Polestar Design Contest: Gewinner als Modell in Originalgr├Â├če vorgestellt

Polestar Design Contest

Polestar hat den Siegerentwurf des j├╝ngsten Polestar Design Contests als Modell im Ma├čstab 1:1 zum Leben erweckt und auf der IAA 2023 in M├╝nchen pr├Ąsentiert.

G├Âteborg, Schweden (ots) – Gleichzeitig startet Polestar eine Partnerschaft mit der Marke Hot Wheels von Mattel. Hot Wheels wird zum Start die Inspiration f├╝r den n├Ąchsten Polestar Design Contest liefern, der sich auf die innovativen und ausgefallenen Entw├╝rfe aus der 55-j├Ąhrigen Geschichte der amerikanischen Marke bezieht. Die Serienfahrzeuge von Polestar werden k├╝nftig als Hot Wheels- und Matchbox-Sammlerst├╝cke verewigt.

Der Elektro-Fantasie-Supersportwagen “Polestar Synergy” vereint drei Siegerentw├╝rfe, die sich im j├╝ngsten Wettbewerb aus ├╝ber 600 Einreichungen durchgesetzt haben. Die Teilnehmenden hatten die Aufgabe, ein Polestar Fahrzeug zu entwerfen, bei dem das Erlebnis der Performance im Mittelpunkt steht und das zugleich eine technisch fortschrittliche L├Âsung bietet, die dies auf nachhaltige Weise erm├Âglicht. Nachdem die Jury zehn Entw├╝rfe in die engere Wahl gezogen hatte, w├Ąhlte sie zwei Gewinner f├╝r das Exterieur und einen f├╝r das Interieur aus – eine Premiere im Wettbewerb. Der daraus resultierende Polestar Synergy ist das Ergebnis einer ├╝ber sechsmonatigen Zusammenarbeit zwischen den Gewinnern und dem Polestar Design-Team, um drei unterschiedliche Tr├Ąume in eine stimmige Wirklichkeit zu verwandeln.

Thomas Ingenlath, CEO von Polestar: “Herzlichen Gl├╝ckwunsch an die Gewinner! Ihre Vision und die Zusammenarbeit mit unserem Designteam haben zu einem wirklich gro├čartigen Auto gef├╝hrt. Die Zusammenarbeit mit Mattel f├╝r den Polestar Design Contest im n├Ąchsten Jahr und die geplanten ma├čstabsgetreuen Modelle unserer Serienfahrzeuge werden die Marke Polestar und diesen bahnbrechenden Wettbewerb einem noch breiteren Publikum n├Ąherbringen. All dies beweist, dass Elektrofahrzeuge – in der Realit├Ąt oder als Spielzeug – genauso spannend sein k├Ânnen wie ihre Pendants mit Verbrennungsmotor, wenn nicht sogar noch spannender.”

Roberto Stanichi, SVP und Global Head of Vehicles bei Mattel: “Genauso wie Polestar die Grenzen von elektrischer Leistung und der Innovation in der Automobilindustrie neu definiert, hat Hot Wheels die Grenzen der Vorstellungskraft und des Designs immer wieder verschoben. Wir sind begeistert, unsere Partnerschaft mit Polestar bekannt zu geben, die mit dem Gewinner des diesj├Ąhrigen Designwettbewerbs beginnt. Diese Zusammenarbeit zelebriert die Essenz von Hot Wheels: hart erk├Ąmpfte Entschlossenheit, Mut und Leidenschaft, die die Grenzen des Automobildesigns verschieben. Wir sind auf die Konzeption f├╝r den Wettbewerb im kommenden Jahr sehr gespannt.”

Das endg├╝ltige Design des Fantasie-Supersportwagens ist von der Natur und von emotionaler Best├Ąndigkeit inspiriert und zeichnet sich durch ein schwebendes Einzelsitz-Innendesign aus, bei dem die Kontrolle im Mittelpunkt steht. Es wird w├Ąhrend der IAA 2023 im Polestar Space in M├╝nchen ausgestellt, bevor es an weiteren Polestar Standorten zu sehen sein wird.

Maximilian Missoni, Head of Design bei Polestar, erg├Ąnzt: “In diesem Jahr geht es ebenso sehr um Zusammenarbeit wie um Performance. Ich bin stolz darauf, dass das Team die Gewinner dabei begleiten und unterst├╝tzen konnte, ihren Traum als ma├čstabsgetreues Modell zu verwirklichen. Es kommt nicht oft vor, dass noch studierende Designer zu Beginn ihrer Karriere so viel Aufmerksamkeit erhalten, wie es der Polestar Design Community auf Instagram bereits so gut gelingt. Unterst├╝tzt wird dies in diesem Jahr durch das Modell im Ma├čstab 1:1 und die geplante Tour durch Polestar Standorte auf der ganzen Welt.”

Die beiden siegreichen Exterieur-Designer Devashish Deshmukh und Swapnil Desai leben in Paris. Deshmukhs Entwurf konzentrierte sich auf ausgeh├Âhlte Volumina, die von einem Hammerhai inspiriert sind, w├Ąhrend Desais Design auf emotionale Best├Ąndigkeit mit technischer Aufr├╝stbarkeit und Materialien, die im Laufe der Zeit anmutig altern, ausgerichtet war. Der in China lebende Innenarchitekt Yingxiang Li entwarf eine Kabine mit einer leistungsorientierten Sitzposition, die ein neues Erlebnis bietet, bei dem “schwebender Komfort und Kontrolle” im Mittelpunkt stehen.

In seiner Gesamtheit reflektiert das Fahrzeug die Kernwerte von Polestar. Mit einer H├Âhe von nur 1,07 Metern und einer L├Ąnge von 4,56 Metern weist das Auto Proportionen und Details auf, die es bisher bei der Marke nicht gab. Es schafft so eine atemberaubende Supersportwagen-Silhouette, die beweist, dass Elektro-Supersportwagen genauso aufregend sein k├Ânnen wie die Supersportwagen mit Verbrennungsmotor.

Nach seinem Deb├╝t wird das Modell im Ma├čstab 1:1 seinen Weg in die USA antreten und seit dem 7. Oktober 2023 als Feature-Model auf der Hot Wheels Legends Tour in El Segundo, Kalifornien, zu sehen sein, bevor es weitere Auftritte an Polestar Standorten im ganzen Land haben wird.

In Anerkennung seines au├čergew├Âhnlichen Talents wurde Kamil Kozik aus Polen im Wettbewerb ausgezeichnet. Sein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Performance-Go-Kart mit reduzierter Struktur bietet die Option, Teil eines lokalen Stromnetzes zu werden, wenn es nicht genutzt wird.

├ťber Polestar

Polestar (Nasdaq: PSNY) ist die schwedische Marke f├╝r leistungsstarke Elektroautos, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Gesellschaft durch den Einsatz von Design und Technologie zu verbessern, um den ├ťbergang zu einer nachhaltigen Mobilit├Ąt zu beschleunigen. Polestar hat seinen Hauptsitz in G├Âteborg, Schweden, und vertreibt seine Fahrzeuge online in 27 M├Ąrkten in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum.

In ├ľsterreich hat Polestar seinen Hauptsitz in Wien. Neben dem Polestar Space in der Herrengasse im ersten Bezirk stehen Kundinnen und Kunden vier weitere Polestar Temporary Spaces in Wiener Neudorf, Linz, Graz und Innsbruck zur Verf├╝gung, um physisch mit kommissionsfreien Polestar Specialists in Kontakt zu treten, Testfahrten zu vereinbaren und Fahrzeug-├ťbergaben zu terminieren.

Polestar plant, bis 2026 ein Produktportfolio aus f├╝nf Performance Elektroautos aufzubauen. Polestar 2 wurde 2019 als elektrischer Performance Fastback eingef├╝hrt. Ende 2022 wurde Polestar 3 als SUV f├╝r das Elektrozeitalter vorgestellt. Der Launch von Polestar 4, einem transformierten SUV Coup├ę, erfolgt phasenweise von 2023 bis 2024. Polestar 5, ein elektrischer 4-t├╝riger GT, und Polestar 6, ein elektrischer Roadster, folgen bald.

Das Polestar 0 Projekt ist das ambitionierte Ziel des Unternehmens, bis 2030 ein wirklich klimaneutrales Serienauto zu bauen. Die Forschungsinitiative zielt auch darauf ab, ein Bewusstsein f├╝r die Notwendigkeit hinsichtlich der Klimakrise zu handeln zu schaffen, indem sie Mitarbeitende, Zulieferbetriebe und die gesamte Autoindustrie herausfordert, den Weg Richtung Null voranzutreiben.

├ťber Mattel

Mattel ist ein weltweit f├╝hrendes Spielwarenunternehmen und Eigent├╝mer von einem der umfangreichsten Kataloge f├╝r Kinder- und Familienunterhaltung weltweit. Wir schaffen innovative Produkte und Erlebnisse, die Kinder spielerisch inspirieren, unterhalten und weiterentwickeln. Wir binden Verbraucher ├╝ber unser Portfolio an Kultmarken ein, darunter auch Barbie┬«, Hot Wheels┬«, Fisher-Price┬«, American Girl┬«, Thomas & Friends┬«, UNO┬«, Masters of the Universe┬«, Monster High┬« und MEGA┬« sowie andere beliebte Marken, f├╝r die wir die geistigen Eigentumsrechte besitzen oder in Zusammenarbeit mit globalen Unterhaltungsunternehmen lizenzieren. Unser Angebot umfasst Film- und Fernsehinhalte, Spiele und digitale Erlebnisse, Musik und Live-Events. Wir sind an 35 Standorten t├Ątig und unsere Produkte sind in Zusammenarbeit mit den weltweit f├╝hrenden Einzelhandels- und E-Commerce-Unternehmen in mehr als 150 L├Ąndern erh├Ąltlich.

Original-Content von: Polestar, ├╝bermittelt durch news aktuell

 

Das k├Ânnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gef├Ąllt das: