Freie Fahrt mit Toyota Hybridmodellen

Toyota Hybrid

Freie Fahrt mit Toyota Hybridmodellen

Alternativer Antrieb in nahezu allen Fahrzeugklassen.

  • Vielf√§ltige Modellpalette vom Kleinwagen bis zum SUV
  • √úber 20 Jahre Hybridkompetenz
  • F√ľr freie Fahrt ‚Äď bis zu 5.000 Euro Diesel-Eintauschbonus

K√∂ln –¬†Mit Toyota sind Autofahrer auch weiterhin sorgenfrei unterwegs. Der japanische Automobilhersteller bietet seinen Hybridantrieb in allen beliebten Fahrzeugklassen und
-gr√∂√üen an ‚Äď vom Kleinwagen √ľber den Familienkombi bis zum SUV. M√∂gliche Fahrverbote in deutschen Innenst√§dten, die Kommunen nach der Klage der EU-Kommission wegen zu hoher Stickoxidwerte gegebenenfalls kurzfristig verh√§ngen, betreffen die alternativ angetriebenen Fahrzeuge nicht.

Bereits 1997 pr√§sentierte Toyota den Prius, das erste in Serie produzierte Hybridmodell. Es war der Startschuss einer einzigartigen Erfolgsgeschichte: Die selbstladende Elektrifizierung des Benzin-Antriebs wird seitdem sukzessive auf immer mehr Baureihen und L√§nder ausgeweitet. Mittlerweile sind weltweit mehr als zw√∂lf Millionen Kunden in Toyota Hybridautos unterwegs, die gegen√ľber konventionell angetriebenen Fahrzeugen bereits mehr als 85 Millionen Tonnen CO2 eingespart haben. In Deutschland entschieden sich allein im April diesen Jahres 53 Prozent aller Toyota K√§ufer f√ľr den Hybridantrieb.

Die Gr√ľnde sind vielf√§ltig. Die Kombination aus Benzin- und Elektromotor wirkt sich positiv auf Klima, Luftqualit√§t und Kraftstoffverbrauch aus, wie Tests unabh√§ngiger Institutionen best√§tigen. Im ADAC EcoTest sichert sich Toyota regelm√§√üige Spitzenplatzierungen, auch das j√ľngste Umweltranking ‚ÄěAuto Test Sieger in Gr√ľn‚Äú der Fachzeitschrift ‚ÄěAuto Test‚Äú und des √Ėkotrend-Instituts dominierte das Unternehmen.

Einzigartig ist das gro√üe Angebot: Neben dem Pionier Prius (Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,6‚ÄĎ3,3 l/100 km; CO2‚ÄĎEmissionen kombiniert 76-70 g/km) offeriert die Marke mit dem Yaris Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 75 g/km) den einzigen Kleinwagen Deutschlands mit Hybridantrieb. Der an der Steckdose aufladbare Prius Plug-in Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 7,2 kWh/100km; CO2-Emission kombiniert: 22 g/km), das Crossover-Coup√©
C-HR Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 86 g/km), die Familienkombis Prius+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,9-4,6 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 112-106 g/km als Siebensitzer und Auris Touring Sports sowie sein Limousinen-Pendant Auris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 79 g/km) und der RAV4 Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 115 g/km) runden die Hybridpalette ab.

Damit genie√üen Autofahrer auch k√ľnftig freie Fahrt in Innenst√§dten. Wer vom Diesel jetzt auf den Hybridantrieb umsteigen will, den unterst√ľtzt Toyota mit einem attraktiven Eintauschbonus von bis zu 5.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: