Extra stylish, extra sicher: Der neue Opel Astra „Design & Tech“

Opel Astra

Multifunktionales Familienauto, sportlicher Dienstwagen, komfortables Reisemobil – der aktuelle Opel Astra ist vielseitig und zudem extra effizient.

  • Neue Ausstattungslinie: Astra „Design & Tech“ mit vielen Extras bereits ab 23.780 Euro
  • Top-Design: LeichtmetallrĂ€der in Technical Grey, Sitze in Stoff/Premium-Lederoptik
  • Top-Technologie: SerienmĂ€ĂŸig mit Frontkamera-Systemen, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und automatischem LED-Lichtsystem

RĂŒsselsheim – Multifunktionales Familienauto, sportlicher Dienstwagen, komfortables Reisemobil – der aktuelle Opel Astra ist nicht nur höchst vielseitig, er ist zudem extra effizient und in der neuen Ausstattungslinie „Design & Tech“ nun noch sicherer und stylisher als je zuvor. Ab sofort werden Astra-FĂŒnftĂŒrer und Astra Sports Tourer fĂŒr alle, die ein Auto im individuellen Look und mit höchsten Sicherheitsstandards fahren wollen, noch interessanter. Denn jetzt erweitert Opel das Angebot des Bestsellers um die neue Linie „Design & Tech“ – zahlreiche Highlights zum attraktiven Einstiegspreis von 23.780 Euro sind bereits inklusive (alle Preise UPE inkl. MwSt.). Und wer seinen Opel Astra mit weiteren hochmodernen Technologien und Infotainment-Features zusĂ€tzlich aufwerten will, kann zu den speziell fĂŒr die Astra „Design & Tech“-Modelle geschnĂŒrten Assistenz- und Technologie-Paketen greifen.

Alles inklusive: Optik vom Feinsten, dazu viele Sicherheits- und Komfort-Features

Opel Astra „Design & Tech“ – der Name ist Programm. Von außen erstrahlen Limousine und Kombi mit 16-Zoll-LeichtmetallrĂ€dern im 5-Doppelspeichen-Design in Technical Grey; der Sports Tourer glĂ€nzt zusĂ€tzlich mit einer silberfarbenen Dachreling. Das „Design & Tech“-Emblem macht den Astra auf den ersten Blick als neuen, stylishen Familienzuwachs kenntlich. Im Innenraum können es sich Fahrer und Beifahrer auf vielfach einstellbaren Komfortsitzen in schwarzer Stoff/Premium-Lederoptik bequem machen. Dekorleisten in Klavierlack-Schwarz und die Ambiente-Beleuchtung fĂŒr die vorderen TĂŒren unterstreichen den hochwertigen Auftritt.

Doch der Opel Astra „Design & Tech“ bietet nicht nur viel fĂŒrs Auge, er hat auch zahlreiche Tech-Features an Bord, die das Fahren noch entspannter, sicherer und komfortabler machen. FĂŒr beste Sicht auch bei Dunkelheit sorgen die serienmĂ€ĂŸigen LED-Scheinwerfer sowie die Sicht-Ausstattung mit automatischem Abblendlicht samt Tunnelerkennung, Regensensor vorn und automatisch abblendendem InnenrĂŒckspiegel. Einem drohenden Auffahrunfall beugen Frontkamera-unterstĂŒtzte Assistenzsysteme wie der Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung, Spur- und Spurhalte-Assistent sowie die Abstandsanzeige vor.

Die Innenraumtemperatur lĂ€sst sich bei den „Design & Tech“-Modellen standardmĂ€ĂŸig fĂŒr Fahrer und Beifahrer individuell ĂŒber die Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik regeln. Dinge des tĂ€glichen Bedarfs können griffgĂŒnstig in der verschiebbaren Mittelarmlehne untergebracht werden, die in dieser Ausstattungslinie mit praktischen GetrĂ€nkehaltern und platzsparender elektrischer Parkbremse kombiniert ist. Derart umfangreich ausgestattet ist der Astra-FĂŒnftĂŒrer „Design & Tech“ bereits ab 23.780 Euro, der Astra Sports Tourer „Design & Tech“ ab 24.880 Euro erhĂ€ltlich.

So fÀhrt Kompaktklasse heute: Die neuen Assistenz- und Technologie-Pakete

DarĂŒber hinaus lassen sich Astra-FĂŒnftĂŒrer und Sports Tourer mit den exklusiv fĂŒr die „Design & Tech“-Modelle bestellbaren Assistenz- und Technologie-Paketen weiter aufwerten. Das „Assistenz-Paket“ bietet zum Preis von 940 Euro Sicherheitsfeatures wie den automatischen Parkassistenten inklusive Parkpilot fĂŒr Front und Heck. Das System erkennt LĂ€ngs- und QuerparklĂŒcken und lenkt das Fahrzeug bei Bedarf automatisch ein. Vor seitlich herannahenden Verkehrsteilnehmern warnt in beiden Außenspiegeln der Toter-Winkel-Warner – wertvoll insbesondere bei ÜberholvorgĂ€ngen oder beim Abbiegen. Und dank dem ebenfalls im Paket enthaltenen Verkehrsschild-Assistenten haben Astra-Fahrer stets die auf ihrer Strecke geltenden Tempolimits und andere Vorgaben im Blick. Praktisch beim Rangieren im Stadtverkehr ist zudem die RĂŒckfahrkamera, die eine umfassende Sicht nach hinten ermöglicht und mit Lenkleitlinien das Einparken erleichtert. Im fĂŒr 1.540 Euro erhĂ€ltlichen „Assistenz-Paket Digital“ kommt in Kombination mit dem Top-Infotainment-System Multimedia Navi Pro eine digitale RĂŒckfahrkamera zum Einsatz.

Mit dem adaptiven blendfreien IntelliLux LEDŸ Matrix Licht verfĂŒgt das fĂŒr 1.950 Euro bestellbare „Technologie-Paketâ€œÂ ĂŒber ein weiteres echtes Highlight in dieser Fahrzeugklasse. Die insgesamt 16 LED-Elemente passen die LĂ€nge und Verteilung des Lichtkegels jeder Verkehrssituation in Millisekunden automatisch an. So macht das System fĂŒr Fahrer und Passagiere die Nacht zum Tag, ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Hightech bietet das „Technologie-Paket“ auch im Innenraum: Mit dem Apple CarPlay und Android Auto kompatiblen Top-Infotainment Multimedia Navi Pro sind Astra-Fahrer stets bestens vernetzt. Das System lĂ€sst sich ĂŒber den acht Zoll großen Farb-Touchscreen oder via Spracheingabe steuern. Connected Navigation Services1 gestalten die Reise mit vorausschauender Navigation, Online-Kartenaktualisierung sowie Echtzeit-Verkehrs-, Park- und Kraftstoffpreis-Informationen noch entspannter. Das eigene Smartphone lĂ€sst sich ganz einfach und bequem via Wireless Charging wĂ€hrend der Fahrt aufladen.

[1] Erfordert die Annahme der Telenav Endbenutzerlizenzvereinbarung und die Zustimmung zur Verwendung personenbezogener Daten gemĂ€ĂŸ der Telenav Datenschutzrichtlinie. Die Lizenz lĂ€uft Ende 2031 aus.
Daten sind nicht enthalten und mĂŒssen ĂŒber die Verbindung zum mobilen Internet ĂŒber Ihr Smartphone oder den Wi-Fi-Hotspot bereitgestellt werden. FĂŒr die Datennutzung können GebĂŒhren anfallen.

Das könnte Sie auch interessieren: