Open Air und Familienfest im Mercedes-Benz Werk Bremen

Großes Festwochenende zum 40-jährigen Pkw-Produktionsjubiläum: Open Air und Familienfest im Mercedes-Benz Werk Bremen

Großes Festwochenende zum 40-jährigen Pkw-Produktionsjubiläum.

  • 40.000 Besucher beim ausverkauften Open Air Konzert am 11. August 2018 auf dem Bremer Werksgelände – Peter Maffay und Band als Höhepunkt des Abends.
  • Von Mitarbeitern für Mitarbeiter: Am 12. August 2018 waren Belegschaft, Angehörige und Nachbarn zum Familienfest ins Mercedes-Benz Werk Bremen eingeladen.
  • Besucher konnten sieben interessante Themenwelten und ein spannendes Programm für Groß und Klein erleben.
  • Peter Theurer, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Bremen: „Mit dem großen Festwochenende bei uns im Werk wollen wir uns für 40 erfolgreiche Jahre in Bremen bedanken: bei unserer starken Mannschaft, aber auch bei deren Familien, unseren Nachbarn und den Bürgern der Region.“

Bremen – Am vergangenen Wochenende haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mercedes-Benz Werk Bremen gemeinsam mit Familien, Freunden, Nachbarn und Bürgern der Region 40 Jahre Pkw-Produktion am Standort gefeiert. Den Auftakt machte am Samstag das vom Partner Hannover Concerts veranstaltete „Mercedes-Benz Open Air“, bei dem das Werk die Tore für rund 40.000 Musikfans öffnete. Einen Tag später wurden das Werk und die Produktionsstätten von Mercedes-Benz Cars zu einer riesigen Veranstaltungsfläche mit zahlreichen Aktionen und Aktivitäten für die ganze Familie. Insgesamt folgten 80.000 Mitarbeiter und Gäste der Einladung zum Familienfest.

„Mit dem großen Festwochenende bei uns im Werk wollen wir uns für 40 erfolgreiche Jahre in Bremen bedanken: bei unserer starken Mannschaft, aber auch bei deren Familien, unseren Nachbarn und den Bürgern der Region“, sagte Peter Theurer, Leiter Produktion und Standortverantwortlicher, Mercedes-Benz Werk Bremen. „Wir alle haben in den vergangenen vier Jahrzehnten gemeinsam sehr viel erreicht. Es sind die Menschen, die den Unterschied machen. Das sollte mit den Veranstaltungen gewürdigt werden.“

Michael Peters, Betriebsratsvorsitzender Mercedes-Benz Werk Bremen, sagte: „Wir haben am Wochenende anlässlich des 40-jährigen Jubiläums unseres Werkes auf dem Sommerfest eine tolle Stimmung unserer Kolleginnen und Kollegen erlebt. Mit gigantischem Aufwand sind wir am Samstag in ein großes Konzert gestartet und haben am Sonntag mit unseren Familienangehörigen die zahlreichen Aktivitäten auf dem Firmengelände erleben dürfen. Wir als Bremer Betriebsrat hoffen, es hat allen Gästen ebenso gut gefallen wie uns. Abschließend noch ein ganz großes Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen, die an diesem Ereignis mitgewirkt haben, denn ohne ihre Hilfe wäre solch eine gelungene Feier nicht möglich gewesen.“

Mercedes-Benz Bremen Open Air und Familienfest mit umfangreichem Programm

Am Samstag öffnete das Mercedes-Benz Werk Bremen seine Werkstore für ein außergewöhnliches Open Air Konzert: Auf dem Tagesfestival traten die Künstler Peter Maffay & Band, Sunrise Avenue, Johannes Oerding, Christina Stürmer, Niila und Tim Kamrad auf und begeisterten bei bestem Wetter die rund 40.000 Gäste.  

Unter dem Motto „Von Mitarbeitern für Mitarbeiter“ bot die Bremer Mannschaft den Besuchern des Familienfests am Sonntag einen Blick hinter die Kulissen des Werks. Die mehr als 12.500 Mitarbeiter konnten an diesem Tag ihre Angehörigen und Freunde mit ins Werk bringen und gemeinsam mit den Nachbarn einen interessanten Tag erleben. Neben vielen Informationen rund um das Automobil und die Fertigung am Standort, gab es zahllose Attraktionen für Groß und Klein. In den verschiedenen Themenwelten – von Science & Technology über die Motorwelt, bis hin zur Mercedes-Benz Erlebniswelt – sowie bei zahlreichen Aktionen in den Produktionshallen konnten die Gäste den Standort und das Unternehmen spielerisch kennen lernen und gemeinsam Neues entdecken.

Die Mercedes-Benz Erlebniswelt war dabei für die Besucher ein besonderer Höhepunkt. Anlässlich des Pkw-Produktionsjubiläums am Standort konnten die Gäste die vergangenen 40 Jahre der Werksgeschichte Revue passieren lassen und bekamen zusätzlich einen Einblick in die Zukunft des Automobils und die weitere Entwicklung des Werkes. Im Februar 1978 startete mit dem T-Modell der Baureihe 123 die Pkw-Fertigung von Mercedes-Benz in Bremen. Die Marke mit dem Stern hat damit eine lange Tradition des Automobilbaus in der Hansestadt entscheidend geprägt und erfolgreich in die Gegenwart geführt.

Zum krönenden Abschluss des Familienfestes rockten „Sweety Glitter“ und die Bremer Philharmoniker unter dem Motto „Klassik meets Rock“ gemeinsam die Haupt-Bühne des Festgeländes auf dem sonst für den Fahrzeugversand des Werkes reservierten Platz.

Über das Mercedes-Benz Werk Bremen

Mit mehr als 12.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Mercedes-Benz Werk Bremen größter privater Arbeitgeber in der Region. Am Standort werden aktuell zehn Modelle gefertigt: Die Limousine, das T-Modell, das Coupé und das Cabriolet der C-Klasse, das Coupé und Cabriolet der E-Klasse, der Geländewagen GLC, das GLC Coupé sowie die beiden Roadster SLC und SL. Im Jahr 2017 wurden in Bremen über 420.000 Fahrzeuge produziert. Als Kompetenzzentrum für die C-Klasse lenkt das Mercedes-Benz Werk Bremen die weltweite Produktion der volumenstärksten Baureihe von Mercedes-Benz in den Auslandswerken Tuscaloosa/USA, Peking/China und East London/Südafrika. Auch die Produktion des GLC wird von Bremen als Hauptproduktionsstandort gesteuert. Fahrzeuge „Made in Bremen“ werden bis Ende des Jahrzehnts die ganze Bandbreite an intelligenten Antrieben abdecken – vom klassischen Verbrennungsmotor über Plug-in-Hybride bis zu Brennstoffzellen- und Elektrofahrzeugen.

übermittelt durch die Daimler AG

%d Bloggern gefällt das: