BMW und Kith starten mit dem BMW i4 M50 in die zweite Saison ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit

BMW i4 M50

Streng limitierte Edition des vollelektrischen Performance BMW M Fahrzeugs mit einzigartigen Kith Features.

Mehr als nur elektrisch aufgeladen: Der BMW i4 M50 (Stromverbrauch in kWh/100 km: – (NEFZ) / 22,5-18,0 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 416-520) ist nicht nur das erste vollelektrische M Automobil, sondern auch das zweite BMW M Fahrzeug, das der New Yorker Designer Ronnie Fieg im Rahmen der Kooperation zwischen seiner Marke Kith und der BMW M GmbH exklusiv gestaltet hat – außen und innen. Nur sieben Modelle des BMW i4 M50 by Kith werden fĂŒr die Öffentlichkeit produziert. Eines davon ist das einzige Fahrzeug, das im Rahmen dieser Zusammenarbeit an ein weltweites Publikum versteigert wird. AnlĂ€sslich dieser streng limitierten Edition bietet Kith in seinen weltweiten Stores und online eine 51-teilige Kollektion aus Bekleidung und Accessoires an, die von den Farben des Fahrzeuglacks Kith Vitality Green und des Leders BMW Individual Caramel Merino inspiriert ist.

Symbol fĂŒr die Transformation von BMW in das Elektrozeitalter.

Im Jahr des fĂŒnfzigsten JubilĂ€ums von BMW M schlĂ€gt ein historisches Fahrzeug die BrĂŒcke aus der Vergangenheit in die elektrifizierte Gegenwart. Als BMW Enthusiast gestaltet Ronnie Fieg auch einen 1972 BMW 1602 zu einem zeitgemĂ€ĂŸen Elektro-Auto. WĂ€hrend den Olympischen Spielen 1972 in MĂŒnchen, wurden zwei BMW 1602 zu Elektro-Autos und vom Organisationskomitee bei verschiedenen Langstreckenwettbewerben als Begleit- und Kamerawagen eingesetzt. Der Beginn einer wegweisenden, vorausschauenden Entwicklung von elektrifizierten Fahrzeugen bei BMW. Mit dem 1972 BMW 1602 Elektro by Ronnie Fieg erinnern BMW und Kith innerhalb ihrer zweiten Zusammenarbeit an die AnfĂ€nge der ElektromobilitĂ€t bei BMW.

Den einzigartigen 1972 BMW 1602 Elektro by Ronnie Fieg wird die BMW Group dem Designer ĂŒberlassen. Er verfĂŒgt bereits ĂŒber eine ansehnliche Sammlung von BMW Fahrzeugen, zu der auch ein legendĂ€rer BMW E30 M3 by Kith aus der ersten Saison der Zusammenarbeit gehört. Ronnie Fiegs Leidenschaft fĂŒr BMW wurde als Kind durch seinen Großvater entfacht – durch die Kooperation mit BMW M schließt sich fĂŒr ihn ein Kreis. Sein Label Kith grĂŒndete er im Jahr 2011. Die Zusammenarbeit der Marken BMW und Kith hat im Jahr 2020 mit der Gestaltung eines BMW M4 Competition CoupĂ© durch Ronnie Fieg begonnen. Die 150 Exemplare des exklusiven BMW M4 Competition x Kith waren in weniger als dreißig Minuten ausverkauft.

Die Verbindung von Sportlichkeit und Ästhetik.

Der Erfolg der ersten Markenkooperation mit Kith fĂŒhrte zu dieser zweiten Auflage, bei der die ElektromobilitĂ€t im Fokus steht. Als erstes vollelektrisches M Modell darf der BMW i4 M50 zurecht als „Brand Shaper“ bezeichnet werden. Er besitzt die begehrte M DNA und zeigt als BEV die verantwortungsvolle Richtung auf, in die sich BMW entwickelt. Mit dem 1972 BMW 1602 wird die Geschichte des allerersten elektrifizierten BMW erzĂ€hlt, der vor 50 Jahren auf den Markt kam und sich auf das Hochleistungssegment der Marke bezieht. Mit seiner Sportlichkeit passt das Lifestyle- und Streetwear-Label Kith hervorragend zu BMW M. Ronnie Fieg verleiht mit seinem Design den beiden Modellen nochmal eine neue Ästhetik. 

BMW Logo goes Kith Vitality Green.

Zum ersten Mal ĂŒberhaupt benennt BMW eine neue Farbe nach einem Markenpartner: Kith Vitality Green ist ein sattes, dunkles GrĂŒn, das ausschließlich im Rahmen dieser exklusiven Kooperation erhĂ€ltlich ist und nicht als Serienfarbe. Neue, miteinander verschmolzene Logos sind ein Markenzeichen der verschiedenen Kith Partnerschaften mit weltweit bekannten Unternehmen. Zum ersten Mal hatte BMW vor zwei Jahren sein Markenemblem fĂŒr einen Kooperationspartner verĂ€ndert. Auch diesmal wurde das bekannte BMW Emblem wieder variiert: In der Farbe Kith Vitality Green wurde ein weiterer Ring um das Markenzeichen gelegt, das die Motorhaube des BMW i4 M50 by Kith ziert. In dem grĂŒnen Ring sind die Partnerschaft, Modell und Jahrgang genannt sowie die Bezeichnung Elektro-Auto. Das Logo auf der Haube des 1972 BMW 1602 Elektro by Ronnie Fieg sieht noch einmal anders aus: Die Buchstaben BMW wurden getauscht gegen Kith. Ein solches Logo in Schwarz-Weiß mit der Unterschrift Elektro-Auto findet sich im BWM i4 M50 by Kith als Cupholder-Deckelgravur.

Interieur goes Caramel.

Kith Vitality Green ist die Farbe, in der alle Fahrzeuge der Kooperation lackiert sind. Außen edles GrĂŒn, innen vollnarbiges Merinoleder im Farbton Caramel. Im 1972 BMW 1602 Elektro by Ronnie Fieg ist das Leder der Sitze mit dem Schriftzug Kith geprĂ€gt, ebenso wie LedereinsĂ€tze im Fußraum von Fahrer und Beifahrer. Das von BMW zu Kith geĂ€nderte Logo ist auf den Zentrierlöchern der Felgen zu finden.

Besonders harmonisch abgestimmt zeigt sich auch der Innenraum des BMW i4 M50 by Kith in Caramel. Mit Merinoleder verkleidet sind Kniepolster, LenksĂ€ule, Sitz- und Seitenverkleidung sowie A- und B-SĂ€ule unten. Ebenfalls mit caramelfarbenem Leder sind die Fußmatten vorne und hinten eingefasst und mit dem zu Kith verĂ€nderten M Logo sowie den M Streifen bestickt. Kith SchriftzĂŒge im Box Design sind auf die KopfstĂŒtzen und auf die Mittelarmlehne vorne geprĂ€gt. Der Schriftzug „KITH Exclusive Edition“ wurde in die Zierleisten lasergraviert.

 

Technik und Luxus der limitierten Edition.

Die Technik wird vom BMW i4 M50 ĂŒbernommen, der zum ersten Mal die Innovationskraft von BMW M mit der von BMW i vereint. Dabei entwickelt der BMW i4 M50 mit seinem aus zwei BMW M eDrive Motoren gespeisten vollelektrischen Antrieb im Sport-Boost-Modus kraftvolle 400 kW (544 PS) und bietet eine BMW M typische Dynamik in bisher nicht gekannter AusprĂ€gung, die ihn in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Er fĂ€hrt lokal emissionsfrei und weist eine Reichweite von bis zu 520 Kilometer laut WLTP auf. Als erstes reinelektrisches Gran CoupĂ© von BMW M erschafft dieses außergewöhnliche Fahrzeug seine eigene Klasse und ĂŒberzeugt dank großer Reichweite, luxuriösem Platzangebot und intelligenter Vernetzung mit einer bemerkenswerten Alltagstauglichkeit.

 

ZusĂ€tzlich zur Serienausstattung des BMW i4 M50 und den spezifischen UmfĂ€ngen der Kith Kooperation ist das Modell mit einigen weiteren Sonderausstattungen standardmĂ€ĂŸig ausgerĂŒstet. Dazu zĂ€hlen neben dem adaptiven M Fahrwerk die M Sportbremsen mit roten BremssĂ€tteln, das M Aerodynamik Paket und die BMW Einzellichtanlage Shadow Line. Die Fahrassistenten Professional und Plus tragen ebenso zum luxuriösen FahrgefĂŒhl bei wie das elektrische Glas-Schiebedach, die Feinholzausstattung Eiche Maser und die M Hochglanz Schadowline Exterieur-Zierleisten. Abgerundet wird die Ausstattung mit dem Harman/Kardon Surround Sound-Audiosystem, das die Freude und das Fahrerlebnis im BMW i4 M50 by Kith mit dem perfekten Klang begleitet.

CO2-EMISSIONEN & VERBRAUCH.

BMW i4 M50

Stromverbrauch in kWh/100 km: – (NEFZ) / 22,5-18,0 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 416-520.

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: