CUPRA e-Racer erstmals auf einer Rennstrecke im Einsatz

CUPRA e-Racer erstmals auf einer Rennstrecke im Einsatz

CUPRA e-Racer erstmals auf einer Rennstrecke im Einsatz

CUPRA hat den e-Racer erstmals auf einer Rennstrecke in Zagreb (Kroatien) von der Leine gelassen.

CUPRA hat den e-Racer erstmals auf einer Rennstrecke in Zagreb (Kroatien) von der Leine gelassen, um das Zusammenspiel des eingebauten Energiespeichers mit den restlichen Komponenten des Fahrzeugs unter realen Bedingungen zu testen.

Jedes elektrische und elektronische Bauteil sowie Batterie-, Kühlungs- und Antriebssystem wurden zuvor einzeln getestet. Auf der Strecke in Zagreb wurden nun zum ersten Mal alle Komponenten des CUPRA e-Racer gemeinsam auf ihre Funktion und ihr Zusammenspiel überprüft. Die Schlussfolgerungen aus den Tests lassen das CUPRA Rennteam optimistisch in die Zukunft blicken.

Die Streckenbedingungen bestätigten aufgrund der Hitze während der Testtage, dass der CUPRA e-Racer für die Herausforderungen unter Wettkampfbedingungen bereit ist. Die ersten Tests lieferten durchweg positive Ergebnisse.

übermittelt durch SEAT

%d Bloggern gefällt das: