Der BMW i7 M70 xDrive

BMW i7 M70 xDrive

Das stÀrkste rein elektrisch angetriebene BMW Modell: Mit dem BMW i7 M70 xDrive setzt BMW M ein vollelektrisches Performance Modell an die Spitze der neuen BMW 7er Reihe.

Das stĂ€rkste rein elektrisch angetriebene BMW Modell: Mit dem BMW i7 M70 xDrive (Stromverbrauch kombiniert: 23,8 –20,8 kWh/100 km gemĂ€ĂŸ WLTP) setzt BMW M ein vollelektrisches Performance Modell an die Spitze der neuen BMW 7er Reihe. Im Gesamtportfolio der BMW Group ist er das leistungsstĂ€rkste Modell mit vollelektrischem Antrieb. Mit jeweils einer E-Maschine an der Vorder- und an der Hinterachse, die gemeinsam eine maximale Systemleistung von 485 kW/660 PS* erzeugen, und einem M spezifischen Fahrwerk bietet der neue BMW i7 M70 xDrive die perfekte Kombination aus ElektromobilitĂ€t und Performance und damit ein im Luxussegment einzigartiges Fahrerlebnis. Das Topmodell der neuen BMW 7er Reihe beschleunigt in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h und ist damit das schnellste rein elektrisch angetriebene BMW Modell. Seine Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h limitiert.

Auf dem Weg der Transformation in Richtung ElektromobilitĂ€t markiert der BMW i7 M70 xDrive, mit dem neuen Leistungs-Bestwert fĂŒr vollelektrische Fahrzeuge der BMW Group, auch fĂŒr die BMW M GmbH einen weiteren Meilenstein. Nach dem BMW i4 M50, der im Jahr 2022 das weltweit meistverkaufte Modell der BMW M GmbH war, und dem BMW iX M60 ist er bereits das dritte Performance Modell mit rein elektrischem Antrieb. Der Erfolg bei den Fans der Marke BMW M, der konsequente Ausbau des Angebots und die erneut gesteigerte Leistung des Antriebssystems zeugen vom großen Potenzial der ElektromobilitĂ€t fĂŒr faszinierende Performance.

Seine Weltpremiere feierte das neue vollelektrische Performance Modell von BMW M im Rahmen der internationalen Automobilmesse Auto Shanghai in China. Produziert wird das Fahrzeug gemeinsam mit allen weiteren Varianten der Luxuslimousine im BMW Group Werk Dingolfing. Die niederbayerische FertigungsstĂ€tte ist nicht nur das Leitwerk fĂŒr Oberklasse-Fahrzeuge, sondern auch Standort des Kompetenzzentrums E-Antriebsproduktion, das sowohl die Elektromotoren als auch die Hochvoltbatterien fĂŒr alle Varianten des BMW i7 direkt vor Ort produziert. Die weltweite MarkteinfĂŒhrung des BMW i7 M70 xDrive beginnt in der zweiten HĂ€lfte des Jahres 2023.

* bei Aktivierung der M Launch Control oder M Sport Boost Funktion

Vollelektrische BMW M Performance im Luxussegment.

Die im BMW i7 eingesetzte BMW eDrive Technologie der fĂŒnften Generation wird permanent weiterentwickelt, um sowohl hinsichtlich Leistung als auch Effizienz weitere Fortschritte zu erzielen. Dies betrifft den Antrieb und die Leistungselektronik ebenso wie die Hochvoltbatterie und die Ladetechnologie.

Der BMW i7 M70 xDrive verfĂŒgt ĂŒber hochintegrierte Antriebseinheiten an der Vorder- und an der Hinterachse, bei denen Elektromotor, Leistungselektronik und Getriebe sehr kompakt in einem gemeinsamen GehĂ€use zusammengefĂŒhrt sind. Die beiden Motoren arbeiten nach dem Prinzip einer stromerregten Synchronmaschine. Dank dieser Konstruktionsweise kann bei der Herstellung des Rotors vollstĂ€ndig auf die fĂŒr magnetische Komponenten erforderlichen Rohstoffe aus dem Bereich der Metalle der Seltenen Erden verzichtet werden.

LeistungsfÀhigster Elektromotor von BMW.

Eine M spezifische Auslegung dieses Motorenprinzips verhilft insbesondere der an der Hinterachse des BMW i7 M70 xDrive angeordneten E-Maschine zu einer bisher unerreichten Leistungsdichte. Die Antriebseinheit wird sechsphasig betrieben und verfĂŒgt ĂŒber einen Doppelinverter. Dadurch lĂ€sst sich eine besonders signifikant gesteigerte Spitzenleistung erzielen, die bis in hohe Geschwindigkeitsbereich zur VerfĂŒgung steht und dem BMW i7 M70 xDrive zu einer M typischen Charakteristik bei der Kraftentfaltung verhilft. Mit einer Leistungsdichte von 2,41 kW/kg wird der Wert des Motors, der die Hinterachse des BMW i7 xDrive60 antreibt, um 25,5 Prozent ĂŒbertroffen. Der neue BMW i7 M70 xDrive verfĂŒgt damit ĂŒber den derzeit leistungsfĂ€higsten Elektromotor von BMW.

Erzielt wird dieser neue Bestwert mithilfe einer im Rahmen von BMW EfficientDynamics entwickelten und von der BMW Group patentierten Innovation, die anstelle der ĂŒblichen drei gleich sechs Erregerwicklungen im Stator der E-Maschine verwendet. Dank dieser im Vergleich zu herkömmlichen Elektromotoren „verdoppelten Erregung“ kann die E-Maschine in einer besonders leichten und kompakten Bauweise eine extrem hohe Leistung generieren und bis in hohe Geschwindigkeitsbereiche hinein kontinuierlich zur VerfĂŒgung stellen. Dabei ist sie hinsichtlich ihrer Leistungsdichte, aber auch in Bezug auf ihre Effizienz einer Antriebslösung mit zwei Motoren an der Hinterachse deutlich ĂŒberlegen.

Maximale Kraftentfaltung mit M Sport Boost Funktion und M Launch Control.

Der auf die Hinterachse wirkende Motor erzeugt eine Höchstleistung von 360 kW/489 PS. Im prĂ€zise gesteuerten Zusammenwirken mit der 190 kW/258 PS starken E-Maschine an der Vorderachse entsteht ein elektrischer Allradantrieb mit einem Systemdrehmoment, das im Sport Mode 1 015 Nm und bei Aktivierung der M Launch Control oder der M Sport Boost Funktion sogar 1 100 Nm betrĂ€gt. Damit bietet der Antrieb des BMW i7 M70 xDrive eine ĂŒberragende Durchzugskraft. Mit einer beeindruckenden Beschleunigung von 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h ist der BMW i7 M70 xDrive das schnellste rein elektrisch angetriebene BMW Modell. Seine Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h limitiert. Die Leistungscharakteristik des Antriebs ist darĂŒber hinaus durch eine kontinuierliche Kraftentfaltung gekennzeichnet, die auch in höheren Geschwindigkeitsbereichen fĂŒr einen rasanten Tempo-Zuwachs sorgt.

Bei der M Launch Control Funktion ist sowohl die Antriebs- als auch die Traktionsregelung in das MotorsteuergerÀt integriert. Dadurch ist eine besonders prÀzise Dosierung der von den E-Maschinen erzeugten Kraft gewÀhrleistet, sodass die M typische Leistungscharakteristik des Antriebssystems unmittelbar und ohne Traktionsverluste in faszinierende Performance umgesetzt werden kann.

Die M Sport Boost Funktion lĂ€sst sich durch BetĂ€tigung der entsprechend gekennzeichneten Schaltwippe im linken Bereich des Lenkrads aktivieren und wird mit M Performance spezifischen Grafikdarstellungen in der Instrumentenkombination inszeniert. Sie wird außerdem von einer besonders emotionsstarken, M Performance spezifischen Klangentfaltung der serienmĂ€ĂŸigen BMW IconicSounds Electric von Hans Zimmer auch akustisch in authentischer Weise begleitet.

Die SoundausprĂ€gung orientiert sich an der gewĂ€hlten Fahrzeugeinstellung. Dabei ist die akustische Differenzierung zwischen den My Modes Personal und Sport intensiv wahrnehmbar. Im Sport Mode fĂ€llt das Klangspektrum besonders dominant und kraftvoll aus. So trĂ€gt der speziell fĂŒr rein elektrisch angetriebene BMW M Automobile entwickelte Antriebssound dazu bei, dass die Performance-Eigenschaften noch intensiver erlebbar werden.

Extreme Dynamik, hohe Langstreckentauglichkeit.

Die extreme Dynamik des BMW i7 M70 xDrive wird mit hoher Langstreckentauglichkeit kombiniert. Neben der Effizienz der hochintegrierten Antriebseinheiten tragen dazu zahlreiche verbrauchsreduzierende Maßnahmen bei. Dazu gehören unter anderem eine adaptive Rekuperation von Bremsenergie sowie die WĂ€rmepumpen-Technologie des integrierten Heizungs- und KĂŒhlsystems fĂŒr den Innenraum und den Antrieb. Der im Testzyklus WLTP ermittelte kombinierte Stromverbrauch des BMW i7 M70 xDrive belĂ€uft sich auf 23,8 bis 20,8 kWh je 100 Kilometer.

Zur optimierten Effizienz gesellt sich die hohe Energiedichte der Hochvoltbatterie. Sie ist im Unterboden des Fahrzeugs angeordnet und stellt einen nutzbaren Energiegehalt von 101,7 kWh zur VerfĂŒgung. Damit kommt der BMW i7 M70 xDrive auf eine alltagstaugliche Reichweite von 488 bis 560 Kilometer (WLTP). Eine besonders fortschrittliche Lade-Software zeichnet die Combined Charging Unit aus. Sie fördert die Effizienz und Geschwindigkeit beim Laden des Hochvoltspeichers. Wechselstrom-Laden ist im BMW i7 M70 xDrive serienmĂ€ĂŸig mit einer Leistung von bis zu 22 kW möglich. Gleichstrom kann mit einer Leistung von bis zu 195 kW geladen werden. So lĂ€sst sich die Reichweite mit einem Zwischenstopp an einer High Power Charging Station innerhalb von 10 Minuten um bis zu 170 Kilometer (WLTP) erhöhen.

Betriebsmodus MAX RANGE: Mehr Reichweite auf Knopfdruck.

WĂ€hrend der Fahrt lĂ€sst sich die Reichweite mit der Aktivierung einer neuen Funktion fĂŒr das Antriebssystem steigern. Mit der MarkteinfĂŒhrung des BMW i7 M70 xDrive steht in den rein elektrisch angetriebenen Modellen der neuen BMW 7er Reihe erstmals der Reichweitenmodus MAX RANGE zur VerfĂŒgung. Durch eine gezielte Limitierung von Antriebsleistung und Höchstgeschwindigkeit, kombiniert mit einer Reduzierung von Komfortfunktionen, kann die Reichweite in diesem Modus um rund 15 bis 25 Prozent erhöht werden.

Der Modus MAX RANGE wurde insbesondere fĂŒr Situationen konzipiert, in denen auf einen ursprĂŒnglich geplanten Zwischenstopp verzichtet werden muss, weil beispielsweise die angesteuerte LadesĂ€ule defekt ist. FĂŒr den Weg zu einer alternativen Möglichkeit zum Aufladen der Hochvoltbatterie steht nach dem Wechsel in den My Mode Efficient und der Aktivierung der Funktion MAX RANGE ein komfortabler Reichweiten-Puffer zur VerfĂŒgung. Um dies zu ermöglichen wird die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs auf 90 km/h limitiert. Die Klimatisierung des Innenraums wird deaktiviert, die Wirkung der Heckscheibenheizung reduziert, außerdem werden Sitz- und Lenkradheizung sowie SitzbelĂŒftung im Modus MAX RANGE initial deaktiviert. Die Zahl der auf diese Weise gewonnenen Reichweiten-Kilometer wird in einem Popup-Fenster auf dem Control Display angezeigt. ZusĂ€tzlich wird auf dem Information Display die Geschwindigkeits- und Leistungsskala angepasst und die zusĂ€tzliche Reichweite in der Reichweitenprognose berĂŒcksichtigt.

Der Modus MAX Range kann mittels Touch-Funktion auf dem Control Display, mit dem Controller oder auch per Sprachbefehl durch den BMW Intelligent Personal Assistant aufgerufen werden. Die Deaktivierung ist auch per Kickdown, ĂŒber die M Sport Boost Funktion oder durch das Einschalten der maximalen Frontscheiben-BelĂŒftung möglich.

M spezifisch applizierte Antriebs- und Fahrwerkstechnik.

Zum im Luxussegment einzigartigen Performance-Erlebnis trĂ€gt neben der extremen Kraft des Antriebssystems insbesondere die detailliert auf die M spezifische Leistungscharakteristik abgestimmte Fahrwerkstechnik bei. Die M spezifische Applikation aller Regelsysteme umfasst den elektrischen Allradantrieb, die Lenkung, die StoßdĂ€mpfer und die FahrstabilitĂ€tssysteme und gewĂ€hrleistet so ein in jeder Situation stimmiges Fahrverhalten. Das bei intensiven Testfahrten abgestimmte Gesamtpaket aller Maßnahmen bietet fĂŒr ein Fahrzeug dieses Segments außergewöhnlich sportliche Handlingeigenschaften, die mit einem hohen Maß an Langstreckenkomfort einhergehen. In Verbindung mit dem nahezu lautlosen Antrieb lĂ€sst sich vor allem im Fond ein luxuriöser Fahrkomfort genießen. Bei betont sportlicher Fahrweise zeigt der BMW i7 M70 xDrive dagegen die fĂŒr BMW M Automobile typische Kombination aus Dynamik, AgilitĂ€t und PrĂ€zision, die im Wettbewerbsumfeld einzigartig ist. Ein besonders emotionsstarkes Performance-Erlebnis bietet der My Mode Sport mit einer konsequent an Dynamik orientierten AusprĂ€gung aller Antriebs- und Fahrwerks-Parameter.

Die Serienausstattung des neuen BMW i7 M70 xDrive umfasst eine M spezifische adaptive Zweiachs-Luftfederung mit elektronisch geregelten DĂ€mpfern inklusive automatischer Niveauregulierung. Durch M spezifische Luftfedern mit reduziertem Volumen und angepasster Abrollkontur wird die Zahl der Schwingungen an der Vorder- und Hinterachse um jeweils sechs erhöht und eine spĂŒrbar direkte Anbindung des Fahrzeugaufbaus bewirkt. Das Ansprechverhalten der StoßdĂ€mpfer wird durch eine M spezifische Hydraulik optimiert.

Mittels eines zusĂ€tzlichen Schubfeldes zwischen Stirnwand und Federbeindomen wird die Karosseriesteifigkeit des Vorderwagens im BMW i7 M70 xDrive deutlich erhöht. Die Integral-Aktivlenkung und das Fahrwerkspaket Executive Drive Pro einschließlich aktiver Wankstabilisierung mit Active Roll Comfort sind ebenfalls Bestandteil der Serienausstattung. Beide Systeme sowie die erhöhte Karosseriesteifigkeit tragen nicht nur zum Komfort, sondern auch zu einer gesteigerten Fahrdynamik bei, die sich in einem spontanen, prĂ€zisen und kurvenwilligeren Einlenkverhalten Ă€ußert.

Die serienmĂ€ĂŸige blaue M Sportbremsanlage mit M Logo optimiert die Verzögerungsleistung durch große Bremsscheiben. Als Bestandteil des optionalen M Performance Paket sind auch schwarz lackierte BremssĂ€ttel erhĂ€ltlich. Außerdem steht erstmals fĂŒr ein rein elektrisch angetriebenes Modell der neuen BMW 7er Reihe optional auch eine Sportbereifung zur Auswahl. Die serienmĂ€ĂŸigen 21 Zoll großen M LeichtmetallrĂ€der des neuen BMW i7 M70 xDrive weisen ein exklusives, aerodynamisch optimiertes Design in der Farbe Jetblack uni und zweifarbige Metall-Einleger auf.

Sportliche PrÀsenz, luxuriöse Eleganz, stilvolle IndividualitÀt.

Die souverĂ€ne Performance, die aus dem stĂ€rksten jemals mit BMW eDrive Technologie entwickelten Antrieb und einer M spezifischen Fahrwerkstechnik resultiert, spiegelt sich im selbstbewussten Design des BMW i7 M70 xDrive authentisch wider. Mit seinen M spezifischen Designmerkmalen wie den M Außenspiegeln mit charakteristischem Doppelsteg, der BMW Niere mit M Emblem, spezifischen Einlegern im HeckstoßfĂ€nger und M Logos auf den vorderen SeitenwĂ€nden reprĂ€sentiert er eine neue Ära der vollelektrischen MobilitĂ€t im Luxussegment. Zugleich markiert sein extravaganter Auftritt einen weiteren Meilenstein auf dem Weg der Elektrifizierung der Marke BMW M.

Die neue Topversion der BMW 7er Reihe bringt die faszinierende PrĂ€senz im Erscheinungsbild der jĂŒngsten Modellgeneration in besonders sportlicher Form und mit der expressiven Ausstrahlung eines BMW M Automobils zur Geltung. In Verbindung mit der luxuriösen Eleganz, die sich aus den Proportionen der Limousine ergibt, entsteht dabei jene stilvolle IndividualitĂ€t, die dem exklusiven Charakter des BMW i7 M70 xDrive entspricht.

Wie alle Modelle der neuen BMW 7er Reihe reprĂ€sentiert auch der BMW i7 M70 xDrive die herausragende Innovationskraft der Marke. Ebenso wie mit seiner zukunftsweisenden Antriebstechnik und seinem revolutionĂ€ren Design setzt er daher auch mit innovativen Ausstattungsmerkmalen MaßstĂ€be im Luxussegment. Zu den Highlights, die auch dem Topmodell zu einer progressiven Luxus-Charakteristik verhelfen und das Wohlbefinden auf Langstreckenfahrten steigern, gehören die BMW Interaction Bar im Cockpit und die Executive Lounge mit optimierter Liegefunktion im Fond. Der einzigartige BMW Theatre Screen und das Bowers & Wilkins Surround-Sound-System mit optionalen Excitern in den Sitzen verwandeln den Fond in ein exklusives Privatkino auf RĂ€dern. Komfort und Sicherheit werden mit fortschrittlichen Systemen fĂŒr automatisiertes Fahren und Parken optimiert. So lassen sich zum Beispiel der Park- und der Manövrierassistent jetzt auch per Remotefunktion ĂŒber die My BMW App steuern. Somit können Kunden deutlich komfortabler in enge ParklĂŒcken ein- und ausparken.

Automatisches Öffnen und Schließen der TĂŒren ĂŒber My BMW App und BMW Digital Key Plus.

Mit der My BMW App ist es seit MĂ€rz 2023 lĂ€nderspezifisch möglich, die als Sonderausstattung verfĂŒgbaren AutomatiktĂŒren des neuen BMW 7er individuell außerhalb des Fahrzeugs und aus einer Entfernung von bis zu 6 Metern ĂŒber das Smartphone zu öffnen und zu schließen. Der BMW Digital Key Plus, der digitale FahrzeugschlĂŒssel fĂŒr das Smartphone, macht das Ein- und Aussteigen in den BMW i7 M70 xDrive jetzt noch komfortabler. DafĂŒr sorgt eine erweiterte Lock/Unlock-Funktion fĂŒr das automatische Entriegeln der TĂŒren bei AnnĂ€herung an das Fahrzeug und das automatische Verriegeln beim Entfernen. Sie umfasst jetzt auch eine fĂŒr die FahrertĂŒr konfigurierbare berĂŒhrungslose Öffnungs- und Schließfunktion.

So öffnet sich die FahrertĂŒr automatisch, sobald sich das Smartphone, auf dem der individuelle BMW Digital Key Plus installiert ist, dem Fahrzeug nĂ€hert. Nach dem Einsteigen lĂ€sst sich die FahrertĂŒr unter anderem durch das BetĂ€tigen des Bremspedals wieder schließen. Der BMW Digital Key Plus ist mit dem integrierten Kollisionsschutz fĂŒr die AutomatiktĂŒren verknĂŒpft und stoppt so die TĂŒrbewegung beim Erkennen eines Hindernisses. Der erweiterte BMW Digital Key Plus ist ab voraussichtlich ab Sommer 2023 fĂŒr alle mit AutomatiktĂŒren ausgestatteten Fahrzeuge der neuen BMW 7er Reihe verfĂŒgbar.

Individuelle Frontgestaltung signalisiert ĂŒberragende Dynamik.

Exklusive Akzente und M typische Designmerkmale, die sich an den technischen Anforderungen bei betont sportlicher Fahrweise orientieren, sorgen dafĂŒr, dass sich der BMW i7 M70 xDrive in seinem Exterieurdesign von den weiteren Modellen der Baureihe abhebt. Seine individuelle Ausstrahlung signalisiert ĂŒberragende Dynamik und lĂ€sst bereits auf den ersten Blick das Performance-Potenzial des stĂ€rksten elektrisch angetriebenen Modells im Produktprogramm der BMW Group erkennen.

Im Mittelpunkt der Frontgestaltung fĂŒr das neue Topmodell steht die Neuinterpretation der markentypischen Elemente Doppelrundscheinwerfer und BMW Niere. Die Lichtfunktionen sind in zwei separate Bereiche unterteilt. Der obere, besonders flach ausgefĂŒhrte Leuchtenbereich vereint die Funktionen Tagfahrlicht, Positionslicht und Fahrtrichtungsanzeiger. Optional sorgen die BMW Kristallscheinwerfer Iconic Glow fĂŒr eine einzigartige Lichtinszenierung. Abblend- und Fernlicht sind im unteren, tief in die FrontschĂŒrze eingelassenen und dunkel gehaltenen Bereich der Scheinwerfereinheiten angeordnet.

Exklusiver Akzent: Beleuchtete BMW Niere Iconic Glow erstmals in Verbindung mit M Performance Paket.

Die beeindruckende PrĂ€senz der Frontansicht wird durch die Konturbeleuchtung fĂŒr die BMW Niere zusĂ€tzlich gesteigert. In Verbindung mit dem optionalen M Performance Paket wird sie beim BMW i7 M70 xDrive erstmals mit einer Niereneinfassung in hochglĂ€nzendem Schwarz kombiniert. Dadurch entsteht nicht nur eine unverwechselbare Lichtsignatur. ZusĂ€tzlich wird die Fahrzeugfront durch das kontrastreiche optische Zusammenwirken zwischen der hell erleuchteten Kontur und der dunkel schimmernden Einfassung der BMW Niere eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Ein weiteres auffĂ€lliges Merkmal im Frontdesign des Performance Automobils stellt die FlĂ€chengestaltung oberhalb der BMW Niere dar. Der mittige Einzug der Motorhaube wird bis an den oberen Rand der BMW Niere fortgefĂŒhrt und fasst dadurch auch das BMW Emblem markant ein.

DarĂŒber hinaus wird die BMW Niere, die als Hinweis auf den dynamischen Charakter des Topmodells ein M Logo trĂ€gt, von hochglĂ€nzend schwarzen FlĂ€chen umgeben und tritt dadurch noch prĂ€senter in Erscheinung. In den Ă€ußeren Bereichen der FrontschĂŒrze ragen große, in Wagenfarbe lackierte Luftleitelemente hervor, die den mittleren schwarzen Bereich einrahmen und den Fahrtwind zu den weit außen platzierten Air Curtains lenken.

Seitenpartie und Heck mit M spezifischen Designmerkmalen.

Auch in der Seitenansicht sowie am Heck des BMW i7 M70 xDrive bringen M spezifische Designmerkmale den Performance-Charakter des Topmodells deutlich zum Ausdruck. Markante M Seitenschweller, hochwertig eingefasste M Logos auf den vorderen SeitenwĂ€nden, die M Hochglanz Shadow Line und schwarze M Außenspiegel mit Doppelsteg setzen Akzente fĂŒr Sportlichkeit.

Eine modellspezifische HeckschĂŒrze mit Diffusor-Einsatz rundet das expressive Erscheinungsbild ab. In Verbindung mit dem optionalen M Performance Paket kommen ein schwarzer M Heckspoiler, eine schwarze Akzentleiste zwischen den Heckleuchten und ein ebenfalls in Schwarz gehaltener Einleger fĂŒr die HeckschĂŒrze hinzu.

BMW Individual Two-Tone-Lackierung in neuen Varianten.

FĂŒr die Karosserielackierung des BMW i7 M70 xDrive steht eine große Auswahl an Außenfarben zur VerfĂŒgung, darunter auch besonders ausdrucksstarke, mattglĂ€nzende Frozen Lackierungen. FĂŒr einen besonders extravaganten Auftritt sorgt die BMW Individual Two-Tone-Lackierung, die jetzt auch BMW Individual Sonderlackierungen umfassen kann. Mit dem Start des BMW i7 M70 xDrive wird die Kombination aus den Farben BMW Individual Liquid Copper metallic fĂŒr den unteren Fahrzeugkörper und Saphirschwarz metallic fĂŒr den oberen Abschnitt der Karosserie angeboten. Eine prĂ€zise gesetzte Coach Line trennt die beiden Farbbereiche wie eine filigrane Signatur hochwertig voneinander ab.

DarĂŒber hinaus bietet das Programm der Außenfarben weitere Möglichkeiten fĂŒr einen individuellen Auftritt. So können Kunden aus acht Two-Tone Varianten und weit mehr als 100 BMW Individual Sonderlackierungen die exakt ihren Geschmack treffende Variante auswĂ€hlen, um dem Erscheinungsbild des BMW i7 M70 xDrive eine besonders persönliche Note zu verleihen. Alle BMW Individual Sonderlackierungen werden in einem gesonderten Fertigungsprozess mit einem erhöhten Anteil an Handarbeit aufgetragen.

Nachhaltig erzeugte Frozen-Lackierungen auf Basis von Biomasse.

Als erster Automobilhersteller weltweit verwendet die BMW Group in ihren europĂ€ischen Werken Mattlacke, die auf der Basis von Biomasse anstelle von Erdöl produziert werden. Auch die Frozen-Lackierungen, die fĂŒr den BMW i7 M70 xDrive zur Auswahl stehen, werden mit diesem innovativen Verfahren hergestellt. Als Ausgangsstoff fĂŒr diese sogenannten Biomass-Balance-Lacke dienen nachwachsende Rohstoffe wie BioabfĂ€lle oder AbfĂ€lle aus KlĂ€ranlagen. Sie können die organischen Bestandteile in Lacken ersetzen.

Durch das Biomass-Balance-Verfahren wird die Formulierung des Produkts nicht verĂ€ndert, lediglich die verwendeten Rohstoffe werden kalkulatorisch aus nachhaltigen Quellen bezogen. So sind die nachhaltigen Lacke chemisch identisch zu ihrem Pendant aus fossilen Rohstoffen und genĂŒgen denselben hohen QualitĂ€tsanforderungen, die die BMW Group an alle eingesetzten Materialien stellt. Der Einsatz von nachhaltigen Lacken aus Bioabfall senkt nicht nur den Verbrauch an fossilen Rohstoffen, auch die mit der Förderung, dem Transport und der Weiterverarbeitung von Rohöl verbundenen CO2-Emissionen können vermieden werden.

Sportliches Flair und maximale Individualisierung im Interieur.

Auch im Innenraum des BMW i7 M70 xDrive lĂ€sst sich der Wunsch nach einem individuellen Ambiente auf vielfĂ€ltige Weise erfĂŒllen. SerienmĂ€ĂŸig verfĂŒgt das Topmodell ĂŒber M spezifische Ausstattungsdetails, die das sportliche Flair betonen und die konzentrierte Fahrfreude unterstĂŒtzen. Dazu gehören beleuchtete M Einstiegsleisten, die M Lederausstattung Merino in der AusfĂŒhrung Schwarz/Atlasgrau, ein M Lederlenkrad, M spezifische Anzeigen auf dem BMW Curved Display und eine M FahrerfußstĂŒtze.

Zu den auf Wunsch verfĂŒgbaren Sonderausstattungen zĂ€hlen das BMW Individual Interieur mit und ohne ExklusivumfĂ€nge in insgesamt neun Farbvarianten sowie die BMW Individual Leder Merino/Woll-Kaschmirkombination mit ExklusivumfĂ€ngen in zwei Varianten, darunter auch in Schwarz/Dunkelgrau. Als Option fĂŒr den BMW i7 M70 xDrive sind außerdem M Interieurleisten in der AusfĂŒhrung Carbon Fibre mit SilberfĂ€den in Verbindung mit OberflĂ€chen in Pianolack schwarz erhĂ€ltlich.

BMW Individual Manufaktur realisiert maßgeschneiderte EinzelstĂŒcke.

FĂŒr maximale Kundenorientierung, maßgeschneiderte Produkte und ein Bewusstsein fĂŒr höchste QualitĂ€t steht die BMW Individual Manufaktur. Ihre Spezialisten entwickeln und produzieren exklusive EinzelstĂŒcke mit exakt nach Kundenwunsch realisierten Design- und Ausstattungsdetails fĂŒr Exterieur und Interieur. Hierzu gehören unter anderem eine individuelle Polstergestaltung beispielsweise in Bicolor, Stickereien auf KopfstĂŒtzen sowie individualisierte Einstiegs- und Interieurleisten.

Mit KreativitĂ€t, PrĂ€zision und meisterhaftem handwerklichen Können entstehen individuelle Lösungen fĂŒr eine am persönlichen Stil des Besitzers orientierte Gestaltung. Um die hohen Standards der BMW Group hinsichtlich QualitĂ€t und Sicherheit zu gewĂ€hrleisten, durchlĂ€uft jedes in der BMW Individual Manufaktur hergestellte Bauteil die auch fĂŒr serienmĂ€ĂŸige Komponenten vorgesehenen Testverfahren.

Weiterentwickeltes BMW iDrive mit „QuickSelect“ und BMW Operating System 8.5.

Der BMW i7 M70 xDrive gehört zu den ersten Modellen der Marke, in denen die weiterentwickelte AusfĂŒhrung des Anzeige- und Bediensystems BMW iDrive mit „QuickSelect“ und BMW Operating System 8.5 zur VerfĂŒgung steht. Um eine nochmals intuitivere und komfortablere Auswahl und Steuerung zahlreicher Funktionen und digitaler Services zu ermöglichen, bietet die jĂŒngste Generation des BMW iDrive einen neugestalteten Einstiegsbildschirm und den Schnellzugriff „QuickSelect“. Damit hĂ€lt eine verbesserte, an GerĂ€ten aus dem Consumer-Electronics-Bereich orientierte MenĂŒstruktur Einzug in das System. Mit den richtigen Informationen am richtigen Ort unterstĂŒtzt das neue BMW iDrive das konzentrierte und souverĂ€ne Fahrerlebnis.

DarĂŒber hinaus ermöglicht die Weiterentwicklung des BMW iDrive ein breiteres Angebot digitaler Inhalte fĂŒr Information und Unterhaltung, schnellere Updatezyklen fĂŒr Funktionen, eine verbesserte Information ĂŒber Ladepunkte fĂŒr elektrische Fahrzeuge sowie optimierte Zugriffsmöglichkeiten auf viele spezifische Online-Dienste. Auch das BMW iDrive mit „QuickSelect“ wird mit dem BMW Curved Display und dem BMW Intelligent Personal Assistant kombiniert. Damit ist es konsequent auf eine Bedienung mittels Touch-Display und natĂŒrlicher Sprache ausgelegt.

BMW iDrive mit „QuickSelect“ basiert auf dem erstmals in einem Serienmodell eingesetzten BMW Operating System 8.5. Der neue BMW i7 M70 xDrive reprĂ€sentiert damit nicht nur eine neue Dimension der Fahrfreude mit reinem Elektroantrieb, sondern auch das neueste digitale Anzeige- und Bedienkonzept und Infotainment.

Funktionen werden auf einer Ebene dargestellt und sind per Schnellzugriff aktivierbar.

Der neue Einstiegsbildschirm zeigt dauerhaft die Kartenansicht des Navigationssystems oder andere individuell konfigurierbare Darstellungen. Auf der gleichen Ebene stehen auf der Fahrerseite der BedienoberflĂ€che vertikal angeordnete, mit einer Wischbewegung auswĂ€hlbare Funktionssymbole zur VerfĂŒgung. Die entsprechenden Funktionen können mit dem Schnellzugriff „QuickSelect“ direkt und ohne Wechsel in ein UntermenĂŒ aufgerufen werden. Im Anschluss an die vorgenommenen Einstellungen genĂŒgt wiederum ein Fingertipp auf das Home Symbol am unteren Rand des Displays, um zum Einstiegsbildschirm zurĂŒckzukehren.

Dank der neuen MenĂŒstruktur wird das Aktivieren einer Funktion oder Einstellung deutlich schneller und einfacher. Ebenso wie die Hardware in Form des BMW Curved Displays sind auch die digitalen Inhalte auf die gewohnte und markentypische Fahrerorientierung ausgerichtet. BMW iDrive liefert die richtigen Informationen zur richtigen Zeit und am richtigen Ort. Um diese intuitive Bedienung wĂ€hrend der Fahrt zu gewĂ€hrleisten, weisen GrafikoberflĂ€che und MenĂŒstruktur eine ebenso einheitliche wie charakteristische, vom BMW Group Design entwickelte Gestaltung auf.

M spezifische Anzeigen auf dem BMW Curved Display.

Im BMW i7 M70 xDrive wird das emotionsstarke Performance-Erlebnis darĂŒber hinaus durch M spezifische Anzeigen auf dem BMW Curved Display unterstĂŒtzt. Typografie und Grafikdarstellung entsprechen in wesentlichen Teilen der Darstellung im Cockpit von High-Performance-Automobilen der BMW M GmbH. Die Zahlenwerte der Geschwindigkeitsanzeige auf dem Information Display erscheinen in einer platinsilberfarbenen AusfĂŒhrung. Außerdem wird die Aktivierung der M Sport Boost Funktion in einer M spezifischen Stilistik inszeniert.

Grundlage fĂŒr das neue BMW iDrive mit „QuickSelect“ ist eine Weiterentwicklung des in aktuellen BMW Modellen mit BMW Curved Display eingesetzten BMW Operating System 8. Es trĂ€gt die Bezeichnung BMW Operating System 8.5 und nutzt die neueste Generation der Infotainment-Headunit, die unter anderem fĂŒr die Grafikberechnung zustĂ€ndig ist.

BMW Maps mit neuer ladeoptimierter RoutenfĂŒhrung.

Zu den weiteren Highlights des neuen BMW iDrive gehört der erweiterte Funktionsumfang des cloudbasierten Navigationssystems BMW Maps. Es bietet jetzt nicht nur eine Augmented View Darstellung auf dem Information Display hinter dem Lenkrad, sondern auch optimierte Funktionen fĂŒr eine nochmals prĂ€zisere ladeoptimierte Routenplanung, mit der Langstreckenfahrten im neuen BMW i7 M70 xDrive besonders komfortabel, effizient und zĂŒgig absolviert werden können.

DarĂŒber hinaus sind die bereits in der neuen BMW 7er Reihe eingefĂŒhrten Services und Apps auch in Verbindung mit dem BMW Operating System 8.5 verfĂŒgbar. So können beispielsweise der BMW Intelligent Personal Assistant und andere Sprachassistenten, die BMW ConnectedDrive Upgrades, die BMW Remote Software Upgrades, das Video-Streaming auf dem Control Display, die Smartphone-Integration ĂŒber Apple CarPlayÂź und Android Autoℱ sowie die My Modes und die Personal e-SIM auch im BMW i7 M70 xDrive genutzt werden.

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: