Markenerlebniszentrum pilotiert erneuerbare Kraftstoffe

Markenerlebniszentrum pilotiert erneuerbare Kraftstoffe - Porsche Newsroom DEU

Ab sofort fĂ€hrt die Sportwagenflotte am Porsche Experience Center Hockenheimring mit einer Kraftstoff-Mischung, die zum grĂ¶ĂŸten Teil auf Nahrungsmittel-Abfallprodukten basiert.

FĂŒr das Pilotprojekt werden 1.600 Liter des erneuerbaren Benzins fĂŒr die Fahrprogramme des Markenerlebniszentrums genutzt.

„Nach dem erfolgreichen Einsatz im Motorsport wollen wir mit dem Pilotprojekt in unserem Porsche Experience Center die LeistungsfĂ€higkeit der Biokraftstoff-Mischung in einem fahrdynamischen Umfeld demonstrieren“, sagt Bastian Schramm, Leiter Marketing der Porsche Deutschland GmbH. „Der Einsatz von erneuerbaren Kraftstoffen im tĂ€glichen Betrieb kann auch ein Beitrag dazu sein, die CO2-Emissionen unserer Sportwagenflotte bei den Fahrprogrammen zu senken.“

Biokraftstoff fĂŒr Porsche-Hochleistungsmotoren

Der eingesetzte Biokraftstoff aus Nahrungsmittel-Abfallprodukten wird durch die Beimischung weiterer, herkömmlicher Kraftstoffanteile ein Super E10-Kraftstoff mit 98 Oktan. Dieses Benzin erfĂŒllt dadurch die geforderten Eigenschaften in Bezug auf Klopffestigkeit und Brennverhalten. Die Eignung fĂŒr den Einsatz in Porsche-Hochleistungsmotoren hat dieser Kraftstoff bereits im Porsche Mobil 1 Supercup bewiesen, wo die 911 GT3 Cup-Rennwagen aller Teams bei jedem Rennen der Saison 2021 damit betankt waren. Zuletzt prĂ€sentierte Porsche den Kraftstoff in dem 718 Cayman GT4 RS bei dem diesjĂ€hrigen GP Ice Race in Zell am See.

Sebastian Rudolph, Leiter Öffentlichkeitsarbeit, Presse, Nachhaltigkeit und Politik bei Porsche, Walter Röhrl, Porsche-Markenbotschafter, Albrecht Reimold, Mitglied des Vorstands fĂŒr Produktion und Logistik bei Porsche, l-r, 718 Cayman GT4 RS, GP Ice Race, Zell am See, Österreich, 2022, Porsche AG
Sebastian Rudolph, Leiter Öffentlichkeitsarbeit, Presse, Nachhaltigkeit und Politik, Walter Röhrl, Porsche-Markenbotschafter, Albrecht Reimold, Mitglied des Vorstands fĂŒr Produktion und Logistik, mit dem 718 Cayman GT4 RS

Seit der Eröffnung im Oktober 2019 begeistert das Porsche Experience Center Hockenheimring Kunden und Fans der Marke mit GÀnsehaut-Momenten. Es liegt rund 100 Kilometer vom Stammsitz in Stuttgart-Zuffenhausen entfernt und bietet ein Kundenerlebniszentrum mit Fahrzeugausstellung, eine Handlingstrecke, FahrdynamikflÀchen sowie einen Offroad-Parcours.

Fahrdynamische Erlebnisse im Herzen des Hockenheimrings

FĂŒr die vielseitigen fahrdynamischen Erlebnisse an der Seite von erfahrenen Instrukteuren können Besucher ihren eigenen Porsche nutzen oder auf die umfangreiche Sportwagenflotte des Porsche Experience Centers zurĂŒckgreifen. Neben dem Angebot der Fahrprogramme und Gastronomie lĂ€dt der Standort im Herzen des Hockenheimrings auch 2022 wieder zur „FrĂŒhschicht“ ein, einem monatlichen Fahrzeugtreffen von Porsche-Liebhabern. Weitere Informationen zum Porsche Experience Center Hockenheimring und den Fahrprogrammen sind verfĂŒgbar unter: www.porsche-experiencecenter-hockenheimring.de

 

ĂŒbermittelt durch Porsche

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: