Kia startet Neuwagen-Abo „Kia Flex“

Kia Abo Service Kia Flex

Wer einen Neuwagen sucht und zugleich großen Wert auf FlexibilitĂ€t legt, dem bietet Kia kĂŒnftig eine Alternative zu Kauf und Leasing.

  • Neuer Abo-Service in Kooperation mit Fleetpool
  • Volle FlexibilitĂ€t: Breites Modellangebot inklusive elektrifizierten Fahrzeugen, Laufzeiten von 6, 12 und 18 Monaten
  • Volle Transparenz: Feste Monatsrate deckt bis auf Tanken oder Laden sĂ€mtliche Kosten ab*Kia Rio ab 329 Euro pro Monat, Kia Niro EV** ab 529 Euro
  • Bequeme Online-Buchung in wenigen Minuten, Auslieferung ĂŒber teilnehmende Kia-HĂ€ndler, auf Wunsch auch direkt vor die HaustĂŒr

Wer einen Neuwagen sucht und zugleich großen Wert auf FlexibilitĂ€t legt, dem bietet Kia kĂŒnftig eine Alternative zu Kauf und Leasing: Heute startet in Deutschland „Kia Flex“, der neue Abo-Service der Marke, bei dem ausschließlich Kia-Neufahrzeuge zum Einsatz kommen. Das Angebot, das Kia gemeinsam mit dem Auto-Abo-Pionier Fleetpool realisiert, umfasst schon zum Auftakt eine breite Modellpalette inklusive elektrifizierter Fahrzeuge und soll kontinuierlich erweitert werden. Auf der Website flex.kia.de lassen sich die Autos schnell und bequem auswĂ€hlen und abonnieren, wobei je nach individuellem MobilitĂ€tsbedĂŒrfnis zwischen Abo-Laufzeiten von 18, 12 und ab Januar auch 6 Monaten gewĂ€hlt werden kann. Ein weiterer Vorteil neben der FlexibilitĂ€t ist die volle Kostentransparenz: Die feste Monatsrate ist ein All-inclusive-Tarif, der bis auf das Tanken oder Laden alle Kosten von der Kfz-Steuer ĂŒber Versicherungen bis zur Wartung abdeckt. Klarheit herrscht auch hinsichtlich eventueller Fristen: Mit dem Ablauf des Abonnements endet der Vertrag automatisch.

„Auf unserem Weg vom reinen Automobilhersteller zu einem Anbieter nachhaltiger und zukunftsweisender MobilitĂ€tslösungen ist unser neuer Abo-Service ‚Kia Flex‘ ein wichtiger Schritt“, sagt Thomas Djuren, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Kia Deutschland. „Viele Autofahrerinnen und Autofahrer suchen nach flexiblen MobilitĂ€tsangeboten, die sie bei Bedarf bequem nutzen können. Mit ‚Kia Flex‘ bieten wir diesen ĂŒberwiegend jĂŒngeren Kunden ein maßgeschneidertes Rundum-sorglos-Paket mit voller Kostentransparenz, das sich komplett online buchen lĂ€sst und, unterstĂŒtzt durch unser großes, leistungsfĂ€higes HĂ€ndler- und Servicenetzwerk, flĂ€chendeckend verfĂŒgbar ist. Auch fĂŒr Kunden, die ein Fahrzeug gern einmal ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum ausprobieren möchten, ist ‚Kia Flex‘ eine ideale Lösung.“

Das zum Start verfĂŒgbare Fahrzeugangebot reicht von den Kleinwagen Rio und Stonic ĂŒber den Crossover Niro EV – den soeben mit dem „Goldenen Lenkrad“ ausgezeichneten Elektro-Bestseller der Marke – und die komplette Kompaktwagen-Familie Ceed bis zum Kompakt-SUV Sportage. Dabei stehen verschiedene AusfĂŒhrungen zur Wahl. Zur Ausstattung gehören je nach Fahrzeug zum Beispiel Autobahnassistent, navigationsbasierte adaptive Geschwindigkeitsregelanlage oder ein Remote-Parkassistent fĂŒr ferngesteuertes Parken. Alle Fahrzeuge mit Navigationssystem beinhalten zudem die Online-Dienste Kia Connect, die Echtzeitinformationen unter anderem zu verfĂŒgbaren Ladestationen und App-gesteuerte Fernbedienungsfunktionen bieten.

Neben den verschiedenen Fahrzeugen und Abo-Laufzeiten können die Kunden zwischen unterschiedlichen Jahreslaufleistungen von 10.000 bis 30.000 Kilometern wĂ€hlen. Die monatlichen Raten fĂŒr ein 12-Monats-Abo mit 10.000 Kilometern pro Jahr starten bei 359 Euro fĂŒr den Kia Rio 1.2** in der AusfĂŒhrung Vision (329 Euro bei 18 Monaten) und betragen zum Beispiel beim Niro EV Vision 529 Euro. Anders als bei vielen LeasingvertrĂ€gen gibt es weder eine Anzahlung noch eine Schlussrate. Durch die Monatsraten sind alle Kosten außer fĂŒr Kraftstoff bzw. Strom und Betriebsstoffe wie Motoröl oder KĂŒhlflĂŒssigkeit abgedeckt. Sie beinhalten unter anderem auch eine jahreszeitgerechte Bereifung sowie einen Fahrzeugcheck vor der RĂŒckgabe.

Auf der klar strukturierten und intuitiv bedienbaren Online-Plattform flex.kia.de finden Nutzer detaillierte Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen sowie die Konditionen und Preise der verschiedenen Tarifoptionen. Außerdem wird das Prinzip von „Kia Flex“ im UntermenĂŒ „Auto-Abo erklĂ€rt“ einfach und anschaulich dargestellt, unter anderem mithilfe einer Auflistung der Unterschiede zwischen Abonnement, Leasing und Kauf. Antworten zu den gĂ€ngigsten Fragen liefern die FAQ. Nach der Auswahl eines Kia-Modells und der gewĂŒnschten Konditionen lĂ€sst sich die Buchung in wenigen Minuten erledigen. Sobald sich der Nutzer registriert oder – im Fall eines schon bestehenden Profils – angemeldet hat, kann er die erforderlichen Dokumente hochladen, ehe im letzten Schritt der Abo-Vertrag online abgeschlossen wird.

Wer einen Kia abonnieren möchte, muss mindestens 21 Jahre alt sein, einen FĂŒhrerschein Klasse B besitzen, ĂŒber einen Wohnsitz in Deutschland und eine Bankverbindung in einem EU-Mitgliedsland verfĂŒgen sowie eine positive BonitĂ€tsauskunft vorweisen. Fahren dĂŒrfen das abonnierte Fahrzeug außer dem Vertragspartner auch Familienangehörige ersten Grades und im Haushalt lebende Personen mit einem Mindestalter von 21 Jahren.

Der Kia-Kooperationspartner Fleetpool, ein Tochterunternehmen von ALD Automotive, ist der MarktfĂŒhrer im deutschen Auto-Abonnement-Markt und gehört auch europaweit zu den fĂŒhrenden Unternehmen in diesem Bereich. Fleetpool ist der Vertragspartner der „Kia Flex“-Kunden und betreibt den Online-Shop sowie die Hotline. Die Auslieferung der Fahrzeuge sowie deren RĂŒcknahme erfolgt ĂŒber die teilnehmenden Kia-HĂ€ndler. Auf Wunsch können sich die Kunden ihren Abo-Kia gegen Aufpreis auch direkt vor die HaustĂŒr liefern lassen.

„Wir freuen uns ĂŒber die neue strategische Partnerschaft mit Kia. Sie ist ein weiterer Beweis dafĂŒr, dass sich die Kunden bei Fleetpool gut aufgehoben fĂŒhlen, unsere Partner ebenso wie die Verbraucher“, sagt Fleetpool Deputy-CEO/CCO Alexander Kaiser. „Kia war es wichtig, dass die HĂ€ndler von Beginn an in das neue Vertriebsmodell eingebunden sind – mit der Konsequenz, dass bereits ĂŒber 80 Prozent der Kia-HĂ€ndler die Teilnahme bei ‚Kia Flex’ zugesagt haben. So sind wir mit dem neuen Abo-Modell ganz nah bei den Kunden.“

Wer sich fĂŒr ein Fahrzeug mit Stecker entscheidet, dem ermöglicht Kia durch seinen Ladeservice Kia Charge ein besonders bequemes Stromtanken. Über einen einzigen Account können damit europaweit mehr als 420.000 öffentliche Ladepunkte genutzt werden, darunter nahezu alle öffentlichen Stationen in Deutschland (99 Prozent der Wechselstrom- und 100 Prozent der Gleichstrom-Ladepunkte) zu deutschlandweit einheitlichen Stromtarifen. Die Nutzer von Kia Charge erhalten eine transparente monatliche Abrechnung, in der sĂ€mtliche LadevorgĂ€nge ĂŒbersichtlich aufgelistet sind.

Über Fleetpool
Die Fleetpool GmbH mit Sitz in Köln ist seit 2008 Anbieter fĂŒr Auto-Abos. Der Branchenpionier hat seine marktfĂŒhrende Position als Komplettanbieter mit Eigenmarken und Co-Branded-Partner-Lösungen aufgebaut – mit einem 360-Grad-Ansatz von der Inhouse-Software-Entwicklung bis zum eigenen Logistikkonzept bildet Fleetpool die gesamte Wertschöpfungskette des MobilitĂ€tsangebotes ab. Zum Portfolio gehören Marken wie like2drive (B2C) und eazycars (B2B2E) sowie Kooperationen mit Automobilherstellern und anderen Partnern, unter anderem CONQAR fĂŒr SEAT, Jaguar & Land Rover SUBSCRIBE, Shell Recharge Auto Abo, Ford Auto Abo und ganz neu Kia Flex. Seit Oktober 2021 gehört Fleetpool vollstĂ€ndig zum international fĂŒhrenden MobilitĂ€tsanbieter ALD Automotive. Weitere Informationen unter www.fleetpool.de

* Die monatliche Rate beinhaltet Kfz-Versicherung (Teil-, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung), Kfz-Steuer, Zulassungskosten, Werksfracht, gebuchte Freikilometer, RundfunkgebĂŒhren, kostenfreien Fahrzeugcheck vor FahrzeugrĂŒckgabe, Wartung & Inspektion, Hauptuntersuchung und jahreszeitgerechte Bereifung. Betriebsstoffe wie z. B. Scheibenwaschwasser, AdBlue, Motoröl, KĂŒhlflĂŒssigkeiten sowie Kraftstoffe bzw. Strom sind nicht in der Rate enthalten.

** Die Motorisierungen weisen die im Folgenden genannten Verbrauchs- und Emissionswerte auf. Die Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hÀngen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs oder Stroms durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nicht-technischen Faktoren beeinflusst.
Kia Niro EV (MJ 2023, Strom/Reduktionsgetriebe); 150 kW (204 PS): Stromverbrauch kombiniert 16,2 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 460 km; Reichweite Citymodus, max. 604 km
Kia Rio 1.2 (MJ 2023, Benzin/Schaltgetriebe); 62 kW (84 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,2 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 118 g/km
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- bzw. Stromverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern unentgeltlich erhĂ€ltlich ist. Der Leitfaden ist auch im Internet unter www.dat.de verfĂŒgbar.

 

Das könnte Sie auch interessieren: