Der Dacia Sandero: mit cleverem Konzept an die Spitze im europÀischen Privatmarkt

Dacia Sandero Dachreeling

Das meistgekaufte Pkw-Modell seit fĂŒnf Jahren im europĂ€ischen Pkw-Privatmarkt ist der Dacia Sandero.

Das meistgekaufte Pkw-Modell seit fĂŒnf Jahren im europĂ€ischen Pkw-Privatmarkt ist der Dacia Sandero (Sandero SCe 65, TCe 90 CVT und Sandero Stepway: TCe 90, TCe 90 CVT und TCe 100 ECO-G: Gesamtverbrauch kombiniert: 6,7-4,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 119-105 g/km; Sandero TCe 90, TCe 100 ECO-G und Sandero Stepway TCe 110: Gesamtverbrauch kombiniert: 6,7-5,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 125-108 g/km). Mit insgesamt 2,6 Millionen verkauften Einheiten aller drei Modellgenerationen seit 2008, davon bis Ende September 2022 allein 292.810 in Deutschland, ist er auch markenĂŒbergreifend eines der erfolgreichsten Fahrzeuge seiner Klasse.

Von Januar bis Ende September 2022 verkaufte Dacia in Deutschland insgesamt 13.267 Sandero. Damit zĂ€hlt der kompakte FĂŒnftĂŒrer zu den wichtigsten Impulsgebern fĂŒr das dynamische Wachstum von Dacia. Die Statistik weist allein im September fĂŒr die Marke ein Plus von 71,9 Prozent gegenĂŒber dem Vorjahresmonat und einen Marktanteil von 2,3 Prozent auf.

Dacia vertreibt den Sandero in 44 LĂ€ndern, wichtigste MĂ€rkte sind Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und das Vereinigte Königreich. FĂŒr 64 Prozent der KĂ€ufer in den fĂŒnf KernmĂ€rkten ist der Preis der wichtigste Anschaffungsgrund, gefolgt vom Design (22 Prozent) und der Markentreue (18 Prozent). Entsprechend der Philosophie von Dacia, mit jedem neuen Fahrzeug das gĂŒnstigste Modell in der jeweiligen Klasse anzubieten, war der Sandero seit seinem DebĂŒt 2008 im Großteil seines Absatzgebiets tatsĂ€chlich nahezu durchgehend der preiswerteste Neuwagen auf dem Markt. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor fĂŒr den Sandero war jedoch auch, dass die Kunden stets die Wahl zwischen alltagsgerechter BasisausfĂŒhrung und moderner Komfortausstattung hatten. Insbesondere die seit 2009 angebotene, gut ausgestattete Crossover-Variante Stepway mit dem markentypischen Outdoor-Spirit kommt bei den KĂ€ufern gut an: International entfallen 66 Prozent des Sandero Absatzes auf den Stepway, in Deutschland sind es 63 Prozent. 

Auch mit den bivalenten Autogas-Benzin-Varianten trifft der Dacia Sandero den Nerv einer zusehends kosten- und umweltsensiblen Kundschaft: Rund 42 Prozent aller verkauften Fahrzeuge des Typs verfĂŒgen ĂŒber den wirtschaftlichen und schadstoffarmen Antrieb, der Reichweiten ĂŒber 1.000 Kilometer ermöglicht. 

Erschwingliche Innovationen

Der Dacia Sandero zeigt außerdem, dass zeitgemĂ€ĂŸe Komfort- und Technikinnovationen nicht teuer sein mĂŒssen. GemĂ€ĂŸ dem Grundsatz, im Einklang mit den KundenwĂŒnschen clevere und einfache Lösungen zu einem attraktiven Preis bereitzustellen, reprĂ€sentiert das Modell exemplarisch den „Design-to-Cost“-Ansatz der Marke. Ein Beispiel hierfĂŒr ist die modulare Dachreling des Sandero Stepway, die sich mit Hilfe eines SchlĂŒssels und wenigen Handgriffen in ein DachtrĂ€gersystem mit QuertrĂ€gern und 80 Kilogramm Traglast umwandeln lĂ€sst. 

Ein weiteres Beispiel ist das Dacia Media Control System, das im Sandero den Einstieg in das Dacia KonnektivitÀtsangebot markiert. Dank der gleichnamigen kostenlosen App und einer Smartphone-Halterung in Blickhöhe am ArmaturentrÀger macht Dacia Media Control das Handy des Fahrers zum zentralen Baustein des On-Board-Infotainments mit einem Bedienkomfort wie ein integriertes Multimediasystem. 

Attraktives Design, Raumangebot auf Topniveau

Garant fĂŒr die konstant hohen Absatzzahlen ist auch das attraktive Erscheinungsbild, das den robusten Charakter des kompakten FĂŒnftĂŒrers betont. Kennzeichen der aktuellen Modellgeneration sind die stark geneigte Windschutzscheibe, die stark ausmodellierten KotflĂŒgel und das in einem dezenten Spoiler auslaufende Dach. Die Antenne am Heck betont die aerodynamisch gĂŒnstige LinienfĂŒhrung, und robuste BĂŒgeltĂŒrgriffe steigern die QualitĂ€tswahrnehmung. 

“Die EinfĂŒhrung des Sandero war ein großer Schritt fĂŒr die Marke und hat Dacia zu einem echten Durchbruch verholfen. Es ist ein ikonisches Modell, das seine Designlinie beibehĂ€lt, aber mit jeder Generation attraktiver und ausdrucksstĂ€rker wird“, sagt David Durand, Dacia Design Direktor.

DarĂŒber hinaus bietet der Sandero ein Raumangebot auf dem Niveau der kompakten Mittelklasse, wovon besonders die Passagiere im Fond profitieren. Die Kniefreiheit in der zweiten Reihe liegt bei 18,6 Zentimetern, ein Topwert in der Kleinwagenklasse. Weiteres Plus ist der ergonomisch durchdachte, bedienfreundliche InstrumententrĂ€ger, den je nach Ausstattung ein ĂŒber die ganze Breite verlaufender Stoffeinsatz ziert. Der Kunde erhĂ€lt so ein attraktives Interieur ohne Aufpreis fĂŒr teure Materialien.

Eine feste GrĂ¶ĂŸe ĂŒber alle drei Modellgenerationen hinweg und ein Beispiel dafĂŒr, wie Dacia bestrebt ist, den Anforderungen aller MĂ€rkte gerecht zu werden, in denen die Marke vertreten ist, sind die 16-Zoll-Reifen des Sandero. Der Wahl der Reifendimension ging eine sorgfĂ€ltige Analyse der Gesetzgebung, des Reiseverhaltens und des Straßenzustandes in jedem der 44 AbsatzmĂ€rkte voraus, ein Beleg fĂŒr den internationalen Charakter des Sandero.

1 Die angegebenen NEFZ-Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwĂ€rtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Modelle sind bereits WLTP-homologiert. Die Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach der neu eingefĂŒhrten Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) ermittelt. Diese Werte wurden nach den geltenden Vorschriften zurĂŒckgerechnet und werden nach NEFZ-Standard ausgewiesen, um die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen PrĂŒfverfahren (NEFZ) gemessenen Fahrzeugen zu wahren.

2 Werte gemĂ€ĂŸ WLTP* (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres PrĂŒfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhĂ€ltlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verĂ€ndern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: