghai der √Ėffentlichkeit pr√§sentiert und setzt durch die breite Spreizung zwischen Sportlichkeit und Komfort Ma√üst√§be in seiner Klasse. Und er steckt voller Innovationen: Erstmals wird ein Serienmodell der Luxusklasse mit Doppelkupplungsgetriebe und Start-Stopp-System angeboten. Das Topmodell Panamera Turbo f√ľhrt zudem die Luftfederung mit schaltbarem Zusatzvolumen und den mehrdimensional ausfahrbaren Heckspoiler ein. Auch mit seinem neuen Anzeige- und Bedienkonzept gibt der Gran Turismo die Richtung f√ľr alle anderen Porsche-Baureihen vor.

2011 werden beim Panamera die Weichen f√ľr die Elektromobilit√§t gestellt: Der
Panamera S Hybrid ist als erster Parallel-Vollhybrid in der Luxusklasse trotz einer Leistung von 380 PS der bis dato sparsamste Porsche aller Zeiten. Zwei Jahre sp√§ter spielt der Panamera S E-Hybrid als weltweit erster Plug-in-Hybrid im Segment wieder eine Vorreiterrolle. Das Modellprogramm w√§chst rasch, und die Bedeutung des Panamera f√ľr Porsche ist enorm: Der Gran Turismo ‚Äď bis zu 570 PS stark und ab 2013 auch mit verl√§ngertem Radstand erh√§ltlich ‚Äď etabliert die Marke in einem neuen Marktsegment.

Alles neu: die zweite Modellgeneration ab 2016

Die Entwicklung der zweiten Panamera-Generation (G2) verlief mehrspurig: Auf einer gemeinsamen Plattform entstand neben der Limousine, die am 28. Juni 2016 in Berlin Weltpremiere feierte, und der Langversion eine dritte Variante: der Sport Turismo. Sein avantgardistisches Design- und Karosseriekonzept bringt ab 2017 mehr Variabilit√§t in die Luxusklasse. Bei gleichbleibend gro√üz√ľgigem Platzangebot ist der G2 noch sportlicher und eleganter. Und unter der sch√∂nen H√ľlle steckt erneut eine ganze Reihe von Innovationen, darunter ein digitalisiertes Anzeige- und Bedienkonzept. Dank der Fahrwerksysteme wie Dreikammer-Luftfederung, Hinterachslenkung und der elektromechanischen Wankstabilisierung PDCC Sport ist der Panamera f√ľr den Alltag und den Rundkurs gleicherma√üen geeignet. Das Leistungsspektrum der Benzinmotoren reicht von 330 bis 550 PS. Dar√ľber hinaus setzt Porsche in der zweiten Panamera-Generation voll auf E-Performance: Die vom 918 Spyder adaptierte Boost-Strategie erm√∂glicht sportwagentypische Fahrleistungen bei gleichzeitig hoher Effizienz. Topmodell ist der Panamera Turbo S E-Hybrid mit einer Systemleistung von 680 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,3 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 16,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 74 g/km).


Panamera Turbo S E-Hybrid, Nardò, 2017, Porsche AG
Panamera Turbo S E-Hybrid

√ľbermittelt durch Porsche

%d Bloggern gefällt das: