Polestar 2 gehört zu den besten Autos des Jahres

Polestar 2

In 5 Kategorien bestimmten die Experten einen Sieger. Polestar 2 konnte die Jury nach eigenen Aussagen „mit großem Abstand zum Zweitplatzierten“ ĂŒberzeugen.

  • Polestar 2 als Finalist fĂŒr die Auszeichnung „German Car of the Year“ nominiert
  • Das vollelektrische Modell sichert sich den Sieg in der Kategorie „Luxus (>50K)“
  • Jury aus 18 fĂŒhrenden deutschen Autojournalisten ĂŒberzeugt

Bei der Wahl zum diesjĂ€hrigen „German Car of the Year“ (GCOTY) konnte sich Polestar 2 erfolgreich als Finalist platzieren. Die unabhĂ€ngige Jury, bestehend aus 18 fĂŒhrenden deutschen Motorjournalisten, beurteilte im Vorfeld insgesamt 72 Fahrzeuge, die seit Ende letzten Jahres neu erschienen waren. In fĂŒnf Kategorien bestimmten die Experten schließlich jeweils einen Sieger. Polestar 2 konnte hierbei die Jury nach eigenen Aussagen „mit großem Abstand zum Zweitplatzierten“ in der Kategorie „Luxus“ ĂŒberzeugen. Bewertet wurden hier Modelle mit einem Einstiegspreis von ĂŒber 50.000 Euro.

„Es war immer unser Anspruch, mit Polestar 2 mehr als nur eine elektrische Alternative auf den Markt zu bringen, sondern ein Automobil zu entwickeln, dessen Design, Innovationen und Performance Premiumkunden begeistert“, so Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. „Wir sind stolz darauf, dass die Jury dies bestĂ€tigt und Polestar 2 in der Kategorie Luxus ausgezeichnet hat.“

Mit dem Sieg in der jeweiligen Kategorie sichert sich Polestar nun einen Platz im Finale der Wahl zum deutschen Auto des Jahres. Um die fĂŒnf Finalisten zu bestimmen, bewerteten die Juroren im Vorfeld unabhĂ€ngig voneinander jedes Auto nach verschiedenen Kriterien wie Design, Fahrspaß, Antrieb, Handling, QualitĂ€t, Komfort, PraktikabilitĂ€t, Sicherheit, Umwelt, Infotainment, Signifikanz und Preis-/LeistungsverhĂ€ltnis.

Die Entscheidung, welches Fahrzeug den begehrten GCOTY Award erhĂ€lt, trifft die Fachjury anhand von Testfahrten der Top 5, zu der sich die Mitglieder unter besonderer BerĂŒcksichtigung der Corona Hygienemaßnahmen in Bad DĂŒrkheim zusammenfanden.

„Die Auszeichnung beweist, dass die ElektromobilitĂ€t auch in Deutschland auf dem Vormarsch ist“, so Alexander Lutz, Managing Director Polestar Deutschland, der den Preis in der Kategorie am Montagabend im Vorfeld der finalen Testfahrten entgegennahm. „Dass wir uns in dieser wichtigen Kategorie insbesondere gegen alle etablierten Marken durchsetzen konnten, bestĂ€tigt, was fĂŒr ein faszinierendes Auto Polestar 2 ist.“

Polestar 2 wurde als erstes vollelektrisches Modell der schwedischen Performance Marke vorgestellt. Erst seit August wird die Fließheck Limousine auch in Deutschland ausgeliefert. Doch bereits jetzt unmittelbar nach Marktstart bescheinigt die GCOTY Fachjury der jungen Marke dank der jetzigen Auszeichnung, mit Polestar 2 eines der besten Fahrzeuge des Jahres entwickelt zu haben. Im November will das Gremium die Wahl zum German Car oft he Year bekannt geben.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: