Fr├╝hjahrscheck beim Rad sorgt f├╝r mehr Sicherheit und Fahrspa├č

Fr├╝hjahrscheck beim Rad

Nach dem Winter nutzen wieder viele Menschen wieder das Fahrrad, um zur Arbeit zu fahren oder Besorgungen zu erledigen.

K├Âln (ots) – Nach dem Winter nutzen viele Menschen wieder das Fahrrad, um zur Arbeit zu fahren oder Besorgungen zu erledigen. In der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift “profi” gibt die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) f├╝nf Tipps f├╝r den Fr├╝hjahrscheck am Fahrrad.

1. Bremsen

Gut funktionierende Bremsen sind das Wichtigste in puncto Sicherheit. Greifen sie noch kr├Ąftig und gleichm├Ą├čig? Sind die Bremsbel├Ąge abgenutzt? Wenn nicht, dann neu einstellen oder ab in die Werkstatt.

2. Beleuchtung

Funktionierende Scheinwerfer und Reflektoren sind nicht nur im Winter, sondern auch in der D├Ąmmerung wichtig. Licht und Kabel pr├╝fen und ggfs. reinigen.

3. Reifen

Klingt einfach, ist aber wichtig. Die Reifen sollten ausreichend Luftdruck haben und aufgepumpt werden. Dabei Reifen und Speichen auch auf Sch├Ąden pr├╝fen.

4. Kette

Die Kette mit B├╝rste, Pinsel oder Tuch s├Ąubern und mit einem Ketten├Âl einmal gr├╝ndlich einfetten.

5. Spezialfall E-Bike

Wer mit Motorunterst├╝tzung f├Ąhrt, sollte den Akku pr├╝fen. Wenn dieser Probleme bereitet, m├╝ssen die Profis in einer Fahrradwerkstatt ran. Damit Akkus lange halten, sollten sie vor schweren Ersch├╝tterungen und extremen Temperaturen gesch├╝tzt werden. Es hilft, das Rad immer standsicher aufzustellen und den Akku in speziell isolierte Lagerboxen oder Schutzh├╝llen aufzubewahren.

Mehr Informationen

Mehr Beitr├Ąge zu Sicherheit und Gesundheit sind auf der Webseite profi.bgetem.de zu finden. Dazu geh├Âren auch zw├Âlf Videos, in denen ein Stuntman unter dem Titel RiskBuster gef├Ąhrliche Situationen bei Fahrradfahrten nachstellt und zeigt, wie man die Risiken vermeidet.

Hintergrund BG ETEM

Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung f├╝r 4,3 Millionen Besch├Ąftigte in gut 224.000 Mitgliedsbetrieben. Sie k├╝mmert sich um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entsch├Ądigung von Arbeitsunf├Ąllen und Berufskrankheiten. F├╝r ihre Mitgliedsunternehmen ├╝bernimmt die BG ETEM die Haftung f├╝r die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunf├Ąllen und Berufskrankheiten gegen├╝ber den Besch├Ąftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

 

Original-Content von: BG ETEM – Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, ├╝bermittelt durch news aktuell

 

Das k├Ânnte Sie auch interessieren: