BMW Motorrad prÀsentiert M Performance Parts

BMW S 1000 RR

Seit ihrem Produktionsstart im Jahr 2009 steht die BMW S 1000 RR synonym fĂŒr ein Höchstmaß an Fahrdynamik unter den Superbikes.

MĂŒnchen – Seit ihrem Produktionsstart im Jahr 2009 steht die BMW S 1000 RR synonym fĂŒr ein Höchstmaß an Fahrdynamik unter den Superbikes – sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke. Dank bestĂ€ndiger und vor allem konsequenter Weiterentwicklung konnte sie ihre FĂŒhrungsrolle in diesem Segment bis heute – seit 2019 in ihrer dritten Auflage – verteidigen.

Mit dem Zubehörprogramm M Performance Parts geht BMW Motorrad jetzt noch einen Schritt weiter und bietet in Anlehnung an die BMW M Automobile ein sorgfĂ€ltig abgestimmtes Sortiment an Spezialteilen fĂŒr die neue BMW S 1000 RR an. Die Entwicklung dieser Bauteile fußt auf umfangreichen Erfahrungen aus dem Rennsport – mit der Zielsetzung, die Fahrdynamik der neuen S 1000 RR nicht nur fĂŒr den Straßenbetrieb, sondern insbesondere auf der Rennstrecke weiter zu steigern. Entsprechend umfasst das Zubehörprogramm M Performance Parts neben Teilen zur Gewichtsreduzierung auch eine Reihe von spezialisierten Funktionsteilen.

Im Karosseriebereich stehen besonders leichte und robuste Teile aus Carbon zur VerfĂŒgung: M Carbon Airbox-Abdeckung, M Carbon Kettenschutz in Verbindung mit
M Carbon Hinterradabdeckung, M Carbon Vorderradabdeckung, M Carbon Ritzelabdeckung, M Carbon Tankblende links/rechts, M Carbon Verkleidungsseitenteil oben links/oben rechts. Mit drei unterschiedlichen Sitzvarianten – M Sportsitz,
M Sitz hoch, M Sitz niedrig – lĂ€sst sich die neue S 1000 RR zudem ergonomisch perfekt an die FahrergrĂ¶ĂŸe anpassen.

Auch bei den Fußrasten hĂ€lt M Performance Parts unterschiedliche Varianten vor. Mit den M Fahrer-Fußrasten links/rechts sowie den M Sozius-Fußrasten links/rechts lĂ€sst sich die serienmĂ€ĂŸige Fußrastenanlage der S 1000 RR aufwerten. Eine vor allem fĂŒr den Rennstreckenbetrieb zugeschnittene M Fahrer-Fußrastenanlage links/rechts bietet mit Einstellmöglichkeiten zudem weitere ergonomische Anpassungsoptionen.

Erfahrungen aus dem Rennsport flossen auch in den einstellbaren und klappbaren M Handbremshebel ein. FĂŒr RennstreckeneinsĂ€tze bietet der M Fernversteller fĂŒr die vordere Bremse zudem die Möglichkeit, den Hebelweg wĂ€hrend der Fahrt vom linken Lenkerende aus zu justieren. An der linken LenkerhĂ€lfte steht mit dem klappbaren M Kupplungshebel das entsprechende Pendant zum Handbremshebel zur VerfĂŒgung und fĂŒr beide Hebeleien sind der M Handbremshebelprotektor sowie der M Kupplungshebelprotektor erhĂ€ltlich. DarĂŒber hinaus kann die serienmĂ€ĂŸige
Lenker-Version der S 1000 RR mit der M Gabelschelle fĂŒr Stummellenker links/rechts im Sinne individueller ergonomischer Anpassungen ersetzt werden.

Dem Anspruch, Beschleunigung, Verzögerung, Handling und Ansprechverhalten von Federung und DĂ€mpfung weiter zu optimieren, trĂ€gt M Performance Parts mit zwei unterschiedlichen RadsĂ€tzen Rechnung. Bieten bereits das aus hochfestem Schmiedealuminium gefertigte M Schmiederad vorn und hinten diesbezĂŒglich Vorteile, so schöpfen das aus leichtem Carbon gefertigte M Carbon Vorderrad und M Carbon Hinterrad die Möglichkeiten zur Reduzierung der ungefederten und rotatorischen Massen nahezu perfekt aus. Im Bereich der RĂ€der hĂ€lt das Programm ergĂ€nzend die M Achsprotektoren vor.

Weitere Leichtbauteile bietet M Performance Parts mit dem M Kettenspanner und der M Lightweight Batterie. Abgerundet wird das neue Programm fĂŒr die S 1000 RR vom Satz MontagestĂ€nderaufnahme und dem M Cover Kit.

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

%d Bloggern gefÀllt das: