Neuer Opel Grandland GSe: Das High-Performance-SUV

Opel Grandland GSe

Direkt nach der AnkĂŒndigung von Astra GSe und Astra Sports Tourer GSe bringt sich bereits das nĂ€chste dynamische Modell von Opels neuer elektrifizierter Submarke in Position

RĂŒsselsheim (ots)

  • Premiere: Mit dem Grandland bringt Opel GSe-Fahrspaß ins SUV-C-Segment
  • Dynamische Kombination: Sportwagen-Feeling mit Elektroallrad und SUV-Style
  • Sportlich: Speziell kalibrierte Lenkung, GSe-exklusive Federn und DĂ€mpfer
  • Typisch GSe: Exklusive 19-Zoll-LeichmetallrĂ€der und Heckdiffusor sowie AGR-zertifizierte GSe-Performance-Sitze

Direkt nach der AnkĂŒndigung von Astra GSe und Astra Sports Tourer GSe bringt sich bereits das nĂ€chste dynamische Modell von Opels neuer elektrifizierter Submarke in Position: der neue Opel Grandland GSe – GSe steht dabei fĂŒr “Grand Sport electric”. Hochleistungs-Hybrid-SUVs verbinden eine sportliche Fahrcharakteristik mit FlexibilitĂ€t und Style. Die Mischung aus Dynamik und griffigem elektrischen Allradantrieb zieht passionierte Fahrer an. Der neue Opel Grandland GSe ist in diesem Feld ein echter Pionier: Denn wĂ€hrend diese Art von Fahrzeugen bisher meist im Premiumsegment zu finden ist, fĂ€hrt das elektrifizierte SUV, das kĂŒnftig in Eisenach vom Band rollen wird, schon bald im beliebten C-Segment vor.

“Der neue Opel Grandland GSe ist außerordentlich dynamisch, leistungsstark und stylish. Wir sind uns sicher, dass er Kunden anziehen wird, die nicht nur ein elektrifiziertes SUV fahren wollen, sondern eines mit noch sportlicherem Antrieb”, sagt Opel-Chef Florian Huettl.

Der neue Grandland GSe bĂŒndelt die Kraft aus einem Turbobenziner mit 1,6 Litern Hubraum und zwei Elektromotoren – einem an jeder Achse. So entsteht eine Systemleistung von bis zu 221 kW/300 PS (Kraftstoffverbrauch gemĂ€ĂŸ WLTP[1]: 1,3 l/100 km, CO2-Emission 31-29 g/km; jeweils kombiniert, gewichtet, vorlĂ€ufige Werte). Der Plug-in-Hybrid-Antrieb macht den Grandland GSe zu einem starken Sportler mit permanentem elektrischen Allradantrieb samt exzellenter Traktion und sorgt fĂŒr klassenbeste Beschleunigungswerte aus dem Stand. So spurtet der GSe in gerade einmal 6,1 Sekunden von null auf Tempo 100 und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 235 km/h (135 km/h rein elektrisch).

Fahrspaß auf den ersten Blick: Top-Technik und scharfes Design

FĂŒr den besonders dynamischen Fahrspaß des Opel Grandland GSe ist – wie bei den Astra GSe-Modellen – vor allem auch die einzigartige Abstimmung von Fahrwerk und Lenkung verantwortlich. Mit McPherson-Federbeinen an der Vorderachse und einer Mehrlenkerachse hinten ausgestattet, kommen beim sportlichsten Opel-SUV straffere Federn und DĂ€mpfer mit KONI-FSD-Technologie (Frequency Selective Damping) zum Einsatz. Diese Technologie ermöglicht je nach Situation eine unterschiedliche DĂ€mpfungscharakteristik fĂŒr Handling und Komfort. So reagiert der Grandland GSe unmittelbar und direkt auf jeglichen Befehl des Fahrers und bleibt dabei Opel-typisch stabil beim Bremsen, in Kurven sowie bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn.

Charakteristische GSe-Styling-Highlights verleihen dem mutigen und klaren Grandland-Design samt Markengesicht Opel Vizor noch mehr SchĂ€rfe: Dazu zĂ€hlen die vom vollelektrischen Manta GSe inspirierten 19-Zoll-LeichtmetallrĂ€der genauso wie ein spezieller Heckdiffusor und der GSe-Schriftzug an der Heckklappe. Als weiteres Unterscheidungsmerkmal ziert den Grandland GSe auf Wunsch eine schwarze Motorhaube. Im Innenraum können es sich Fahrer und Beifahrer auf AGR-zertifizierten, exklusiven GSe-Performance-Sitzen in Alcantara-Ausstattung bequem machen – ein weiterer Beleg fĂŒr die ausgezeichnete QualitĂ€t und Expertise der Opel-Sitzentwicklung. Die GSe-Performance-Sitze sorgen dafĂŒr, dass Pilot und Co-Pilot beim dynamischen Fahren stets festen Halt haben, wĂ€hrend ihre WirbelsĂ€ule von der komfortablen und ergonomischen Gestaltung der Sitze profitiert.

[1] Die – vorlĂ€ufigen – Werte wurden nach dem realitĂ€tsnĂ€heren PrĂŒfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt, das das PrĂŒfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer EuropĂ€ischer Fahrzyklus) ersetzt. Die WLTP-Werte sind auch Berechnungsgrundlage fĂŒr fahrzeugbezogene Abgaben. Verbrauch, CO2-Emissionen und Reichweite eines Fahrzeugs hĂ€ngen nicht nur von der effizienten Energieausnutzung durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nicht technischen Faktoren beeinflusst. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der unentgeltlich unter www.dat.de erhĂ€ltlich ist. Die Angaben zu Verbrauch und Emissionen beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Das Fahrzeug ist noch nicht erhĂ€ltlich.

Original-Content von: Opel Automobile GmbH, ĂŒbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d